Boyzone

Boyzone ist eine irische Boyband der 1990er Jahre. Besonders im Vereinigten Königreich und in Irland war die Band mit sechs Nummer-1-Hits sehr erfolgreich, aber auch im restlichen Europa und Asien konnte sie sich etablieren, wobei sie in den deutschsprachigen Ländern mit No Matter What sowie den Cover-Songs Words und Father and Son ihre größten Erfolge feierte. Bis 2007 haben Boyzone über 15 Millionen Tonträger verkauft.

mehr zu "Boyzone" in der Wikipedia: Boyzone

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Steve Mac wird in Surrey, England geboren. Steven McCutcheon, auch bekannt als Steve Mac, ist ein Songwriter and Musikproduzent. Er war bei 78 Top 20 Singles & Alben in Folge beteiligt, von denen 42 Nummer 1 Hits wurden. Unter den vielen Künstlern, mit denen er zusammengearbeitete hatten befinden sich Il Divo (17 Millionen Verkäufe), Westlife (Über 35 Millionen Verkäufe), Ronan Keating, Leona Lewis, Kelly Clarkson, Simon Webbe, Kate Winslet, Melanie C, Clay Aiken, O-Town, Gareth Gates, Atomic Kitten, Boyzone, Ruben Studdard, Five, Samantha Mumba, Damage, Vanessa Amorosi, Trace Adkins, Emma Bunton und Undercover (Band).
thumbnail
Geboren: Louis Walsh wird in Kiltimagh, County Mayo, Irland geboren. Louis Walsh ist ein irischer Bandmanager. Er managte und managt unter anderem irische Bands wie Boyzone, Westlife, Jedward und Bellefire.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1998

Ehrung:
thumbnail
RSH-Gold

Tagesgeschehen

thumbnail
Irland: Mit Stephen Gately von Boyzone outet sich erstmals ein Mitglied einer Boygroup als homosexuell, was eine Welle von Unterstützung seitens der Fans, Medien und Öffentlichkeit auslöst.

Musik

2010

Nummer 1 Hit > Irland > Singles:
thumbnail
Boyzone - Gave It All Away

2010

Diskografie > Single:
thumbnail
Love Is a Hurricane

2010

Diskografie > Album:
thumbnail
– Brother

2008

Diskografie > Single:
thumbnail
Love You Anyway

2008

Diskografie > Compilation:
thumbnail
– B-Sides & Rarities

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2000

thumbnail
Auflösung: Boyzone ist eine irische Boyband der 1990er Jahre. Besonders im Vereinigten Königreich und in Irland war die Band mit sechs Nummer-1-Hits sehr erfolgreich, aber auch im restlichen Europa und Asien konnte sie sich etablieren, wobei sie in den deutschsprachigen Ländern mit No Matter What sowie den Cover-Songs Words und Father and Son ihre größten Erfolge feierte. Bis 2007 haben Boyzone über 15 Millionen Tonträger verkauft.

1994

thumbnail
Auflösung: New Kids on the Block – kurz NKOTB oder New Kids genannt – sind eine 1984 gegründete US-amerikanische Popgruppe aus Boston, Massachusetts, die Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre international als Pop Phänomen gefeiert wurde und zu den höchstbezahlten Entertainern der Welt zählte. Zur damaligen Zeit als Teenieband bezeichnet, gelten sie heute als der Prototyp der erfolgreichen Boygroups und waren Vorbild für nachfolgende Formationen der 1990er Jahre wie Take That, Backstreet Boys, *NSYNC und Boyzone. 1994 trennte sich die Gruppe, seit 2008 ist sie wieder im Musikgeschäft aktiv. New Kids on the Block verkauften weltweit über 80 Millionen Tonträger und halten bis heute den Rekord im Verkauf von Merchandisingartikeln mit einem Jahresumsatz von einer Milliarde Dollar.

1993

thumbnail
Gründung: Boyzone ist eine irische Boyband der 1990er Jahre. Besonders im Vereinigten Königreich und in Irland war die Band mit sechs Nummer-1-Hits sehr erfolgreich, aber auch im restlichen Europa und Asien konnte sie sich etablieren, wobei sie in den deutschsprachigen Ländern mit No Matter What sowie den Cover-Songs Words und Father and Son ihre größten Erfolge feierte. Bis 2007 haben Boyzone über 15 Millionen Tonträger verkauft.

1984

thumbnail
Gründung: New Kids on the Block – kurz NKOTB oder New Kids genannt – sind eine 1984 gegründete US-amerikanische Popgruppe aus Boston, Massachusetts, die Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre international als Pop Phänomen gefeiert wurde und zu den höchstbezahlten Entertainern der Welt zählte. Zur damaligen Zeit als Teenieband bezeichnet, gelten sie heute als der Prototyp der erfolgreichen Boygroups und waren Vorbild für nachfolgende Formationen der 1990er Jahre wie Take That, Backstreet Boys, *NSYNC und Boyzone. 1994 trennte sich die Gruppe, seit 2008 ist sie wieder im Musikgeschäft aktiv. New Kids on the Block verkauften weltweit über 80 Millionen Tonträger und halten bis heute den Rekord im Verkauf von Merchandisingartikeln mit einem Jahresumsatz von einer Milliarde Dollar.

"Boyzone" in den Nachrichten