Bremen

Die StadtgemeindeBremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“, Audio-Datei / HörbeispielAussprache?/i). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven. Die Stadtgemeinde Bremen ist mit rund 557.000 Einwohnern die elftgrößte Stadt in Deutschland. Bremen gehört zur Europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg mit gut 2,7 Mio. Einwohnern, einer von insgesamt elf Europäischen Metropolregionen in Deutschland.

Das Stadtbremische Überseehafengebiet Bremerhaven ist eine Exklave der Stadt Bremen innerhalb von Bremerhaven.

mehr zu "Bremen" in der Wikipedia: Bremen

Städtepartnerschaften

1995

thumbnail
Deutschland? Bremen (Deutschland), seit (Izmir)

1985

thumbnail
DeutschlandBremen, Deutschland, seit (Dalian)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Christian Günther, deutscher Hörfunkmoderator (Hitline International, Please, Mr. DJ) stirbt 63-jährig in Bremen. Günther sprach den Einleitungsmonolog für die deutsche Synchronfassung der Fernsehserie Knight Rider.
thumbnail
Geboren: Benjamin von Stuckrad-Barre, deutscher Schriftsteller, Hörfunk- und Fernsehmoderator, wird in Bremen geboren.
thumbnail
Geboren: Bärbel Schäfer, deutsche Fernsehmoderatorin und -produzentin wird in Bremen geboren.
thumbnail
Geboren: Elfi Eschke, deutsche Schauspielerin (Büro, Büro) wird in Bremen geboren.
thumbnail
Geboren: Hans-Joachim Kulenkampff deutscher Schauspieler und Fernsehmoderator wird in Bremen geboren (+ 1998).

Kreuzzüge

1190

Dritter Kreuzzug:
thumbnail
Während der Belagerung von Akkon stiften Lübecker und Bremer Kaufleute eine Hospitalgenossenschaft, die 1198/99 in den Deutschen Orden umgewandelt und als geistlicher Ritterorden von Papst Innozenz III. anerkannt werden wird.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1229

Ersturkundliche Erwähnungen:
thumbnail
Für Bremen werden Stadtmauer und Rathaus genannt.

782 n. Chr.

Stadtgründung:
thumbnail
782Bremen

Religion

1232

thumbnail
Die Zisterzienserinnenklöster Lilienthal bei Bremen und Frauental bei Creglingen werden gegründet.

860 n. Chr.

thumbnail
Überführung der sterblichen Überreste des Missionars Willehad in den Dom von Bremen.

847 n. Chr.

thumbnail
Auf einer Synode in Mainz werden nach der Zerstörung Hamburgs durch die Dänen die beiden Bistümer Bremen und Hamburg zusammengeführt. Bischofssitz wird Bremen.

789 n. Chr.

thumbnail
Nach dem Tod Willehads wird Willerich Bischof von Bremen.

Weitere Ereignisse im Heiligen Römischen Reich

1260

thumbnail
Bremen tritt erstmals der Hanse bei (bis 1285).

Wissenschaft & Technik

1528

thumbnail
Eine Freie Lateinschule in Bremen und das Bodensee-Gymnasium in Lindau werden nach lutherischen Prinzipien gegründet.

Antike

1534

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Neue Eintracht nach dem Aufstand der 104 Männer in Bremen.
Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Der Aufstand der 104 Männer in Bremen scheitert an der Uneinigkeit der 104 und endet mit der Hinrichtung von deren wichtigsten Repräsentanten.

1186

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
November: Zweiter Hoftag zu Gelnhausen: Mit dem Gelnhauser Privileg erlangt Bremen von Kaiser Friedrich Barbarossa städtische Privilegien und wird formal freie Reichsstadt.

Reichsacht gegen Städte

1652

thumbnail
Bremen – Nachdem sich die Stadt weigerte, den 1623 erwirkten Elsflether Weserzoll zu bezahlen, belegte Kaiser Ferdinand III.Bremen mit der Reichsacht, welche durch den Schluss des Regensburger Vergleichs 1653 wieder aufgehoben wurde.

