Boston University

Die Boston University ist eine private Hochschule in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts. Mit 30.000 Studenten ist sie die viertgrößte Privatuniversität in den USA. Sie ist Mitglied der Association of American Universities, einem seit 1900 bestehenden Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten.

Die Universität zählt 7 Nobelpreisträger, einschließlich Martin Luther King, Jr. (PhD '55) und Elie Wiesel, 35 Pulitzer Preisträger, 9 Oscar Preisträger, sowie Emmy und Tony Award Gewinner unter den Alumni und der Fakultät.

mehr zu "Boston University" in der Wikipedia: Boston University

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Geoffrey Hill stirbt in Cambridge, Cambridgeshire. Sir Geoffrey William Hill war ein britischer Dichter und professor emeritus of English literature and religion an der Boston University.
thumbnail
Gestorben: Michael Martin (Philosoph) stirbt in Boston. Michael L. Martin war ein US-amerikanischer Philosoph. Er erwarb seinen Ph.D. an der Harvard University und lehrte ab 1975 als Professor an der Boston University.
thumbnail
Gestorben: Warren Bennis stirbt in Santa Monica, Kalifornien. Warren Gameliel Bennis war ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und eine der führenden Autoritäten im Bereich Organisationsentwicklung (organizational development), Führungstheorie und Änderungsmanagement. Seine letzte berufliche Stellung war eine Professur für Betriebswirtschaftslehre an der University of Southern California, wo er auch das Leadership Institute gründete. Darüber hinaus war er Vorsitzender des Aufsichtsrats an der Harvard University Kennedy School of Government's Center for Public Leadership. Bennis lehrte an der MIT Sloan School of Management und der Boston University.
thumbnail
Gestorben: John Silber stirbt in Boston, Massachusetts. John Robert Silber war ein US-amerikanischer Philosoph, Hochschullehrer und Pädagoge, der unter anderem zwischen 1971 und 1996 Präsident der Boston University war.
thumbnail
Gestorben: Howard Zinn stirbt in Santa Monica, Kalifornien. Howard Zinn war ein einflussreicher US-amerikanischer Historiker, Politikwissenschaftler und emeritierter Universitätsprofessor der Boston University.

Sport

1896

Bekannte Persönlichkeiten > Absolventen > Sport:
thumbnail
Thomas Burke, Olympiasieger

Teilnehmer > Ehemalige Teilnehmer

1984

thumbnail
Boston University (heute Hockey East), bis (ECAC Hockey)

Musik

1990

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Live in Japan (Night Ranger)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

Bekannte Persönlichkeiten > Absolventen > Regierung und Politik:
thumbnail
Faisal al-Fayiz M.A, jordanischer Premierminister 2003

2001

Bekannte Persönlichkeiten > Absolventen > Regierung und Politik:
thumbnail
William Cohen LL.B. 1965, Verteidigungsminister 1997

2000

Bekannte Persönlichkeiten > Absolventen > Regierung und Politik:
thumbnail
Jhumpa Lahiri Ph.D 1997, Schriftstellerin und Pulitzer-Preis-Gewinnerin

1993

Bekannte Persönlichkeiten > Absolventen > Regierung und Politik:
thumbnail
Louis Wade Sullivan MD 1958, US-Gesundheitsminister 1989

Bekannte Persönlichkeiten > Dozenten

2008

thumbnail
Osamu Shimomura, Nobelpreises für Chemie

1992

thumbnail
Derek Walcott, Nobelpreises für Literatur

1986

thumbnail
Elie Wiesel, Friedensnobelpreis

1979

thumbnail
Sheldon Lee Glashow, Nobelpreis für Physik

1976

thumbnail
Saul Bellow, Nobelpreises für Literatur

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Ehrung:
thumbnail
Hockey-East-Meisterschaft mit der Boston University (Eric Gryba)

2009

Ehrung:
thumbnail
NCAA-Division-I-Championship mit der Boston University (Matt Gilroy)

2009

Erfolge und Auszeichnungen:
thumbnail
Beanpot-Tournament-Gewinn mit der Boston University (Colby Cohen)

2009

Erfolge und Auszeichnungen:
thumbnail
Beanpot-Tournament-Sieger mit der Boston University (Kevin Shattenkirk)

2008

Ehrung:
thumbnail
Beanpot Tournament-Sieger mit der Boston University (Nick Bonino)

"Boston University" in den Nachrichten