British Broadcasting Corporation

Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC [biːbiːˈsiː], ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, die mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie einen Internet-Nachrichtendienst betreibt. In Großbritannien wird die BBC auch „Auntie“ (Tantchen) und „Beeb“ genannt.

mehr zu "British Broadcasting Corporation" in der Wikipedia: British Broadcasting Corporation

Weitere Verfilmungen des Romans

1952

thumbnail
Pride and Prejudice – Großbritannien – sechsteilige Fernsehverfilmung der BBC (Stolz und Vorurteil (1995))

Nachwirkung > Film

1965

thumbnail
Thirteen to Centaurus (BBC-Fernsehfilm innerhalb der Serie Out of the Unknown) – Regie: Peter Potter (James Graham Ballard)

Darstellung auf der Bühne und im Film

1966

thumbnail
In dem BBC-Drama The Executioner übernahm Sandor Elès die Rolle Mercaders. (Ramón Mercader)

Künstlerische Adaption > Verfilmung

1975

thumbnail
Verfilmung von Ballet Shoes als sechsteilige englische Fernsehserie durch die BBC. Sie gewann als außergewöhnliches Fernsehereignis für Kinder den Emmy.

Film- und Fernsehadaptionen

1983

thumbnail
Mansfield Park, BBC-Serie unter der Regie von David Giles, mit Sylvestra Le Touzel als Fanny Price, Nicholas Farrell als Edmund Bertram and Anna Massey als Mrs. Norris. Diese Verfilmung gilt als sehr werkgetreu.

Adaption > Verfilmung

1993

thumbnail
Lady Chatterley – Großbritannien, 4-teilige Mini-TV-Serie der BBC, Regie: Ken Russell, mit Joely Richardson und Sean Bean

1967

thumbnail
Die Forsyte Saga (The Forsyte Saga) - Großbritannien - 26-teilige Fernsehverfilmung der BBC mit Eric Porter, Nyree Dawn Porter, Kenneth More und Susan Hampshire (Die Forsyte-Saga)

Filme

1995

thumbnail
Eine Nomadin in New York. Dokumentation der BBC über die außergewöhnliche Karriere von Waris Dirie

Dokumentarfilm

1996

thumbnail
Dokumentarreihe Hitlers Krieg im Osten (orig. Titel The War of the Century), Teil 4: Die Vergeltung, Produktion von BBC und NDR (Operation Bagration)

1984

thumbnail
Richard Strauss ReArrayed. Dokumentarfilm, Vereinigtes Königreich, 120 Min., Buch und Regie: Peter Adam, Produktion: BBC, BR u.? a., Filmdaten vom BFI.

Film und Fernsehen > Fernsehproduktion

2004

thumbnail
spielte Rupert Everett Sherlock Holmes in der BBC-Verfilmung Sherlock Holmes – Der Seidenstrumpfmörder. (Sherlock-Holmes-Pastiches)

Verfilmung

2005

thumbnail
Bleak House – 15-teilige Serienadaption der BBC

1990

thumbnail
wurde das Buch Porträt einer Ehe durch Penelope Mortimer als 4-teilige Fernsehreihe für die BBC umgesetzt mit Janet McTeer als Vita und Cathryn Harrison als Violet. Diese Reihe gewann 1991 in drei Kategorien bei den British Academy Television Awards (Kostüm, Szenenbild, Schnitt), die Kategorie Kostümdesign war nominiert. Der Grand Prize des Banff World Television Festival ging 1991 ebenfalls an diese Filmreihe. (Violet Trefusis)

1952

thumbnail
Pride and Prejudice – Großbritannien – sechsteilige Fernsehverfilmung der BBC (Stolz und Vorurteil)

Film

2012

thumbnail
Die Jagd nach bin Laden – Im Fadenkreuz der Geheimdienste , Dokumentation der BBC. (Operation Neptune’s Spear)

2012

thumbnail
Die Jagd nach bin Laden – Im Fadenkreuz der Geheimdienste , Dokumentation von BBC (Osama bin Laden)