Liste der historischen Hansestädte > Nordseeküste (Hinterland)

1669

thumbnail
Bremen, Freie Reichsstadt; eine der letzten neun Hansestädte (Hansestadt)

1669

thumbnail
Bremen, Freie Reichsstadt, eine der letzten neun Hansestädte (Hansestadt)

Europa

thumbnail
Durch ein Dekret Napoleon Bonapartes werden die norddeutschen Küstengebiete annektiert, um die Wirksamkeit der Kontinentalsperre zu erhöhen. Unter anderem werden das Herzogtum Oldenburg und die Hansestädte Bremen, Hamburg und Lübeck ein Teil des französischen Kaiserreichs. Per Dekret annektiert Napoleon Bonaparte das Fürstentum Salm.
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Zweiter Stader Vergleich; Einigung zwischen dem Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg und Bremen über ihre Herrschaftsansprüche.

1358

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Bremen wird Mitglied der Hanse.

1270

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Bremen erhält ‚Hamburger Recht‘ (erste urkundliche Erwähnung eines Stadtrechts in dieser Stadt).

Einzelne Sternwarten und Observatorien > Historische Sternwarten

1850

thumbnail
Lilienthal bei Bremen: Sternwarte Lilienthal, 1782 bis

Sonstige Ereignisse

1850

thumbnail
Domorgel zu Bremen (Johann Friedrich Schulze)

Wirtschaft

thumbnail
Gründung der Reederei Norddeutscher Lloyd in Bremen
thumbnail
In Bremen wird das erste deutsche Seemannsheim in Betrieb genommen.
thumbnail
Die Stadt Bremen kauft vom Königreich Hannover ein Stück Land an der Wesermündung zur Anlage eines Seehafens, der Ort wird Bremerhaven (Stadtrecht 1851) genannt.

1043

thumbnail
Beginn des ersten wirtschaftlichen Aufschwungs der Stadt Bremen unter Erzbischof Adalbert.

Denkmalschutz und Denkmalpflege > Fundamentalinventarisation > Deutschland

1870

Natur & Umwelt

thumbnail
Katastrophen: Ungewöhnlich hohes Hochwasser unterspült das Flussufer im Hafen von Bremen, dadurch stürzen 170 m Kaimauer ein, und Lagerschuppen werden beschädigt bzw. zerstört.
thumbnail
Katastrophen: Die eingelagerten Sprengstoffe im Ostertorzwinger in Bremen entzünden sich die durch einen Blitzschlag, woraufhin 80 Tonnen Pulver und 30 Tonnen Salpeter explodieren und der Turm bis auf die Grundmauern zerstört wird. Bei der Explosion sterben 12 Menschen, die meisten von ihnen Gefangene aus dem Zwinger. Außerdem werden etwa ein dutzend Häuser beschädigt.

Deutsches Kaiserreich

1875

thumbnail
Bremen, Hannover und Stuttgart werden zur Großstadt.

Das alte Hansaviertel > Einzelne Einrichtungen > Gotteshäuser

1926

thumbnail
wurde die römisch-katholische St.-Ansgar-Kirche im Gartenhaus der Altonaer Straße 22 eröffnet. Die Namenswahl folgt der hanseatischen Orientierung des Viertels: Ansgar war der Erzbischof des Doppel-Bistums Hamburg und Bremen, zweier Städte, die bis heute den Namen „Hansestadt“ im Titel führen. (Berlin-Hansaviertel)

Erschienene Bände in alphabetischer Reihenfolge > B

1965

thumbnail
Bremen von Eberhard Lutze. Aufnahmen von Lala Aufsberg. 36 S. Text, 72 Bilder, 1953 / 2. Auflage, 52 S. Text, 80 Bilder, 1 Farbtafel (Deutsche Lande – Deutsche Kunst)

Aufführungen

1970

thumbnail
Bremen Ballet-Uraufführung (Johann Kresnik)

Innere Struktur > Deutschlandtage der Jungen Union und deren Motto

1971

thumbnail
Bremen (Junge Union)

Überblick > Daten der Unternehmensgeschichte

1980

thumbnail
KHD verkauft seine Iveco-Anteile an Fiat.

