Box Office Germany Award

Der Box Office Germany Award (kurz Bogey) ist ein deutscher Filmpreis, der seit 1997 für eine bestimmte Anzahl an Kinozuschauern in einer festgelegten Zeitspanne vergeben wird. Das Branchen-Fachblatt Blickpunkt:Film vergibt den Preis, dieser besteht aus einer Miniaturstatue des amerikanischen Schauspielers Humphrey Bogart, dessen Spitzname „Bogey“ lautete.

mehr zu "Box Office Germany Award" in der Wikipedia: Box Office Germany Award

Rundfunk, Film & Fernsehen

1982

Film:
thumbnail
Quincy (Quincy M.E., Fernsehserie, eine Folge) (Cecily Adams)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1990

Trivia:
thumbnail
Zu zwei Filmen, zu deren Vorgängern Jerry Goldsmith die Musik komponierte, nämlich Star Trek II: Der Zorn des Khan und Aliens – Die Rückkehr, schrieb Horner die Musik. Im Gegenzug vertonte Jerry Goldsmith Der Anschlag ? den bislang letzten Jack-Ryan-Film, von dessen Filmen Horner auch zwei (Die Stunde der Patrioten, Das Kartell) mit Musik untermalt hatte. Außerdem komponierte Goldsmith 1997 nach Horner eine neue Fanfare für Universal Pictures. (James Horner)

Kunst & Kultur

2005

Ausstellung:
thumbnail
Berlin, Palast der Republik: Fraktale 04 (Stephan Huber)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Die Auszeichnungen > Bogey:
thumbnail
Lucy

2014

Die Auszeichnungen > Bogey:
thumbnail
Recep ?vedik 4

2014

Rezeption > Ehrung:
thumbnail
Bogey Awards: ein Bogey in Silber für 2 Millionen Besucher innerhalb von 20 Tagen und zwei Bogeys für mehr als 1000 Besucher pro Kopie am Startwochenende und 1 Mio. Besucher in 10 Tagen (Der Medicus (Film))

2013

Die Auszeichnungen > Bogey in Platin:
thumbnail
Fack ju Göhte

2013

Die Auszeichnungen > Bogey in Silber:
thumbnail
Der Medicus

"Box Office Germany Award" in den Nachrichten