Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Brian May wird in Hampton geboren. Brian Harold May, CBE ist ein britischer Gitarrist, Komponist, Sänger, Astrophysiker, Buchautor, Tierschützer und Ehrenrektor der Liverpool John Moores University. Er ist Gründungsmitglied der Rockband Queen. Die Musikzeitschrift Rolling Stone setzte ihn auf Platz?39 der Liste der besten Gitarristen aller Zeiten.

thumbnail
Brian May ist heute 70 Jahre alt. Brian May ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Musik

Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
thumbnail
Brian May - Too Much Love Will Kill You

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2000

Diskografie > Solo-Projekte > Album:
thumbnail
La musique de Furia – Un film de Alexandre Aja (Soundtrack)

1998

Diskografie > Solo-Projekte > Album:
thumbnail
Another World

1998

Diskografie > Solo-Projekte > Single:
thumbnail
On My Way Up

1998

Diskografie > Solo-Projekte > Single:
thumbnail
Business

1995

Diskografie > Solo-Projekte > Single:
thumbnail
The Amazing Spider-Man – MC Spy-D + „Friends“

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1992

thumbnail
Auflösung: Smile war eine Londoner Rockband, aus der später die Band Queen hervorging. Gegründet 1968 von GitarristBrian May und 1970 in der Gruppe Queen aufgegangen, waren neben May Tim Staffell als Sänger und Bassist sowie später Drummer Roger Taylor Mitglieder der Band. Kurzzeitig gehörte auch der Keyboarder Chris Smith zu dieser Formation.

1968

thumbnail
Gründung: Smile war eine Londoner Rockband, aus der später die Band Queen hervorging. Gegründet 1968 von GitarristBrian May und 1970 in der Gruppe Queen aufgegangen, waren neben May Tim Staffell als Sänger und Bassist sowie später Drummer Roger Taylor Mitglieder der Band. Kurzzeitig gehörte auch der Keyboarder Chris Smith zu dieser Formation.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1993

thumbnail
Film: Blind Side (alter.: Blind Side -Straße in den Tod, engl. Blind Side) ist ein US-amerikanischer Thriller von Regisseur Geoff Murphy aus dem Jahr 1993.

Stab:
Regie: Geoff Murphy
Drehbuch: Stewart Lindh Solomon Weingarten John Carlen
Produktion: Jay Roewe
Musik: Brian May
Kamera: Paul Elliott
Schnitt: Rick Shaine

Besetzung: Rutger Hauer, Rebecca De Mornay, Ron Silver, Jonathan Banks, Mariska Hargitay, Tamara Clatterbuck

1985

thumbnail
Film: Missing in Action 2 ist ein US-amerikanischer Actionfilm mit Chuck Norris in der Rolle des Colonel James Braddock. Produziert wurde der Film von Cannon Films.

Stab:
Regie: Lance Hool
Drehbuch: Steve Bing, Larry Levinson, Arthur Silver
Produktion: Menahem Golan, Yoram Globus
Musik: Brian May
Kamera: Jorge Stahl Jr.
Schnitt: Mark Conte, Marcus Manton

Besetzung: Chuck Norris, Soon-Tek Oh, Steven Williams, Bennett Ohta, Cosie Costa, Joe Michael Terry

Bedeutung für Queen > Songwriting

1997

thumbnail
No-One But You (Only the Good Die Young) (gesungen von May und Taylor)? – Dieser von Brian May, Roger Taylor und John Deacon gemeinsam aufgenommene Titel ist das einzige nach Mercurys Tod neu geschriebene Lied. Er ist enthalten auf dem am 3. November veröffentlichten Album Queen Rocks. Das Lied erschien auch als Single () und auf dem Album Greatest Hits III (1999).

1995

thumbnail
Made in Heaven: Mother Love (geschrieben und gesungen von Mercury und May); Too Much Love Will Kill You (Co-Autoren: Frank Musker und Elizabeth Lamers).

1991

thumbnail
Innuendo: Headlong; I Can’t Live with You; The Show Must Go On (gemeinsam mit anderen Queen-Mitgliedern); Lost Opportunity (auf der Single I’m Going Slightly Mad; gesungen von May).

1989

thumbnail
The Miracle: I Want It All (gesungen von Mercury und May); Scandal; u.? a.

1986

thumbnail
A Kind of Magic: Who Wants to Live Forever (gesungen von Mercury und May); Gimme the Prize (Kurgan’s Theme); Forever (instrumental).

"Brian May" in den Nachrichten