Boris Tadić

Boris Tadić (kyrillisch Борис Тадић, Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i; * 15. Januar 1958 in Sarajevo) war von Juli 2004 bis Mai 2012 serbischer Präsident. Der Psychologe war bis 2014 der Vorsitzende der Demokratska Stranka (Demokratische Partei). Das erste Mal wurde Tadić am 27. Juni 2004 zum Präsidenten Serbiens gewählt, den Amtsschwur legte er am 11. Juli desselben Jahres ab. Am 3. Februar 2008 wurde er für eine zweite, fünfjährige Amtszeit wiedergewählt und am 15. Februar legte er den Amtsschwur ab. Vor der Präsidentschaft war Tadić Minister für Telekommunikationswesen in der Bundesrepublik Jugoslawien und der Verteidigungsminister von Serbien und Montenegro.

Tadić gilt als „liberal“ und steht wie vor ihm Zoran Đinđić für tief greifende innere Reformen des Landes. Er befürwortet einen Beitritt Serbiens in die Europäische Union, jedoch nur mit dem Kosovo als Teil Serbiens. Er wird als pro-westlich angesehen und unterhält gute Beziehungen zur Russischen Föderation sowie den Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union.

mehr zu "Boris Tadić" in der Wikipedia: Boris Tadić

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Boris Tadić wird in Sarajevo geboren. Boris Tadić war von Juli 2004 bis Mai 2012 serbischer Präsident. Der Psychologe ist der Vorsitzende der Demokratska Stranka (Demokratische Partei). Das erste Mal wurde Tadić am 27. Juni 2004 zum Präsidenten Serbiens gewählt, den Amtsschwur legte er am 11. Juli desselben Jahres ab. Am 3. Februar 2008 wurde er für eine zweite, fünfjährige Amtszeit wiedergewählt und am 15. Februar legte er den Amtsschwur ab. Vor der Präsidentschaft war Tadić Minister für Telekommunikationswesen in der Bundesrepublik Jugoslawien und der Verteidigungsminister von Serbien und Montenegro.

thumbnail
Boris Tadić ist heute 59 Jahre alt. Boris Tadić ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Serbien: Präsidentschaftswahlen: Bei der Stichwahl gewinnt der Herausforderer Tomislav Nikolić gegen den ehemaligen Amtsinhaber Boris Tadić.
thumbnail
Serbien: Bei den Parlamentswahlen in Serbien 2008 gewinnt die pro-europäische Partei von Präsident Boris Tadić deutlich.
thumbnail
Serbien: Bei der Stichwahl zur Präsidentschaftswahl zwischen Tomislav Nikolić und Boris Tadić gewinnt Tadić hauchdünn.
thumbnail
Belgrad: In Serbien finden Präsidentschaftswahlen statt; dem Amtsinhaber Boris Tadić und dem Ultranationalisten Tomislav Nikolić werden die größten Chancen eingeräumt.

"Boris Tadić" in den Nachrichten