1997

thumbnail
The Connections III, (BBC) (Isabella Lewandowski)

1996

thumbnail
Der codierte Mann (Breaking the Code) – Regie: Herbert Wise. Fernsehfilm der BBC über Leben und Arbeit Turings, der von Derek Jacobi gespielt wird. (Alan Turing)

1995

thumbnail
Eine Nomadin in New York Dokumentation der BBC über die außergewöhnliche Karriere von Waris Dirie

1959

thumbnail
Through a Glass, Darkly. Englische TV-Verfilmung der BBC aus der Serie Saturday Playhouse, adaptiert von John Hopkins. Hauptdarsteller: Andrew Osborn, Diane Clare, Julia Arnall und Joyce Heron. (Helen McCloy)

1936

thumbnail
Die BBC beginnt in Großbritannien erste Fernsehsendungen auszustrahlen.

Rundfunk

thumbnail
George Entwistle tritt nach nur zwei Monaten im Amt als Generaldirektor der BBC zurück. Auslöser waren zwei Kindesmissbrauch-Skandale.
thumbnail
Der britische TV-Sender ITV strahlt in seiner Dokumentarfilmreihe Exposure den Beitrag The Other Side of Jimmy Savile aus. Dadurch wird der Missbrauchskandal um den verstorbenen Top of the Pops-Präsentator Jimmy Savile bekannt, der in der Folge zu Rücktritten in der BBC führt. Savile soll sich im Laufe von Jahrzehnten an hunderten Kindern und Jugendlichen vergangen haben.
thumbnail
Die amerikanisch-iranische BBC-Journalistin Roxana Saberi wird im Iran wegen unerlaubten Alkoholkaufes verhaftet. Später wird sie wegen Spionage zu acht Jahren Haft verurteilt. Auf internationalen diplomatischen Druck hin wird ihre Haftstrafe am 11. Mai auf Bewährung ausgesetzt und Saberi darf aus dem Iran ausreisen.
thumbnail
Die BBC gibt bekannt, dass Matt Smith ab 2010 als elfter Darsteller die Rolle des Doctor in der Fernsehserie Doctor Who verkörpern wird.
thumbnail
Blue Peter, das Kinderprogramm der BBC, feiert seinen 50. Geburtstag.
thumbnail
Weltweit wird der erste von der BBC ausgerufene John-Peel-Tag begangen.
thumbnail
Die BBC-Serie EastEnders feiert ihren 20. Geburtstag.
thumbnail
Aus Anlass des 40. Jahrestages der Erstausstrahlung von Doctor Who gibt die BBC eine Neuauflage der Serie für 2005 bekannt.

2003

thumbnail
Juli -Die Berichterstattung der BBC über Massenvernichtungswaffen im Irak kommt durch die Affäre um den britischen Biowaffenexperten David Kelly, Berater der britischen Regierung und eine der Hauptquellen der BBC-Recherche, unter Druck. Das Kabinett unter Premierminister Tony Blair soll laut BBC die britische Öffentlichkeit im Vorfeld des Irakkrieges über das Biowaffenarsenal des Irak bewusst getäuscht haben. Kurz nach einer Befragung durch einen Untersuchungsausschuss des britischen Parlaments begeht Kelly Suizid.
thumbnail
In Großbritannien starten die beiden Kindersender CBeebies (BBC) und CBBC Channel.

2002

thumbnail
2. März -BBC Four ersetzt BBC Knowledge, den bisherigen Kulturkanal der BBC.

1999

thumbnail
31. März -Sechzig Jahre nach seiner Gründung stellt die BBC ihren deutschsprachigen Dienst ein .

1997

thumbnail
31. März -Die BBC strahlt die erste Folge der Reihe Teletubbies aus, einer Serie für Kleinkinder.
thumbnail
Die BBC strahlt ihr erstes Frühstücksfernsehen aus.
thumbnail
Die BBC beginnt mit der Ausstrahlung der Fernsehfassung von Per Anhalter durch die Galaxis.
thumbnail
Die BBC strahlt die 45. und letzte Folge von Monty Python’s Flying Circus aus. Titel der Folge: Political Party Protest.
thumbnail
Auf den Hörfunkfrequenzen der BBC ist die Comedy-Reihe I’m Sorry I Haven’t a Clue erstmals zu hören.

