Boris Leonidowitsch Pasternak

Boris Pasternak (1934)

Boris Leonidowitsch Pasternak (russischБорис Леонидович Пастернак, wiss. TransliterationBoris Leonidovič Pasternak; * 29. Januarjul./ 10. Februar 1890greg. in Moskau; † 30. Mai 1960 in Peredelkino bei Moskau) war ein russischer Dichter und Schriftsteller. International bekannt ist er vor allem durch seinen RomanDoktor Schiwago. 1958 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen, den er jedoch aus politischen Gründen nicht annehmen konnte.



Leben




In Moskau als Sohn jüdischer Eltern geboren, wuchs Boris Pasternak in einem intellektuellen und künstlerischen Milieu auf. Sein Vater Leonid war Künstler und Professor an der Moskauer Schule für Malerei, seine Mutter die bekannte Pianistin Rosalija Kaufmann. Unter den Freunden und Bekannten, die Pasternak bereits in jungen Jahren zu Hause antraf, waren Musiker, Künstler, Schriftsteller – einer davon Lew Tolstoi, dessen Bücher sein Vater Leonid illustrierte. Seitdem er als Dreizehnjähriger den russischen Komponisten Alexander Skrjabin kennenlernte, träumte er davon, Pianist und Komponist zu werden und beschäftigte sich ausdauernd mit Klavierspiel, Musiktheorie und Komposition. Aus dem Jahr 1909 stammt eine von ihm komponierte Klaviersonate in h-Moll.Nach Abschluss des Moskauer deutschen Gymnasiums 1908 studierte er jedoch an der Moskauer Universität Philosophie. Ein Auslandssemester im Sommer 1912 an der damals in Russland bekanntesten deutschen Universität, der Universität Marburg, wo er höchst erfolgreiche Studien bei den Neukantianern Hermann Cohen und Nicolai Hartmann betrieb, sowie Reisen in die Schweiz und nach Italien ließen in ihm jedoch den Entschluss reifen, sich der Poesie zuzuwenden:Pasternak wandte sich, inspiriert vor allem von Alexander Blok, anfänglich besonders dem Futurismus und dem Symbolismus zu. Kurzzeitig war er Mitglied der Dichtergruppe LEF (Lewy front iskusstw, „Linke Front der Künste“), die ganz im Zeichen des Futurismus stand. Das Manifest dieser literarischen Bewegung umschrieb den Dichter als Arbeiter mit sozialem Auftrag, nicht als Künstler. In dieser Zeit schrieb er seine ersten Gedichte, die 1913 im AlmanachLirika (Лирика) erschienen. 1914 veröffentlichte er seine erste Gedichtsammlung in dem Buch Zwilling in Wolken (Близнец в тучах), gefolgt vom 1917 erscheinenden Über die Barrieren (Поверх барьеров), was ihm Aufmerksamkeit und Anerkennung in der literarischen Welt verschaffte. Seit 1914 war er auch Mitglied der futuristischen Dichtergruppe Zentrifuge (Центрифуга)....

mehr zu "Boris Leonidowitsch Pasternak" in der Wikipedia: Boris Leonidowitsch Pasternak

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1959

Werk:
thumbnail
Über mich selbst. Autobiographie.

1945

Werk:
thumbnail
Irdische Weite. (?????? ???????.)

1945

Werk:
thumbnail
Irdische Weite. (Земной простор.)

1943

Werk:
thumbnail
In den Frühzügen. (?? ?????? ???????.)

1943

Werk:
thumbnail
In den Frühzügen. (На ранних поездах.)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Boris Leonidowitsch Pasternak stirbt in Peredelkino bei Moskau. Boris Leonidowitsch Pasternak war ein russischer Dichter und Schriftsteller. International bekannt ist er vor allem durch seinen Roman Doktor Schiwago. 1958 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen, den er jedoch aus politischen Gründen nicht annehmen konnte.
Geboren:
thumbnail
Boris Leonidowitsch Pasternak, russischer Dichter und Schriftsteller (+ 1960)

Kunst & Kultur

1988

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Der Roman „Doktor Schiwago“ von Boris Pasternak wird 32 Jahre nach seiner Fertigstellung in der Sowjetunion veröffentlicht.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1958

Nobelpreise:
thumbnail
Literatur: Boris Pasternak

Rundfunk, Film & Fernsehen

2002

thumbnail
Film: Doktor Schiwago (Originaltitel: Doctor Zhivago) ist ein US-amerikanisch-deutsch-britisches Filmdrama aus dem Jahr 2002. Regie führte Giacomo Campiotti, das Drehbuch schrieb Andrew Davies nach dem Roman Doktor Schiwago aus dem Jahr 1957 von Boris Leonidowitsch Pasternak.

Stab:
Regie: Giacomo Campiotti
Drehbuch: Andrew Davies
Produktion: Anne Pivcevic, Hugh Warren
Musik: Ludovico Einaudi
Kamera: Blasco Giurato
Schnitt: Joe Walker

Besetzung: Sam MacLintock, Sam Neill, Bill Paterson, Celia Imrie, Daniella Byrne, Hans Matheson, Alexandra Maria Lara, Daniele Liotti, Keira Knightley, Maryam d’Abo, Kris Marshall, Nick Stewart

1965

thumbnail
Film: Doktor Schiwago ist ein episches Filmdrama aus dem Jahr 1965. Erzählt wird die Geschichte eines Arztes, der sich zwischen zwei Frauen hin- und hergezogen fühlt. Den zeitgeschichtlichen Hintergrund bilden dabei die Russische Revolution und der anschließende Bürgerkrieg. Die Hauptrollen spielen Omar Sharif, Julie Christie, Geraldine Chaplin, Rod Steiger und Sir Alec Guinness. Klaus Kinski hat eine Nebenrolle während einer Zugfahrt. Das Drehbuch wurde von Robert Bolt nach dem gleichnamigen Roman von Boris Leonidowitsch Pasternak geschrieben. Es folgt in etwa dessen Handlung, mit einer Betonung der Liebesgeschichte. Regie führte David Lean. Der mit hohem Budget realisierte Film war an den Kinokassen weltweit sehr erfolgreich und erhielt fünf Oscars.

Stab:
Regie: David Lean
Drehbuch: Robert Bolt
Produktion: David Lean Carlo Ponti /MGM
Musik: Maurice Jarre
Kamera: Freddie Young Nicolas Roeg (nur einige Szenen)
Schnitt: Norman Savage

Besetzung: Omar Sharif, Julie Christie, Alec Guinness, Klaus Kinski, Geraldine Chaplin, Rod Steiger, Ralph Richardson, Siobhán McKenna, Tom Courtenay, Gérard Tichy, Rita Tushingham, José Nieto, Geoffrey Keen, Jack MacGowran, Noel Willman, Adrienne Corri

"Boris Leonidowitsch Pasternak" in den Nachrichten