Brandstiftung

Unter Brandstiftung versteht man das vorsätzliche oder fahrlässige und unerlaubte Inbrandsetzen eines nicht dazu bestimmten Sachgutes. Brandstiftung ist von Brandschatzung zu unterscheiden.

mehr zu "Brandstiftung" in der Wikipedia: Brandstiftung

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Cameron Todd Willingham stirbt in Huntsville, Bundesstaat Texas, Vereinigte Staaten. Cameron Todd Willingham war ein US-amerikanischer Mann, der des Mordes an seinen drei jungen Kindern angeklagt wurde. Willingham soll am 23. Dezember 1991 Brandstiftung an seinem eigenen Haus in Corsicana, Texas, begangen haben. Er wurde im Jahr 2004 hingerichtet.
thumbnail
Gestorben: Barry Horne stirbt in Worcester. Barry Horne war ein britischer Tierrechtler. Er erhielt bis dato (Stand 2009) die höchste Strafe wegen Straftaten mit Tierrechtsmotivation, in seinem Fall 18 Jahre wegen Brandstiftung. Sein Tod war die Folge einer Serie von Hungerstreiks in britischer Gefangenschaft. Während britische Medien in ihm im Wesentlichen einen Terroristen sehen, gilt er in einigen Teilen der britischen Tierrechtsbewegung als Märtyrer.
thumbnail
Gestorben: Ottis Toole stirbt. Ottis Elwood Toole war ein amerikanischer Serienmörder, Kannibale und Transvestit. Er wurde in Jacksonville, Florida, als achtes von neun Kindern geboren. Aus zerrütteten Verhältnissen stammend war er schwer psychotisch und entwickelte eine Faszination für Brandstiftung und den Verzehr menschlichen Fleisches.
thumbnail
Geboren: Breno Vinícius Rodrigues Borges wird in Cruzeiro geboren. Breno Vinícius Rodrigues Borges, genannt Breno, ist ein brasilianischer Fußballspieler, der von 2008 bis 2012 beim Bundesligisten FC Bayern München unter Vertrag stand. Der gelernte Abwehrspieler verbüßte wegen schwerer Brandstiftung eine Haftstrafe in der JVA Stadelheim. Seit dem 19. Dezember 2014 spielt er bei seinem ehemaligen Verein FC São Paulo.
thumbnail
Geboren: Varg Vikernes wird in Bergen, Norwegen geboren. Varg Vikernes, auch bekannt unter seinem früheren Pseudonym Count Grishnackh oder der von der norwegischen Presse verwendeten Bezeichnung Greven (‚der Graf‘), ist Gründer des Metal- und Ambient-Projektes Burzum und als Autor und Aktivist ein Vertreter eines rechtsextrem ausgelegten Neuheidentums. Von 1993 bis 2009 verbüßte er wegen des Mordes an dem Black-Metal-Musiker Øystein „Euronymous“ Aarseth und mehrerer Kirchenbrandstiftungen eine Haftstrafe.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1929

Werk (unvollständig):
thumbnail
Trauerhalle auf dem Jüdischen Friedhof Bothfeld (1938 durch Brandstiftung zerstört) (Werner Koech)

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Der Münchner Glaspalast wird durch Brandstiftung ein Raub der Flammen. 3.000 Gemälde einschließlich der kompletten Werke der Sonderausstellung Deutsche Romantiker verbrennen mit dem Ausstellungsgebäude.

Österreich

thumbnail
In Österreich wird die 1920 abgeschaffte Todesstrafe für Mord, Brandstiftung und “öffentliche Gewalttätigkeit durch boshafte Beschädigung fremden Eigentums“ wieder eingeführt

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Bei einer Brandstiftung an einem von Ausländern bewohnten Haus in Stuttgart sterben sieben Menschen, 16 weitere werden teils schwer verletzt. (16. März)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Erfolg:
thumbnail
Belgischer Meister (3): 2000, 2001 (Phantoms Deurne)

Der „Fall Werner Rydl“

1985

thumbnail
saß Rydl für elf Monate wegen angeblichen Versicherungsbetruges in Untersuchungshaft. Er soll einen Brandstifter beauftragt haben, in seiner Lagerhalle in Niederösterreich einen Brand zu legen. Außerdem wurde ihm vorgeworfen, einen 170.000 Schilling (ca. 12.400 Euro) teuren Ford Escort verschwinden lassen zu haben, um von der Versicherung zu kassieren. Rydl erhielt eine bedingte Haftstrafe von zwölf Monaten, die nach einem Einspruch auf zehn Monate bedingt reduziert wurde. Durch die Anrechnung der Untersuchungshaft kam Rydl sofort frei. Er beklagte sich anschließend, dass er unter Anwendung von Foltermethoden zu einem Geständnis gezwungen worden sei. Als eine Konsequenz daraus verhängte er das genannte „Steuerembargo“, in dem er ankündigte, zu bezahlende Steuern an den Staat zurückzuhalten. (Werner Rydl)

Tagesgeschehen

thumbnail
Melbourne/Australien: Die Zahl der Toten durch die Buschfeuer in Victoria 2009 steigt auf 173 und 430.000 Hektar Fläche fielen den Flammen zum Opfer, wobei es neue Fälle von Brandstiftung gibt.
thumbnail
Netzarim (Palästina): Nach dem Abzug der letzten israelischen Soldaten aus dem Gazastreifen beginnen die Palästinenser mit dem Abriss von Häusern und Synagogen in den einst jüdischen Siedlungen. Laut AFP-Berichten rückt eine Planierraupe in die Siedlung Netzarim im Süden des Gazastreifens ein, um die Synagoge einzureißen, die palästinensische Jugendliche zuvor in Brand gesteckt haben.
thumbnail
Portugal. Da in Portugal mehr als 50 Waldbrände wüten, die mehrheitlich durch Brandstiftung verursacht wurden, ergehen an den Nachbar Spanien und die Europäische Union offizielle Hilferufe.
thumbnail
Berlin/Deutschland. Bei einem Brand in einem überwiegend von Ausländern bewohnten Mehrfamilienhaus im Stadtteil Berlin-Moabit kamen acht Menschen ums Leben. Nach Angaben der Feuerwehr hätten möglicherweise alle Hausbewohner überleben können, wenn sie den Anweisungen der Feuerwehrleute, in den Wohnungen zu bleiben, gefolgt und nicht ins brennende Treppenhaus in den sicheren Tod geflüchtet wären. Es habe jedoch mit den arabischstämmigen Bewohnern Verständigungsschwierigkeiten gegeben. 43 Hausbewohner mussten mit leichteren Rauchgasvergiftungen vor Ort von Notärzten behandelt werden, 8 weitere überwiegend schwerverletzte Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen angesichts eines verkohlten Kinderwagens ging die Polizei von Brandstiftung aus. In Anbetracht der hohen Opferzahl sieht die Feuerwehr die Ereignisse in der Ufnaustraße 8 als zweitschwerste Brand katastrophe in Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg an.

"Brandstiftung" in den Nachrichten