Brasilien

Brasilien (portugiesischBrasil, gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch [bɾaˈziu̯] Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde. Es ist das größte und mit über 200 Millionen Einwohnern auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas, von dessen Fläche es 47,3 Prozent einnimmt. Brasilien hat mit jedem südamerikanischen Staat außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze.

Die ersten Spuren menschlicher Besiedlung durch Paläo-Indianer reichen ca. 30.000 Jahre zurück. Nach der Entdeckung Amerikas und der Aufteilung des südamerikanischen Kontinents durch den Vertrag von Tordesillas wurde Brasilien eine portugiesische Kolonie. Diese mehr als drei Jahrhunderte andauernde Kolonialzeit, in der Einwanderer verschiedenster Herkunft (freiwillig oder gezwungenermaßen) nach Brasilien kamen, trug erheblich zur ethnischen Vielfalt des heutigen Staates bei. Nach der im Jahre 1822 erlangten Unabhängigkeit, auf die eine Zeit der konstitutionellen Monarchie folgte, wurde das Land 1889 als Vereinigte Staaten von Brasilien zu einer Republik. Nach der Zeit der Militärdiktatur von 1964 bis 1985 kehrte das Land zur Demokratie mit einem präsidentiellen Regierungssystem zurück.

mehr zu "Brasilien" in der Wikipedia: Brasilien

Napoleonische Kriege & Wiener Kongress

thumbnail
Der Wiener Kongress, auf dem Europa politisch neu geordnet worden ist, endet mit der Unterzeichnung der Kongressakte. Der Papst als Oberhaupt des Kirchenstaates und Spanien lehnen darin getroffene inhaltliche Festlegungen ab. Brasilien wird unabhängiges, mit Portugal nur noch durch Personalunion verbundenes Königreich.

Weitere Ereignisse weltweit

thumbnail
Der brasilianische Präsident Getúlio Dornelles Vargas tritt zurück.

Politik > Parteien

1979

thumbnail
Aliança Renovadora Nacional (ARENA): vom Militär kontrollierte Partei, Gründung: 1966, Auflösung

1979

thumbnail
Movimento Democrático Brasileiro (MDB): gegen die Militärregierung gerichtet, Gründung: 1966, Auflösung

1965

thumbnail
União Democrática Nacional (UDN): konservativ und klassisch-liberal, Gründung: 1945, Auflösung

1965

thumbnail
União Democrático Nacional (UDN): gemäßigt konservative Ausrichtung, Gründung: 1945, Auflösung

Politik

thumbnail
Luiz Inácio Lula da Silva wird Staatspräsident von Brasilien.
thumbnail
Seeverkehrsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Brasilien
thumbnail
Brasília wird fertiggestellt und löst damit Rio de Janeiro als Hauptstadt von Brasilien ab.

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
Bei den Präsidentschaftswahlen in Brasilien wird der Amtsinhaber Luiz Inácio Lula da Silva mit über 60? % der Stimmen in seinem Amt bestätigt. (29. Oktober)
thumbnail
Beim bisher größten BankraubBrasiliens und einem der größten in der Geschichte überhaupt werden aus der Zentralbankfiliale in Fortaleza über 150 Mio. Real (ca. 52 Mio. Euro) gestohlen. (7. August)
thumbnail
Das brasilianischeExpeditionskorps Força Expedicionária Brasileira in den Reihen der Alliierten im Zweiten Weltkrieg eröffnet mit einem Angriff auf Stellungen der Wehrmacht bei Bologna die Schlacht von Monte Castello. (25. November)

Politik > Städtepartnerschaften

2013

thumbnail
Brasilien Arroio do Meio in Brasilien, seit (Boppard)

2011

thumbnail
São Paulo, Brasilien (Mexiko-Stadt)

2004

thumbnail
Brasilien São Paulo, Brasilien (Paris)

2003

thumbnail
São Vendelino , seit (St. Wendel)

2001

thumbnail
BrasilienPorto Alegre, Brasilien (Paris)

1997

1987

thumbnail
Entre Rios, Guarapuava, , Städtepatenschaft seit (Rastatt)

1969

thumbnail
BrasilienRio de Janeiro, Brasilien – seit (K?be)

1968

thumbnail
BrasilienBelo Horizonte, Brasilien (Luanda)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Bulgarien wird der bisherige Staatspräsident Georgi Parwanow und in Brasilien der bisherige Regierungschef Luiz Inácio Lula da Silva wiedergewählt.
thumbnail
Fernando Henrique Cardoso wird zum zweiten Mal Präsident von Brasilien
thumbnail
Die Freihandelszone zwischen Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay tritt in Kraft.
thumbnail
Fernando Henrique Cardoso wird Präsident von Brasilien
thumbnail
Brasilien. Im Gefängnis Carandiru kommen bei einem Aufstand 111 Menschen ums Leben.
thumbnail
Umsturz in Paraguay, Absetzung des Diktators Alfredo Stroessner (danach bis zum Tod im Exil in Brasilien)
thumbnail
Demokratische Verfassung in Brasilien
thumbnail
Tancredo Neves wird in Brasilien vom Wahlmännergremium mit 480 von 686 Stimmen zum Präsidenten gewählt.
thumbnail
In Brasilien nimmt das bis dato größte Wasserkraftwerk der Welt, Itaipú, seinen Betrieb auf.
thumbnail
Der Präsident Brasiliens, J. B. de Figueiredo besucht die Bundesrepublik Deutschland (bis zum 20. Mai).
thumbnail
Brasilien verschärft das Ausländerrecht, vor allem gegenüber den Bürgern anderer südamerikanischer Staaten.
thumbnail
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Brasilien

1964

thumbnail
31. März: Militärputsch in Brasilien, der Beginn von 21 Jahren Militärdiktatur. General Humberto Castelo Branco wird Staatspräsident
thumbnail
Grenzstreitigkeiten lösen zwischen beiden Staaten den Peruanisch-Ecuadorianischen Krieg aus. Das Eingreifen der Vermittlungsmächte Brasilien, Argentinien und USA führt schon am 31. Juli zum Rückzug ihrer Truppen aus dem Abschnitt des umstrittenen Grenzverlaufs, ehe der Konflikt ein schweres Problem wird.
thumbnail
In der Schlacht bei Ituzaingó erleidet Brasilien im Argentinisch-Brasilianischen Krieg eine Niederlage. Eine Einheit der Brasilianischen Imperialen Armee trifft auf argentinisch-uruguayische Truppen.
thumbnail
Gemäß dem Vertrag von Fontainebleau in Portugal einmarschierte französische Truppen unter General Andoche Junot besetzen die Hauptstadt Lissabon. Die portugiesische Königsfamilie hatte sich allerdings bereits vorher nach Brasilien abgesetzt, Rio de Janeiro wird so neuer Regierungssitz von Portugal und Brasilien.
thumbnail
In Brasilien entdeckt José Pinto Fonseca im Fluss Araguaia die Ilha do Bananal, die weltweit zweitgrößte Binneninsel.

"Brasilien" in den Nachrichten