Kongresse der DGS

1980

thumbnail
Bremen – „Lebenswelt und soziale Probleme“ (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

1980

thumbnail
Bremen – Lebenswelt und soziale Probleme. (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)

Trikots > Trikotsponsoren

1983

thumbnail
1983 bis 1986: Paddock’s, Bekleidungshersteller aus Bremen (FC Schalke 04/Namen und Zahlen)

Aufbau

1989

thumbnail
Provinzialloge Bremen-Oldenburg in Bremen, gegründet (Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland)

Tabellarische Chronik > Untergang

1982

thumbnail
Am 9. August muss die Konzernleitung beim Amtsgericht Frankfurt/Main Vergleich anmelden. Ein Sanierungskonzept, das Bundesbürgschaften von 600? Mio.? DM und neue Bankkredite von 275? Mio.? DM vorsah, scheiterte zunächst an der Uneinigkeit der Banken, dann gewährte ein Bankenkonsortium dem AEG-Konzern bis Juni 1983 ein Verwalterdarlehen von 1,1? Mrd.? DM. Davon waren 700? Mio.? DM sofort verfügbar und 400? Mio.? DM nach Zusage einer Bürgschaft durch den Bund. Vergleichsverwalter war der Rechtsanwalt Wilhelm Schaaf. Infolge des Vergleichsverfahrens der AEG (August bis Oktober 1984) wurden weitere wesentliche Kernbereiche abgegeben. Hiervon war nicht nur die AEG-Telefunken AG, sondern auch die Tochtergesellschaften Küppersbusch AG in Gelsenkirchen, die Hermann Zanker Maschinenfabrik GmbH & Co. KG in Tübingen und die Carl Neff GmbH in Bretten betroffen. Die Alno-Möbelwerke GmbH & Co. KG in Pfullendorf wurde wieder von den bisherigen Minderheitsgesellschaftern der Familie Nothdurft übernommen und aus dem Konzern ausgegliedert. Auch Zulieferer der AEG mussten Konkurs anmelden, u.a. die Becher & Co. Möbelfabriken KG in Bühlertann. Mitauslöser dafür waren unangemessene Unternehmensaufkäufe und mangelnde Kontinuität der Unternehmenspolitik. Eine Auswirkung des Vergleichs war unter anderem der Verkauf des Areals der traditionellen Maschinenfabrik Brunnenstraße im damaligen Berliner Bezirk Wedding. Damit wurden die Groß- und Kleinmaschinenfabrik zugunsten der Lloyd Dynamowerke in Bremen (Mittelmaschinen), der AEG-Fabrik Essen (Großmaschinen) und des Unternehmens Bauknecht (Kleinmaschinen) aufgegeben. Für die ebenfalls auf diesem Areal befindlichen Stromrichterfabrik und Bahnfabrik wurden neue Fabriken in Berlin-Marienfelde bzw. Berlin-Spandau erbaut. Das Großrechenzentrum und das Institut für Automation wurden an anderen Standorten untergebracht.

Kathedrale und Kirchen des Bistums > Schließungen von Kirchen

1995

thumbnail
Grolland, St. Franziskus, Filialkirche der Kirchengemeinde St. Pius, Bremen – Konsekration 1966, Abriss (Bistum Osnabrück)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

thumbnail
Film: Hotel (Fernsehfilm) (Christopher Schärf)

2003

thumbnail
Film: Der Moralist – Vittorio Hösle entdeckt Amerika (Buch und Regie) (Hans Steinbichler)
thumbnail
Rundfunk: − Bei der Liveübertragung der Samstagabendshow Wetten, dass..? aus der Stadthalle Bremen kommt es zu einem Zwischenfall, als Umweltaktivisten auf die Bühne stürmen und ein Transparent entrollen um gegen den Bau des Kraftwerks Hainburg zu protestieren. Unter den Wettgästen befindet sich der österreichische Bundeskanzler Fred Sinowatz. Gastgeber Frank Elstner reagiert auf den Zwischenfall und gibt den Aktivisten die Möglichkeit zu einer kurzen Stellungnahme.
thumbnail
Rundfunk: Die NORAG startet ihr zweites Programm mit Sitz in Bremen.

