British Academy Film Award/Bester Schnitt

Der British Academy Film Award: Bester Schnitt (Best Editing) wird seit 1969 verliehen.

Im Gegensatz zum Wahlverfahren der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences für die Vergabe des Oscars, bei dem alle Mitglieder aller Bereiche abstimmen, stimmen hier nur die Mitglieder ab, die dem Fach angehören.

mehr zu "British Academy Film Award/Bester Schnitt" in der Wikipedia: British Academy Film Award/Bester Schnitt

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Werk > Einzelroman:
thumbnail
Der Milliardenmörder ISBN 3-453-53265-1 - Perry Rhodan: Der Posbi-Krieg 4 (Harald Evers (Autor))

1787

Werk > Einzelschriften:
thumbnail
Ueber gesellschaftliches Elend. (Georg Wilhelm Bartholdy)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

Film:
thumbnail
Polizeiruf 110 – Fremde im Spiegel (Katharina Schüttler)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
British Academy Film Award in der Kategorie „Bester Schnitt“ für 127 Hours (Jon Harris (Cutter))

2011

Ehrung:
thumbnail
BAFTA Award: Auszeichnung in der Kategorie Bester Schnitt für The Social Network (Kirk Baxter)

2011

Ehrung:
thumbnail
Nominierung für den Besten Schnitt von Black Swan (Andrew Weisblum)

2011

Auszeichnungen:
thumbnail
Auszeichnung für den Besten Schnitt von The Social Network (Angus Wall)

2010

Auszeichnungen:
thumbnail
Nominierung für den Besten Schnitt von Avatar – Aufbruch nach Pandora (John Refoua)

"British Academy Film Award/Bester Schnitt" in den Nachrichten