British Broadcasting Corporation

Logo vor 1997
Bild: Michael Peters
Lizenz: PD ineligible

Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC [biːbiːˈsiː], ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, die mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie einen Internet-Nachrichtendienst betreibt. In Großbritannien wird die BBC auch „Auntie“ (Tantchen) und „Beeb“ genannt.

mehr zu "British Broadcasting Corporation" in der Wikipedia: British Broadcasting Corporation

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Douglas Adams, britischer Science-Fiction Autor, stirbt 49-jährig in Santa Barbara (Kalifornien). Adams wurde durch seine Romanreihe Per Anhalter durch die Galaxis berühmt, die von der BBC als Hörspiel- und Fernsehserie adaptiert wurde.
thumbnail
Gestorben: Marjorie Westbury, britische Schauspielerin, Hörspielsprecherin und Sängerin stirbt 84-jährig in Maresfield bei Uckfield, Sussex. Sie sprach bei der BBC zwischen 1945 und 1968 die Rolle der Steve Temple in allen Paul-Temple-Hörspielen.
thumbnail
Gestorben: Kim Peacock, britischer Schauspieler, Hörspielsprecher und Drehbuchautor, stirbt 65-jährig in Emsworth, Hampshire (England). Er sprach u. a. in 10 Hörspiel-Mehrteilern um den Detektiven Paul Temple bei der BBC die Titelrolle.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Ehrung:
thumbnail
Royal Television Society Award für seine Darstellung als Augustus Melmotte in dem BBC Drama The Way We Live Now (David Suchet)

2002

Auszeichnungen, Ehrungen, Mitgliedschaften:
thumbnail
wurde Churchill in einer telefonischen Abstimmung der BBC zum bedeutendsten Briten aller Zeiten gewählt. Die Abstimmung war zwar nicht repräsentativ, jedoch hatten sich 450.000 Bewohner des Vereinigten Königreiches daran beteiligt. (Winston Churchill)

1997

Erhaltene Auszeichnungen:
thumbnail
Rose von Montreux – Ehrenrose

1964

Auszeichnungen:
thumbnail
BBC-Preis „Weltbester Dokumentarfilm“ für „Feierabend“ (Karl Gass)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die British Broadcasting Corporation (BBC) beginnt ihren Sendebetrieb.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Als erster nationaler britischer Rundfunksender wird die British Broadcasting Company gegründet.

Gesellschaft & Soziales

1924

Ereignisse > Gesellschaft:
thumbnail
Die BBC sendet erstmals in ihrem Programm das Zeitzeichen. (5. Februar)

Sonstige Ereignisse

1959

thumbnail
Great Expectations , TV-Serie der BBC (Große Erwartungen)

Wirtschaft

thumbnail
In Frankreich entsteht orientiert an der britischen BBC die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Office de Radiodiffusion Télévision Française (ORTF).

Höhepunkte im Werk

1979

thumbnail
Auszeichnung mit dem Ivor Novello Award für Arbeiten für die BBC (Geoffrey Burgon)

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Die erste Folge der Fernsehserie Eastenders wird zum ersten Mal in der BBC ausgestrahlt.

1978

Kultur:
thumbnail
Erstausstrahlung von Douglas Adams' Per Anhalter durch die Galaxis auf BBC Radio 4
Kultur:
thumbnail
Die BBC startet mit der regelmäßigen Ausstrahlung der Hörspielserie The Archers.

Medien

1995

thumbnail
USA: Saludos Amigos (Drei Caballeros im Sambafieber)

Fernsehproduktion

2008

thumbnail
Bonekickers: The Lines Of War (BBC) (Gabrielle Scharnitzky)

Musik

2008

Diskografie > Barclay James Harvest (BJH) > Livealbum:
thumbnail
After the Day – The Radio Broadcasts – 1974–1976
(20 unveröffentlichte Live-Aufnahmen aus dem BBC-Archiv) (Barclay James Harvest)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2011

Werke > Filme:
thumbnail
Terry Pratchett: Choosing to Die , BBC-Dokumentarfilm über aktive Sterbehilfe

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: George Entwistle tritt nach nur zwei Monaten im Amt als Generaldirektor der BBC zurück. Auslöser waren zwei Kindesmissbrauch-Skandale.
thumbnail
Rundfunk: Der britische TV-Sender ITV strahlt in seiner Dokumentarfilmreihe Exposure den Beitrag The Other Side of Jimmy Savile aus. Dadurch wird der Missbrauchskandal um den verstorbenen Top of the Pops-Präsentator Jimmy Savile bekannt, der in der Folge zu Rücktritten in der BBC führt. Savile soll sich im Laufe von Jahrzehnten an hunderten Kindern und Jugendlichen vergangen haben.

2012

thumbnail
Film: Die Jagd nach bin Laden – Im Fadenkreuz der Geheimdienste , Dokumentation der BBC. (Operation Neptune’s Spear)

2012

thumbnail
Film: Die Jagd nach bin Laden – Im Fadenkreuz der Geheimdienste , Dokumentation von BBC (Osama bin Laden)
thumbnail
Rundfunk: Die amerikanisch-iranische BBC-Journalistin Roxana Saberi wird im Iran wegen unerlaubten Alkoholkaufes verhaftet. Später wird sie wegen Spionage zu acht Jahren Haft verurteilt. Auf internationalen diplomatischen Druck hin wird ihre Haftstrafe am 11. Mai auf Bewährung ausgesetzt und Saberi darf aus dem Iran ausreisen.

Tagesgeschehen

thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Im Zuge des Missbrauchsskandals um den BBC-Moderator Jimmy Savile erklären Programmchef George Entwistle, Nachrichtenchefin Helen Boaden und deren Stellvertreter Stephen Mitchell ihren Rücktritt.
thumbnail
London: Kenias Oppositionsführer Raila Odinga gibt der BBC bekannt, dass er mit dem Präsidentschaftskandidaten der Demokraten Barack Obama verwandt ist und im Austausch stehe. Auf der Agenda Odingas steht eine Verhandlungslösung mit Präsident Mwai Kibaki.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich. Der im März 2004 neu eingestellte Generaldirektor des britischen Rundfunk- und Fernsehsenders BBC, Mark Thompson, gibt bekannt, dass der Traditionssender kurzfristig 2.900 von 27.600 Stellen streichen wird. Von 2.000 Mitarbeitern wird ein Umzug von London nach Manchester verlangt. Die BBC ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, über dessen Schicksal im „Royal Charter and Agreement“ vom Parlament im Zehnjahresrhythmus entschieden wird. Das derzeit gültige Gesetz stammt aus dem Jahr 1996.
thumbnail
Nach Berichten der BBC findet die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey große Eisvorkommen auf dem Mars.

1996

thumbnail
Tagesgeschehen > Dienstag, 7. Dezember: London/Vereinigtes Königreich. Der im März 2004 neu eingestellte Generaldirektor des britischen Rundfunk- und Fernsehsenders BBC, Mark Thompson, gibt bekannt, dass der Traditionssender kurzfristig 2.900 von 27.600 Stellen streichen wird. Von 2.000 Mitarbeitern wird ein Umzug von London nach Manchester verlangt. Die BBC ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, über dessen Schicksal im „Royal Charter and Agreement“ vom Parlament im Zehnjahresrhythmus entschieden wird. Das derzeit gültige Gesetz stammt aus dem Jahr (Dezember 2004)

"British Broadcasting Corporation" in den Nachrichten