Boston Bruins

Die Boston Bruins (IPA: [ˈbɒstən 'bɹuːɪns]) sind ein US-amerikanisches Eishockey franchise der National Hockey League aus Boston im Bundesstaat Massachusetts. Es wurde am 1. November 1924 gegründet und nahm zum Beginn der Saison 1924/25 den Spielbetrieb auf. Die Bruins gehören zu den sogenannten Original-Six-Teams der NHL. Ihre Teamfarben sind Schwarz, Gold und Weiß.

Die Bruins tragen ihre Heimspiele im TD Garden aus und waren das erste aus den Vereinigten Staaten stammende Team der NHL-Geschichte. Die Franchise-Geschichte Bostons ist von Höhen und Tiefen geprägt. Nachdem das Team Ende der 1930er Jahre bis zum Zweiten Weltkrieg eines der erfolgreichsten in der NHL war, fiel das Franchise in den Folgejahren in ein tiefes Loch. In den 1960er Jahren verpassten die Bruins achtmal in Folge die Playoffs, ehe sie zu Beginn der 1970er Jahre zurück an die Spitze der NHL fanden. Im Jahr 1997 verpasste das Team erstmals nach 30 Jahren wieder die Qualifikation für die Playoffs. In der Saison 2010/11 gewann das Team erstmals seit 1972 den Stanley Cup.

mehr zu "Boston Bruins" in der Wikipedia: Boston Bruins

Tagesgeschehen

thumbnail
Vancouver/Kanada: Im entscheidenden siebten Spiel der Finalserie der Nordamerikanischen Eishockeyliga NHL besiegen die Boston Bruins die Vancouver Canucks mit 4:0 und sind damit zum sechsten Mal Sieger des Stanley Cup.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Tschechische Preisträger:
thumbnail
David Krej?í (Zlatá hokejka)

2011

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den Boston Bruins (Marc Savard)

2011

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den Boston Bruins (Johnny Boychuk)

2011

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den Boston Bruins (Mark Recchi)

2011

Ehrung:
thumbnail
Stanley-Cup-Gewinn mit den Boston Bruins (Gregory Campbell)

"Boston Bruins" in den Nachrichten