Geschichte

2005

thumbnail
Übernahme von Wizoo, einer Bremer Sounddesign-Firma, Eingliederung als Advanced Instrument Research Group (A.I.R.), die proprietäre Software-Instrumente für Pro Tools entwickelt; Pro Tools 7 (Digidesign)

1904

thumbnail
das Bankhaus Schultze & Wolde in Bremen (Disconto-Gesellschaft)

Sport

thumbnail
In Bremen startet die Tischtennis Mannschaftsweltmeisterschaft 2006.
thumbnail
Im BremerWeserstadion beginnt der 22. Leichtathletik-Europacup (bis 24. Juni)

1998

thumbnail
Sportliche Großereignisse in Deutschland: fand die Basketball-Weltmeisterschaft der Damen in Deutschland statt. Austragungsorte der Spiele waren Münster, Wuppertal, Rotenburg an der Fulda, Karlsruhe, Dessau, Bremen und Berlin. Es gewann die USA vor Russland und Brasilien. Deutschland belegte als Gastgeber den 11. Platz. (Basketball in Deutschland)

1970

thumbnail
Länderkämpfe von Hans Freistadt: in Bremen, BRD gegen CSSR, Punktsieger über Freiberg (Hans Freistadt)

1953

thumbnail
Wettbewerbsprojekte > Entwürfe von Bauwerken: Allianz-Versicherungsgebäude in Bremen (Hans Wolff-Grohmann)

Fest van Cleef

2007

thumbnail
6.–8. Juli in Potsdam, Bremen und Karlsruhe (Grand Hotel van Cleef)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

thumbnail
Werk: Bremer Requiem für Sopran, Knabensopran, Tenor, Flügelhorn, Chor und Orchester. Ein Auftragswerk zum 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen (Harald Weiss (Komponist))

2008

thumbnail
Arbeiten im Bereich Kunst und Kultur: Eröffnung eines multimedialen Doppelspiegelraumes “Pet´s Universe” für Vitakraft, Bremen. (Peter Hans Felzmann)

2008

thumbnail
Publikation: Katharina Mayer. Paula Modersohn-Becker. Eine Begegnung, Katalog im Rahmen der Einzelausstellung im Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen

2005

thumbnail
Werk: For Paula Modersohn-Becker im Paula Modersohn-Becker Museum, Bremen (Jenny Holzer)

2001

thumbnail
Karriere: in Bremen: Sieger mit 88,33? m vor Sergei Makarow mit 83,24? m (Konstandinos Gatsioudis)

Musik

1983

thumbnail
Roland Kaiser gewinnt zum ersten Mal in Bremen den deutschen Schlagerpokal mit 9:6 Stimmen gegen Peter Schilling.

1974

Verbandsgeschichte:
thumbnail
Präsident: Friedrich Carl von Hof, Bremen (bis 1995) (figawa)

2-Euro-Gedenkmünzen

Feierlichkeiten > Offizieller Teil

2010

thumbnail
in Bremen, Landeshauptstadt der Freien Hansestadt Bremen (Tag der Deutschen Einheit)

1994

thumbnail
in Bremen, Landeshauptstadt der Freien Hansestadt Bremen (Tag der Deutschen Einheit)

Politik & Weltgeschehen

2011

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Sudafrika? Durban, Südafrika

2001

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Namibia? Windhoek, Hauptstadt von Namibia

1995

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Turkei? ?zmir, Türkei

1989

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Tschechoslowakei? Bratislava, damals Tschechoslowakei, heute Hauptstadt der Slowakei? Slowakei

1989

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Nicaragua? Corinto, Nicaragua

Jahrestagung

2011

thumbnail
Bremen? : Unterschiede, die Unterschiede machen! Vielfalt und Diversität (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie)

