Branch Davidians

Die Branch Davidians (engl. für Davidianischer Zweig oder Abspaltung von den Davidianern) sind eine kleine amerikanische Religionsgemeinschaft, die sich 1955 von den Davidian Seventh Day Adventists („Davidianische Siebenten-Tags-Adventisten“) abgespalten hat, bei welchen es sich wiederum um ehemalige Mitglieder der Siebenten-Tags-Adventisten handelt, die in den 1930er Jahren exkommuniziert worden waren. Später wurden die Branch Davidians allerdings von ihrem Führer David Koresh angehalten, sich als „Studenten der sieben Siegel“ zu bezeichnen.

Prägend für die Branch Davidians, wie auch für alle Adventisten, ist der millenaristische Glaube, in der Endzeit vor dem Jüngsten Gericht zu leben.

mehr zu "Branch Davidians" in der Wikipedia: Branch Davidians

Einsätze

1993

thumbnail
in den USA: Bei einem Einsatz gegen die Branch Davidians hatten sie eine beratende Rolle. (Special Air Service)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
David Koresh, Anführer und selbsternannte Prophet der Branch Davidians (* 1959)

"Branch Davidians" in den Nachrichten