Brasilien

Brasilien (portugiesischBrasil, gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch [bɾaˈziu̯] Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde. Es ist das größte und mit über 200 Millionen Einwohnern auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas, von dessen Fläche es 47,3 Prozent einnimmt. Brasilien hat mit jedem südamerikanischen Staat außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze.

Die ersten Spuren menschlicher Besiedlung durch Paläo-Indianer reichen ca. 30.000 Jahre zurück. Nach der Entdeckung Amerikas und der Aufteilung des südamerikanischen Kontinents durch den Vertrag von Tordesillas wurde Brasilien eine portugiesische Kolonie. Diese mehr als drei Jahrhunderte andauernde Kolonialzeit, in der Einwanderer verschiedenster Herkunft (freiwillig oder gezwungenermaßen) nach Brasilien kamen, trug erheblich zur ethnischen Vielfalt des heutigen Staates bei. Nach der im Jahre 1822 erlangten Unabhängigkeit, auf die eine Zeit der konstitutionellen Monarchie folgte, wurde das Land 1889 als Vereinigte Staaten von Brasilien zu einer Republik. Nach der Zeit der Militärdiktatur von 1964 bis 1985 kehrte das Land zur Demokratie mit einem präsidentiellen Regierungssystem zurück.

mehr zu "Brasilien" in der Wikipedia: Brasilien

Naturereignisse

thumbnail
Durch heftige Regenfälle ausgelöste Erdrutsche und Überschwemmungen fordern in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro bis zu 300 Menschenleben.

Katastrophen

thumbnail
Bei einem Brand in einem Nachtclub kommen im brasilianischenSanta Maria mehr als 230 Menschen ums Leben.
thumbnail
Das Flusspassagierschiff „Sobral Santor“ (Brasilien) kentert auf dem Amazonas. 300 Menschen sterben
thumbnail
Überschwemmungen im Bundesstaat Bahia in Brasilien. Über 200 Tote und rund 50.000 Obdachlose
thumbnail
Azul, Brasilien. Absturz einer Boeing 707 der Aerolineas Argentinas

1960

thumbnail
25. März: Der L'Oros-Staudamm bei Fortaleza im Bundesstaat Ceará, Nordost-Brasilien bricht vor seiner Fertigstellung und verursacht eine Flutwelle, die rund 1.000 Todesopfer fordert
thumbnail
Beim Untergang der nahe Salvador da Bahia (Brasilien) auf ein Riff gelaufenen portugiesische Galeone Santissimo Sacramento sterben etwa 930 Menschen. Es handelt sich um die schlimmste Schiffskatastrophe in der Geschichte Brasiliens.

"Brasilien" in den Nachrichten