Britisch-Ostafrika

Britisch-Ostafrika (englisch: East Africa Protectorate, „Protektorat Ostafrika“, auch British East Africa) war ab 1895 im Rahmen des Britischen Weltreichs ein Protektorat, das größtenteils auf dem Territorium des heutigen Kenia lag. Das Areal wird geschätzt auf 700,000 km². Britisch-Ostafrika wurde 1890 gegründet und bestand bis 1920, als es zur Kronkolonie Kenia wurde.

Europäische Missionare ließen sich in den 1840er Jahren unter dem Schutz des Sultans von Sansibar in der Gegend von Mombasa bis zum Kilimandscharo-Massiv nieder. 1886 ermutigte die britische Regierung William Mackinnon, britischen Einfluss in der Region geltend zu machen. McKinnon hatte schon eine Vereinbarung mit dem Sultan gehabt und seine Schifffahrtsgesellschaft handelte exklusiv in Ostafrika. Die Imperial British East Africa Company, der spätere Verwalter von Britisch-Ostafrika, begann 1888 sich in der Gegend zu betätigen. Die Company arbeitete ebenfalls mit der Erlaubnis des Sultans und verwaltete ab 1890 für zehn Jahre auch Uganda.

mehr zu "Britisch-Ostafrika" in der Wikipedia: Britisch-Ostafrika

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bror von Blixen-Finecke stirbt. Bror von Blixen-Finecke war ein schwedischer Baron, ein Großwildjäger in Kenia bzw. in Britisch-Ostafrika, literarisches Vorbild für Ernest Hemingway und von 1914 bis 1925 Ehemann von Karen Blixen, der bekannten dänischen Autorin und Farmerin in Kenia. Im Film Jenseits von Afrika wird er von Klaus Maria Brandauer dargestellt.

1936

thumbnail
Gestorben: Alibhoy Mulla Jeevanjee stirbt. Alibhoy (auch Alibhai) Mulla Jeevanjee war ein indischer Kaufmann und Unternehmer und zugleich kenianischer Politiker, dessen Wirken eng mit der Errichtung des britischen Protektorats Ostafrika verbunden war.
thumbnail
Gestorben: Hugh Cholmondeley, 3. Baron Delamere stirbt in Loresho, Kenia. Hugh Cholmondeley, 3. Baron Delamere KCMG war ein britischer Peer. Er war einer der ersten und einflussreichsten britischen Kolonisten in Britisch-Ostafrika (ab 1920 Kronkolonie Kenia).
thumbnail
Gestorben: Denys Finch Hatton stirbt. Denys George Finch Hatton a. d. H. der Earls of Winchilsea war ein englischer Großwildjäger in der damaligen KronkolonieBritisch-Ostafrika (heute Kenia) und Liebhaber der dänischen Farmerin und Autorin Karen Blixen.
thumbnail
Geboren: Jomo Kenyatta wird in Ichaweri, Britisch-Ostafrika als Johnstone Kamau geboren. Jomo Kenyatta wurde 1963 mit der Unabhängigkeit Kenias erster Ministerpräsident des Landes. 1964 wurde er nach der Proklamation Kenias zur Republik deren erster Staatspräsident.

Afrika

thumbnail
Das Vereinigte Königreich ruft Britisch-Ostafrika als Protektorat aus.

"Britisch-Ostafrika" in den Nachrichten