Vernetzung der Zukunftswerkstatt-Moderatorinnen und -Moderatoren

2012

thumbnail
in Bremen zum Thema „Selbstwirksamkeit erleben – Prozesse wirksam gestalten“ (Zukunftswerkstatt)

Tagesgeschehen

thumbnail
Bremen/Deutschland: Mit 57 von 83 Stimmen wird Jens Böhrnsen als Präsident des Senats und Bürgermeister in seinem Amt bestätigt, seine Stellvertreterin wird Karoline Linnert.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Wegen drohender Haushaltsnotlage werden die vier Länder Berlin, Bremen, Saarland und Schleswig-Holstein durch den Stabilitätsrat von Bund und Ländern unter Aufsicht gestellt.
thumbnail
Bremen/Deutschland: Bei der Bürgerschaftswahl bleibt die SPD unter dem amtierenden Bürgermeister Jens Böhrnsen mit etwa 38,0 % stärkste Kraft; die Grünen werden mit etwa 22,9 % erstmals zweitstärkste Kraft vor der CDU mit etwa 20,6 %. Die Linke mit etwa 5,7 % und die Partei Bürger in Wut mit etwa 3,8 % werden ebenfalls in der künftigen Bürgerschaft vertreten sein. Aufgrund einer Änderung des Wahlrechtes werden die amtlichen Endergebnisse erst einige Tage nach der Wahl vorliegen.
thumbnail
Bremen/Deutschland: Als erstes Bundesland senkt der Stadtstaat das Wahlrecht für Wahlen auf Landesebene auf 16 Jahre
thumbnail
Bremen/Deutschland: Der Philosophiehistoriker Kurt Flasch wird mit dem Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken ausgezeichnet.

Kunst & Kultur

2014

Ausstellung:
thumbnail
Gerhart Schreiter: Gestalter des Alltags., Gerhard-Marcks-Haus, Bremen

2014

Ausstellung:
thumbnail
Fritz Overbeck und Otto Modersohn. Eine Künstlerfreundschaft., Overbeck-Museum, Bremen

2014

Ausstellung:
thumbnail
Wilhelm Wagenfeld: Die Form ist nur Teil des Ganzen., Wilhelm-Wagenfeld-Haus, Bremen

2011

Ausstellung:
thumbnail
Frauen im Aufbruch, Untere Rathaushalle, Bremen (Clara Westhoff)

2011

Ausstellung > Einzelausstellung:
thumbnail
Patterns & Prints – Malerei und Druckgraphik von Andreas Ludwig - Bremen, Galerie Brunnenhof des Krankenhaus St. Joseph-Stift (Andreas Ludwig (Künstler))

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

thumbnail
Internationaler Erfolg: Vize-Weltmeister mit dem Team Deutschland in Bremen (Jonathan Horne)

2012

thumbnail
Szenen- und Liederfolge > Deutschland: Deutschlandtournee II (Köln, Frankfurt, München, Basel, Essen,Bremen, Chemnitz, Erfurt, Leipzig, Dresden, Triest): 11. Oktober 2011 bis 6. Mai (Elisabeth (Musical))

2010

thumbnail
Szenen- und Liederfolge > Deutschland: Deutschlandtournee I (München, Frankfurt, Bremen, Bregenz, Düsseldorf): 21. Oktober 2009 bis 25. April (Elisabeth (Musical))

2009

thumbnail
Preisträger: Marion Schulz, Bibliothekarin in Bremen (Für ihre Verdienste um den Aufbau einer Datenbank über Schriftstellerinnen in Deutschland nach 1945 und die Erforschung der Literatur dieser Autorinnen.) (Karl-Preusker-Medaille)

2008

thumbnail
Ehrung: Erster Preis beim 1. Internationalen Chorwettbewerb des DCV in Bremen in der Kategorie Romantik (Leistungsstufe A) und für den Vortrag eines Volksliedes (Männerstimmen) (Chorknaben Uetersen)

"Bremen" in den Nachrichten