Brigham Young University

Die Brigham Young University (BYU) ist eine konfessionelle Universität im Besitz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) und ist Teil des Bildungswesens der Kirche. Sie liegt in Provo im US-Bundesstaat Utah. Die Bildungseinrichtung wurde 1875 vom deutschen Gymnasiallehrer Karl G. Mäser gegründet als Brigham Young-Akademie (Brigham Young Academy). Ihren Namen erhielt sie nach Brigham Young, dem zweiten Präsidenten der Glaubensgemeinschaft.

Da die BYU eine konfessionelle Universität ist, studieren dort überwiegend Mitglieder der Kirche Jesu Christi. Sie steht aber grundsätzlich allen Interessierten offen. Als konfessionelle Institution verfolgt sie ein spezielles Erziehungsziel, das über einen rein intellektuellen Bildungsanspruch hinausgeht und die ganze Persönlichkeit ausgewogen erfassen soll. Im „BYU Mission Statement“ wird das spezifiziert. Die ersten Sätze lauten:

mehr zu "Brigham Young University" in der Wikipedia: Brigham Young University

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jimmer Fredette wird in Glens Falls, New York geboren. James Taft „Jimmer“ Fredette ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der durch seine College-Karriere an der Brigham Young University bekannt wurde. 2011 war er der Spieler mit den meisten Punkten in der höchsten Spielklasse des Hochschulsportverbandes NCAA. Außerdem wurde er mit mehreren „Spieler des Jahres“-Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit dem Wooden Award, dem Naismith Award, der Adolph Rupp Trophy und der Oscar Robertson Trophy.
thumbnail
Geboren: Eliza Swenson wird in Quincy, Kalifornien geboren. Eliza Swenson ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin, Komponistin und Filmproduzentin. Sie erhielt einen Bachelor of Fine Arts in Music Media und Sound Engineering an der Brigham Young University im Jahr 2003. Swenson wurde bekannt durch ihre Rollen in verschiedenen B-Movies von The Asylum und unter dem Namen Victoria Mazze als Sängerin von der Band The Divine Madness.
thumbnail
Geboren: Ty Detmer wird in San Marcos, Texas geboren. Ty Hubert Detmer ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Quarterbacks. Er spielte College Football für die Brigham Young University und gewann 1990 Heisman Trophy. Von 1992 bis 2005 spielte er für verschiedene Teams in der National Football League (NFL).
thumbnail
Geboren: Daniel W. Graham wird geboren. Daniel W. Graham ist seit 1991 A. O. Smoot Professor für Philosophie am Department of Philosophy der Brigham Young University (BYU). Graham ist verheiratet und hat zwei Kinder.
thumbnail
Geboren: Michael J. Lambert wird geboren. Michael J. Lambert ist ein US-amerikanischer Psychotherapieforscher und Psychotherapeut und ehemaliger Präsident der Society for Psychotherapy Research. Er ist Psychologieprofessor an der Brigham Young University in Provo, Utah. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Psychotherapie-Ergebnisforschung (engl. psychotherapy outcome research), speziell die Auswirkung von Feedback auf den Behandlungsverlauf von Psychotherapie. Mit Hilfe des von ihm entwickelten Outcome Questionnaire (OQ-45, OQ-45.2) (dt. Ergebnisfragebogen, EB-45 ) werden u.a. problematische Therapieverläufe (z.B. Symptomverschlechterung, Suizidalität) an den Therapeuten rückgemeldet. Auch die Auswirkung von Feedback an Patienten wird von ihm und seiner Arbeitsgruppe erforscht.

Ereignisse

thumbnail
In Provo im US-Bundesstaat Utah wird die konfessionelle Brigham Young University von der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage gegründet. Der deutsche Gymnasiallehrer Karl Gottfried Mäser wird erster Rektor der Hochschule.

Musik

2007

Organisten > Gastmusiker:
thumbnail
Daniel Kerr, Professor der Orgel-Studien, Brigham Young University (Orgel des Salt Lake Tabernacle)

"Brigham Young University" in den Nachrichten