Breisgau

Luftbild vom Breisgau
Bild: Norbert Blau (= LuftfahrerWeitere Luftbilder vom Breisgau)

Der (auch das) Breisgau ist eine Region im Südwesten Baden-Württembergs zwischen Oberrhein und Schwarzwald. Sie überdeckt etwa 4000 km², ihr Zentrum ist die Stadt Freiburg im Breisgau.



Geschichte




Im frühen Mittelalter gehörte der Breisgau zu den alemannischen Gauen am Oberrhein und reichte ursprünglich vom Rhein bei Basel im Süden bis zum Flüsschen Bleiche zwischen Kenzingen und Herbolzheim. Dort grenzte der Breisgau an die alemannische Gaugrafschaft der Mortenau (heute Ortenau). Die westliche Grenze bildete der Oberrhein, im Osten markierten die Höhen des Schwarzwaldes die Grenze. Am Hochrhein grenzte der Breisgau an das oberhalb von Laufenburg gelegene Hauenstein, welches bereits zum Albgau gehörte.Im 12. Jahrhundert errangen die Zähringer im heutigen Südwestdeutschland und in der heutigen Schweiz eine bedeutende Machtstellung, ohne jedoch tatsächlich ein zusammenhängendes oder fundiertes Herzogtum im Sinne eines einheitlichen Herrschaftsgebiets formen zu können. Der Silberbergbau im Schwarzwald bildete hierfür auch eine finanzielle Grundlage. Die Zähringer betrieben in ihrem Einflussbereich eine aktive Siedlungspolitik und gründeten zahlreiche Städte, Dörfer und Klöster. Dabei wählten sie die Standorte nach politischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten aus. Einheitliches Recht, zentrale Verwaltung sowie größtmögliche Freiheit für die Bürger der Städte kennzeichneten ihren Herrschaftsbereich. Die Grafen von Freiburg waren die Nachkommen der Grafen von Urach und 1218 in den Besitz der Gebiete der Zähringer gekommen.Um die Herrschaft der Grafen von Freiburg unter deren Graf Egino III. endlich loszuwerden, erkauften sich die Freiburger 1368 ihre Freiheit mit Silber im Gewicht von 20.000 Mark und unterstellten sich mit allen Besitzungen im Breisgau den Habsburgern. 1457 wurde vom österreichischen Erzherzog Albrecht VI. hier die zweite habsburgische Universität nach Wien (1365) gegründet, die damit eine der ältesten Universitäten Deutschlands ist....

mehr zu "Breisgau" in der Wikipedia: Breisgau

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Eberhard Feik stirbt in Oberried, Breisgau. Eberhard Feik war ein deutscher Schauspieler. Popularität erlangte er in der Rolle des Christian Thanner als Partner-Kollege von Kommissar Horst Schimanski in der in Duisburg spielenden Tatort-Reihe.
thumbnail
Gestorben: Eduard Hempel stirbt in Wildtal, Breisgau. Eduard Hempel war ein deutscher Diplomat in der Weimarer Republik und deutscher Botschafter in Irland in der Zeit des Nationalsozialismus.

1968

thumbnail
Geboren: Kai Weyand wird in Freiburg, Breisgau geboren. Kai Weyand ist ein deutscher Schriftsteller.
thumbnail
Geboren: Tobias Hiller wird in Waldkirch, Breisgau geboren. Tobias Hiller war ein deutscher Chorleiter, Dirigent und Komponist. Er war von 1999 bis zu seinem Tod Universitätsmusikdirektor an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
thumbnail
Geboren: Joachim Zelter wird in Freiburg/Breisgau geboren. Joachim Zelter ist ein deutscher Schriftsteller.

Europa

758 n. Chr.

thumbnail
Cancor wird Graf im Breisgau.

Politik & Weltgeschehen

1008

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung von Gundelfingen im Breisgau, als Kaiser Heinrich II. dem Basler Bischof Adalbero das Wildbannrecht in einem Bereich der Freiburger Bucht verleiht.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1787

Werk > Tätigkeit als Baumeister:
thumbnail
Turmhaube mit Laterne sowie Reparatur des Dachs der Pfarrkirche St. Vincentius in Neuershausen, einem Ortsteil von March im Breisgau (Johann Joseph Meisburger)

Gefechtskalender

1792

thumbnail
Patrouillen- und Sicherungsdienste im Breisgau. Keine Gefechtstätigkeit (K.u.k. Böhmisches Dragoner-Regiment „Graf Montecuccoli“ Nr. 8)

Geschichte > Waldshut

1801

thumbnail
wurden der Breisgau und die Ortenau in der Folge der Frieden von Lunéville und des Frieden von Amiens Ercole III. d’Este, dem exilierten Herzog von Modena zugesprochen. Das vor der Stadt liegende Kapuzinerkloster ging in den Besitz des Fürstentums Heitersheim über. (Waldshut-Tiengen)

Die Entwicklung Badens unter Karl Friedrich > Territoriale Entwicklung

1805

thumbnail
– im Pressburger Frieden wurde die Übergabe des vorderösterreichischen Breisgau an Baden festgelegt (Karl Friedrich (Baden))

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1929

Werk > als Herausgeber:
thumbnail
Bd.16 – Freiburg und der Breisgau. (Hermann Eris Busse)

Erschienene Bände in alphabetischer Reihenfolge > O

1959

thumbnail
Oberrhein, Elsaß, Breisgau, Ortenau von Michael Meier. Aufnahmen von Albert Renger-Patzsch und Jeannie le Brun. 76 S. Text, 140 Bilder (Deutsche Lande – Deutsche Kunst)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1988

Gründung:
thumbnail
Waldkircher Orgelbau Jäger & Brommer mit Sitz in Waldkirch im Breisgau ist eine renommierte Orgelbauwerkstatt.

"Breisgau" in den Nachrichten