Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinischBosna i Hercegovina [ˌbɔsnaixɛrʦeˈɡoːvina], serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина; verkürzt auch BiH / БиХ, Bosnien-Herzegowina oder nur Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Das Staatsgebiet liegt östlich des Adriatischen Meeres und befindet sich nahezu komplett im Dinarischen Gebirge. Nachbarstaaten sind im Norden und Westen Kroatien, im Osten Serbien und Montenegro im Südosten. Die bosnische Bevölkerung betrug 2013 gut 3,5 Millionen. Hauptstadt und größte Stadt des Landes ist Sarajevo, weitere Großstädte sind Banja Luka, Tuzla, Zenica, Bijeljina und Mostar.

mehr zu "Bosnien und Herzegowina" in der Wikipedia: Bosnien und Herzegowina

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Katarina Kosača-Kotromanić, letzte Königin von Bosnien (* 1424)

Balkan/Osmanisches Reich

thumbnail
bis 13. Juli: Berliner Kongress unter dem Vorsitz Otto von Bismarcks: Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig, Rumänien erhält zudem die Dobrudscha, muss dafür jedoch einen Teil von Bessarabien an Russland abtreten. Bulgarien erhält einen Sonderstatus, bleibt jedoch dem Osmanischen Reich gegenüber tributpflichtig. Österreich-Ungarn darf Bosnien und die Herzegowina besetzen, Großbritannien erhält Zypern pachtweise, während Raszien, Albanien, Makedonien und Rumelien beim Osmanischen Reich verbleiben.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Bosnien und Herzegowina, Um 08:10 Uhr (Weltzeit) wird Banja Luka von einem weiteren Beben der Magnitude 6,4 erschüttert. Das Beben fordert 20 Todesopfer. Etwa 64000 Menschen werden obdachlos. Eine große Anzahl an Gebäuden werden beschädigt oder zerstört. Darunter 15 Schulen, das Rathaus und eine Textilfabrik, aus der Chemikalien austreten und das Grundwasser kontaminieren.
Katastrophen:
thumbnail
Bosnien und Herzegowina, Um 15:36 Uhr (Weltzeit) wird Banja Luka von einem Erdbeben der Magnitude 5,9 erschüttert.

Musik

1985

Diskografie:
thumbnail
Radio (Bobbysocks)

Kunst & Kultur

1992

Kultur > Feiertage und Feste:
thumbnail
Unabhängigkeitstag (Dan nezavisnosti): 1. März – erinnert an den Abschluss des Referendums zur Unabhängigkeit am 29. Februar/1. März

1943

Kultur > Feiertage und Feste:
thumbnail
Nationalfeiertag (Dan državnosti): 25. November – erinnert an die Ausrufung der Volksrepublik Bosnien und Herzegowina in Mrkonji? Grad am 25. November

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1995

thumbnail
Vereinte Nationen: UNPF in Bosnien und Herzegowina (Kfz-Kennzeichen internationaler Organisationen)

500 n. Chr.

thumbnail
Verbreitung und Lebensraum > Heutige Verbreitung und Bestandsentwicklung > Übriges Europa: In den Staaten der Balkanhalbinsel gibt es noch größere Populationen, so leben in Slowenien 500 bis 800 Tiere, in Kroatien zwischen 600 und 800 Braunbären, dort vorwiegend im Gorski Kotar und in der Lika. An den Hängen des Velebit-Bergmassives befindet sich das Bärenrefugium von Kuterevo. Kleine Gruppen sind auch aus Albanien (250) und Mazedonien (90) bekannt. Über die jetzige Situation der Braunbären in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro ist wenig bekannt, laut einer Statistik leben in Bosnien ungefähr 2800 Braunbären, in Serbien etwa

Verwaltung > Städtepartnerschaften

1995

thumbnail
Sarajevo, Bosnien und Herzegowina, seit (Budapest)

Zerfall Jugoslawiens

1995

thumbnail
Mit dem Abkommen von Erdut (12. November) enden die Kämpfe in Kroatien. Das knapp einen Monat später unterzeichnete Abkommen von Dayton beendet auch den Bosnienkrieg, Bosnien und Herzegowina wird als unabhängiger Staat angekannt. (Geschichte Jugoslawiens)

Mitglieder

1996

thumbnail
Bosnien und Herzegowina, 17. Juni (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung)

Zeitleiste der Initiative > Ab 1990

1997

thumbnail
Verschiedene Projekte zur Versöhnungsarbeit in Bosnien und Herzegowina. (Schüler Helfen Leben)

Weitere Einsätze

1998

thumbnail
Verdeckte Fahndung nach Kriegsverbrechern in Bosnien und Herzegowina. Dazu gehörte unter anderem die Jagd nach Goran Jelisi?, Simo Zaric, Milan Simic, Miroslav Tadic und Radislav Krsti?. (United States Naval Special Warfare Development Group)

Einsätze

1999

thumbnail
in Bosnien und Herzegowina: Verfolgung und Festnahme von Kriegsverbrechern zusammen mit Einsatzkräften des US Joint Special Operations Command (Special Air Service)

Europa

1999

Meister > International > Europameister im Männer-Sitzvolleyball:
thumbnail
Bosnien und Herzegowina (Sitzvolleyball)
thumbnail
Bosnische Annexionskrise. Österreich-Ungarn proklamiert die Annexion Bosnien und Herzegowinas, was zu einer europäischen Krise führt.

