Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993

Der Bombenanschlag auf das World Trade Center in New York City am 26. Februar 1993 kostete sechs Menschen das Leben, während über 1000 Personen verletzt wurden. Die Explosion in der Tiefgarage des World Trade Centers wurde mithilfe einer Harnstoffnitrat-Bombe in einem Transportfahrzeug herbeigeführt. Der Anschlag war der erste islamistische Terroranschlag, der sich auf dem Staatsgebiet der Vereinigten Staaten ereignete. Vier der Täter wurden 1994 verhaftet, zwei weitere konnten 1997 festgenommen werden.

mehr zu "Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993" in der Wikipedia: Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ramzi Ahmed Yousef wird in Kuwait geboren. Ramzi Ahmed Yousef war einer der Drahtzieher des Bombenanschlags auf das World Trade Center 1993. Er wurde am 7. Februar 1995 in Islamabad, Pakistan verhaftet und verbüßt nach der Auslieferung in einer US-Strafanstalt eine 240-jährige Haftstrafe.

Ereignisse

1993

thumbnail
Auf das World Trade Center in New York wird von islamistischen Terroristen ein erster Terroranschlag verübt. (1990er)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Islamistischer Terrorismus richtet sich gegen das World Trade Center in New York. In einem in der Tiefgarage des Nordturms geparkten Lieferwagen explodiert eine Sprengstoffladung, die schwere Schäden verursacht, sechs Menschen das Leben kostet und Hunderte verletzt (siehe Bombenanschlag auf das World Trade Center ). (26. Februar)

1993

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Islamistische Terroristen verüben einen Bombenanschlag auf das World Trade Center in New York. Bei der Explosion der Sprengladung in der Tiefgarage des Nordturms werden sechs Menschen getötet und Hunderte verletzt. (26. Februar)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Bei einem von al-Qaida durchgeführten Sprengstoffattentat in der Tiefgarage des Nordturms des World Trade Centers kommen sechs Menschen ums Leben und über 1000 werden verletzt.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: The Path to 9/11 -Wege des Terrors ist eine zweiteilige Miniserie, die 2006 produziert wurde. Die Handlung rekonstruiert acht Jahre, beginnend beim Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993 bis hin zu den Terroranschlägen am 11. September 2001.

Stab:
Regie: David L. Cunningham
Drehbuch: Cyrus Nowrasteh
Produktion: Penelope L. Foster, Cyrus Nowrasteh, Hans Proppe, Mark Winemaker
Musik: John Cameron
Kamera: Joel Ransom
Schnitt: Daniel Cahn, Mitchell Danton, David Handman, Bryan M. Horne, Geoffrey Rowland, Eric A. Sears, Eric Strand

Besetzung: Harvey Keitel, Michael Benyaer, Wendy Crewson, Shirley Douglas, Kevin Dunn, Nabil Elouahabi, Mido Hamada, Patricia Heaton, Barclay Hope, Frank John Hughes, Penny Johnson Jerald, Dan Lauria, Amy Madigan, Art Malik, Michael Murphy, Stephen Root, William Sadler, Katy Selverstone, Pip Torrens, Shaun Toub, Donnie Wahlberg, Salvatore Antonio, Enis Esmer, Youssef Kerkur, Jason Jazrawy, Nayef Rashed, Martin Brody, Noam Jenkins, Fahad Hussein, Tarik Ait Benali, Abdullah Chikh, George R. Robertson, Don Allison, Zee Sulleyman

"Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993" in den Nachrichten