Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Kemal Monteno stirbt in Zagreb. Kemal Monteno war ein bosnischer Schlagersänger und Liedermacher. Er war der Sohn eines Italieners und einer Bosnierin. Sein erster Song Lidija wurde 1967 veröffentlicht. Mit Hits wie Nekako s proljeca und Sarajevo ljubavi moja feierte er große Erfolge im ehemaligen Jugoslawien. Sein größter Hit war Nije htjela, der zu einem Evergreen wurde. Diesen nahm er auch im Duett mit dem kroatischen Interpreten Oliver Dragojevi? auf.
thumbnail
Gestorben: Kemal Monteno stirbt in Zagreb , Kroatien. Kemal Monteno war ein bosnischer Schlagersänger und Liedermacher.
thumbnail
Geboren: Luna Mijović wird in Sarajevo geboren. Luna Zimić Mijović ist eine bosnischeSchauspielerin.
thumbnail
Geboren: Benjamin Pintol wird in Sarajevo geboren. Benjamin Pintol ist ein deutsch-bosnischer Fußballspieler, der meist im offensiven Mittelfeld eingesetzt wird. Er steht seit 2016 beim Halleschen FC unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Neven Markovic wird in ?apljina, Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina geboren. Neven Markovi? ist ein serbisch-bosnisch-kroatischer Fußballspieler, der auf der Position des Abwehrspielers spielt.

Geschichte > Zeittafel

1403

thumbnail
In einem Handelsdokument zwischen Dubrovnik und Bosnien wird Posušje erwähnt.

Osmanisches Reich

thumbnail
Die osmanischen Truppen erobern die Festung Počitelj im Neretva-Tal und erkämpfen sich so den Zugang nach Zentralbosnien.

Europa

thumbnail
Im Vertrag von Budapest verständigen sich die Großmächte Russland und Österreich-Ungarn in Balkanfragen. Es soll dort kein großslawischer Staat entstehen und Österreich-Ungarn werden Bosnien und die Herzegowina zugestanden. Im Gegenzug verhält sich die Donaumonarchie neutral bei einem bewaffneten Konflikt Russlands mit dem Osmanischen Reich. Kurz danach bricht der russisch-türkische Krieg aus, den erst der Frieden von San Stefano wieder beendet.

650 n. Chr.

thumbnail
um 650: Kroaten und Serben besiedeln Bosnien.

Gefechtskalender

1878

thumbnail
war das Regiment bei der Okkupation von Bosnien eingeteilt. Die 5. Eskadron geriet bei Maglaj in einen Hinterhalt und erlitt große Verluste. Einzelne Abteilungen fochten bei Tuzla, Gra?anica (Doboj) und Bandin-Odjak. (K.u.k. Jazigier und Kumanier Husaren-Regiment „Wilhelm II. Deutscher Kaiser und König von Preußen“ Nr. 7)

1689

thumbnail
Teilnahme am Feldzug nach Bosnien und später nach Siebenbürgen. (K.u.k. Galizisches Ulanen-Regiment „Kaiser Joseph II.“ Nr. 6)

Balkan/Osmanisches Reich

thumbnail
Bei ihrem Einmarsch in Bosnien nehmen österreichische Truppen unter dem Befehl von Joseph Philippovich von Philippsberg die Stadt Sarajevo ein.
thumbnail
Österreich-Ungarn beginnt im Okkupationsfeldzug die Besetzung von Bosnien und der Herzegowina gemäß dem beim Berliner Kongress getroffenen Frieden.

Bände

1901

thumbnail
Band 22: Bosnien und Hercegowina (Kronprinzenwerk)

Historische Kondominien

1918

thumbnail
Bosnien-Herzegowina als Kondominium der beiden eigenständigen habsburgischen Teilreiche Österreich und Ungarn von 1908 bis

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1946

Gründung:
thumbnail
DynCorp ist ein US-amerikanisches privates Sicherheits- und Militärunternehmen. Das von Reston (Virginia) aus geführte Unternehmen hat Mitarbeiter in vielen Konfliktgebieten dieser Welt stationiert, darunter Bosnien, Somalia, Angola, Haiti, Kolumbien, Kosovo, Kuwait, Afghanistan und Irak. Es ist auch in der Provinz Chapare in Bolivien aktiv (Zerstörung von Koka-Feldern). Mitarbeiter von DynCorp waren zwischen 1999 und 2004 in einen Skandal um Menschenhandel und Zwangsprostitution verwickelt.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1954

Filmschauspieler mit Mehrfachrollen:
thumbnail
Fernandel (6 Rollen) in Der Hammel mit den fünf Beinen (Mehrfachrolle)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Tadeusz Mazowiecki, der UN-Menschenrechtsbeauftragte, kündigt seinen Rücktritt an und geißelt die Untätigkeit des Westens in Bosnien.
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Die Truppen des Osmanischen Reiches erobern die Festung Po?itelj im Neretva-Tal und erkämpfen sich so den Zugang nach Zentralbosnien. (19. September)

1463

thumbnail
Die Türken erobern Bosnien.

1388

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der Sieg bosnischer Truppen in der Schlacht bei Bile?a gewährt den Einheimischen eine Verschnaufpause im Kampf mit dem expandierenden Osmanischen Reich. (27. August)

Städtepartnerschaften

1997

thumbnail
Bosnien und Herzegowina Sarajevo in Bosnien, Bosnien und Herzegowina, seit (Prato (Toskana))

Träger

2005

thumbnail
Hans Koschnick, EU-Administrator von 1994 bis 1996 für die bosnische Stadt Mostar (Manfred-Wörner-Medaille)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Preisträger:
thumbnail
Irfanka Pašagic, Srebrenica, Bosnien (Internationaler Alexander Langer Preis)

1995

Preisträger:
thumbnail
Walter Schilling (1930–2013), deutscher Oppositioneller in der damaligen DDR und Selim Beslagic (*? 1943) bosnischer Aktivist zur Versöhnung unterschiedlicher Volksgruppen (Menschenrechtspreis der Stadt Weimar)

Tagesgeschehen

thumbnail
Serbien: Die gemeldete Verhaftung von Ratko Mladić wird später dementiert, doch mögliche Verhandlungen zur Auslieferung an das Haager Kriegsverbrechertribunal angedeutet. Dem General des Bosnien-Krieges 1992–95 wird das Massaker in Srebrenica (8000 Tote) und weitere 10.000 getötete Zivilisten Sarajevos zur Last gelegt. Mladić und der frühere Präsident der Republika Srpska, Radovan Karadžić, sind seit Jahren angeblich unauffindbar.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Projekt > Architektur:
thumbnail
„Aquana“ Erlebnisbad in Banja Luka, Bosnien (Walking-Chair Design Studio)

2000

Schriften (Erstveröffentlichungen):
thumbnail
Pojam Bosne kroz stoljeća. Serdar, Madrid (Ante Pavelić)

1893

Werk:
thumbnail
Dvije bosanske kraljice (Zwei bosnische Königinnen) (Ilarion Ruvarac)

"Bosnien" in den Nachrichten