Meister > International > Weltmeister im Männer-Sitzvolleyball

2002

thumbnail
Bosnien und Herzegowina (Sitzvolleyball)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

thumbnail
Ehrung: Preis des Schriftstellerverbandes von Bosnien und Herzegowina für Dvori od oraha (Miljenko Jergović)

2003

thumbnail
Preisträger: Kardinal Roger Etchegaray, 1984–1998 Präsident des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden sowie Dr. Mustafa Ceri?, Großmufti von Bosnien und Herzegowina (Félix-Houphouët-Boigny-Friedenspreis)

1999

thumbnail
Ehrung: Professor h. c. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Biha?, Bosnien und Herzegowina (Volker Schimpff)

1999

thumbnail
Ehrung: Professor h. c. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bihać, Bosnien und Herzegowina (Volker Schimpff)

Mitglieder nach Eintrittsdatum

2004

thumbnail
Bosnien und Herzegowina (Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt)

Paralympics-Sieger > Männer-Sieger

2004

thumbnail
Bosnien und Herzegowina (Sitzvolleyball)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2009

thumbnail
Gesundheit: 10,9 ? %

Partnerstädte

2010

thumbnail
Bosnien und HerzegowinaSrebrenica , seit (Taza)

2000

thumbnail
Bosnien und Herzegowina? Sarajevo, Bosnien und Herzegowina (Barcelona)

1994

thumbnail
Gradiška, Bosnien und Herzegowina, seit (Kavala)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Tallinn/Estland: Die NATO-Außenminister beschließen die Aufnahme von Bosnien und Herzegowina in den Aktionsplan für Beitrittskandidaten und raten zu weiteren Reformen.

2009

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Bosnien und Herzegowina? Sarajevo, Bosnien und Herzegowina (Denizli)

2008

Wahlen:
thumbnail
Oktober: Kommunalwahlen in Bosnien und Herzegowina

2003

Politik > Städtepartnerschaften > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Banja Luka, Bosnien und Herzegowina, seit (Kaiserslautern)

2003

Politik > Städtepartnerschaften > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Bosnien und Herzegowina? Banja Luka (Republika Srpska), Bosnien und Herzegowina, seit (Kaiserslautern)

Städtepartnerschaften

2013

thumbnail
Jajce, Bosnien und Herzegowina (Zenica)

2007

thumbnail
Bosnien und HerzegowinaRepublika Srpska Banja Luka, Bosnien und Herzegowina, (Republika Srpska) seit (Bari)

2007

thumbnail
Bosnien und HerzegowinaBanja Luka, Bosnien und Herzegowina, seit (Bari)

2006

thumbnail
Bosnien und HerzegowinaBanja Luka, Bosnien und Herzegowina, seit (Kranj)

2006

thumbnail
Bosnien und HerzegowinaSarajevo , seit (Dubrovnik)

Tagesgeschehen

thumbnail
Brüssel/Belgien: Die Bürger der zwei Balkanstaaten Albanien und Bosnien und Herzegowina dürfen nach fast zwei Jahrzehnten wieder ohne Visum in den Schengen-Raum reisen.
thumbnail
Bosnien und Herzegowina: Präsidentschafts- und Parlamentswahlen
thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten: Gabun, Brasilien, Bosnien-Herzegowina, Nigeria und der Libanon werden neue nichtständige Mitglieder im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.
thumbnail
Brüssel/Belgien: Die Außenminister der 28 NATO-Mitgliedstaaten erklären Montenegro offiziell zum Beitrittskandidaten, nennen jedoch kein mögliches Beitrittsdatum , und raten Bosnien-Herzegowina für den Status eines Beitrittskandidaten zu weiteren Reformen zur Demokratisierung.
thumbnail
Bukarest/Rumänien: Beim XX. NATO-Gipfel wird der Beitritt von Albanien und Kroatien im Frühjahr 2009 beschlossen. Außerdem beschließen die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten Beitrittsverhandlungen mit Bosnien-Herzegowina und Montenegro aufzunehmen.

"Bosnien und Herzegowina" in den Nachrichten