Boran von Persien

Boran (auch Buran, Puran oder Purandokht; † Ende 631) war eine Tochter des persischen Königs Chosrau II. Sie bestieg als erste Frau den Thron des Sassanidenreiches. Ihre Nachfolgerin wurde für kurze Zeit als zweite (und letzte) Frau auf dem Sassanidenthron ihre Schwester Azarmedukht.

Eigentlich war eine weibliche Thronfolge im Sassanidenreich nicht vorgesehen, nach dem Tod von Borans Vaters Chosrau 628 herrschten aber fast anarchisch anmutende Zustände in Persien. Alle nachfolgenden Herrscher konnten sich bis 632 nur relativ kurze Zeit auf dem Thron halten. Die Quellenüberlieferung ist für diese Zeit sehr unzuverlässig, sodass die Regierungszeit Borans nicht genau zu bestimmen ist.

mehr zu "Boran von Persien" in der Wikipedia: Boran von Persien

Asien

630 n. Chr.

thumbnail
Nach dem Tod von Ardaschir III. wird der General Shahrbaraz persischer Großkönig, doch stirbt er bereits gut 6 Wochen später. Es folgt Königin Boran. In einem Teil des Landes herrscht für kurze Zeit auch der Sassanide Chosrau III., nach ihm Hormizd V.

Asien & Afrika

631 n. Chr.

thumbnail
Auf die ein Jahr regierende erste persische Großkönigin Boran folgt ihre Schwester Azarmedukht.

"Boran von Persien" in den Nachrichten