Bond University

Die Bond University ist, obwohl sie erst 1987 gegründet wurde, die erste Privatuniversität in Australien. Der Campus liegt in Robina, einem Vorort der Stadt Gold Coast im Südosten des australischen Bundesstaats Queensland. Die Landeshauptstadt Brisbane befindet sich etwa 65 km nordwestlich, der Pazifische Ozean circa 3 km östlich des Campus.

Die Universität wurde 1987 vom australischen Unternehmer Alan Bond gegründet und bekam ihren Status als Universität durch ein eigenes Gesetz verliehen, den Bond University Act 1987 von Queensland. 1989 begannen 322 Personen ihr Studium an der Hochschule, die heute ungefähr 3.800 Personen umfasst. Eine Besonderheit ist die hohe Internationalität. Fast die Hälfte aller Studenten stammen nicht aus Australien. Vergleicht man die Anzahl der internationalen Studenten mit denen der anderen australischen Hochschulen, liegt die Bond University deutlich über dem Durchschnitt.

mehr zu "Bond University" in der Wikipedia: Bond University

Bildung

1998

thumbnail
– Master of Arts in internationalen Beziehungen, Bond University, Queensland, Australien (Tupou VI.)

"Bond University" in den Nachrichten