1970

thumbnail
Die BBC nimmt eine Reihe von lokalen Hörfunkstationen in Bristol, London, Oxford und Birmingham in Betrieb.
thumbnail
− Die BBC strahlt die erste Folge der Comedy-Reihe Monty Python’s Flying Circus aus.
thumbnail
Sendestart des zweiten Fernsehkanals der BBC, BBC Two. Gleichzeitig wird der bestehende BBC-Fernsehkanal in BBC One umbenannt.
thumbnail
Die BBC zeigt die erste Folge von The Telegoons, einer Fernsehadaption der erfolgreichen Radio-Comedy The Goon Show.
thumbnail
Die BBC zeigt die erste Folge der Fernsehserie Coronation Street.
thumbnail
Die BBC eröffnet mit dem Television Centre ihr neues Hauptquartier in Westlondon.
thumbnail
Die BBC gründet den BBC Radiophonic Workshop. In eigenen Studios werden bis 1998 Hintergrundgeräusche, Sounddesigns und Hintergrundmusik für BBC-Produktionen hergestellt. Die dort entstandenen Arbeiten haben bis heute großen Einfluss auf die elektronische Musikszene.
thumbnail
In einem berühmtgewordenen Aprilscherz berichtet die BBC von einem angeblichen Spaghetti-Baum in der Schweiz.
thumbnail
Die Benny Hill Show hat Premiere in der BBC, wechselt aber noch im gleichen Jahr zu dem neu gegründeten ITV.
thumbnail
Die BBC zeigt eine von ihr selbst produzierte Fernsehfassung des Romans 1984 von George Orwell.
thumbnail
Die Krönung Elisabeth II., die von der BBC live übertragen wird, stellt das erste große Fernsehereignis der britischen und europäischen Nachkriegsgeschichte dar.
thumbnail
Die BBC überträgt das Begräbnis von König Georg VI.
thumbnail
In Torquay, einem Badeort an der Südküste Englands, wird die Europäische Rundfunkunion (EBU) ins Leben gerufen. Zu den 26 Gründungsmitgliedern zählen unter anderen die BBC, das Schweizer Fernsehen, Sveriges Television und Radio Vatikan. Deutschland tritt 1953 mit der ARD, Österreich ebenfalls 1953 mit dem ORF bei.
thumbnail
Die BBC überträgt die Eröffnungszermonie der Olympischen Sommerspiele in London. Während der Spiele berichtet die BBC täglich eine halbe Stunde. Dazu wird im Alexandra Palace ein temporäres Fernsehstudio eingerichtet.
thumbnail
Die BBC strahlt erstmals ihre Ratgebersendung How Does Your Garden Grow? aus, die später in Gardeners’ Question Time umbenannt wurde.
thumbnail
Unter dem Namen Third Programme startet die BBC ihr 3. Hörfunkprogramm.
thumbnail
Die BBC nimmt ihren -kriegsbedingt im September 1939 unterbrochenen -Fernsehbetrieb nach rund siebenjähriger Pause wieder auf. Als erste britische Fernsehpräsenatorin erscheint Jasmine Bligh auf den Bildschirmen mit den Worten: Good afternoon erverybody. How are you? Do you reArray me, Jasmine Bligh?
thumbnail
Im Broadcasting House, dem Sitz der BBC in London, werden sieben Mitarbeiter bei einem Bombenabwurf durch deutsche Flieger getötet.
thumbnail
Der britische Premierminister Neville Chamberlain verkündet um 11.15 Ortszeit (10.15 GMT) über die BBC: „This country is at war with Germany“ (dieses Land ist im Krieg mit Deutschland). Der US-amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt äußert sich in der 14. Ausgabe seiner Kamingespräche (Fireside Chats) über den Ausbruch des „Europäischen Krieges“ (On European War).
thumbnail
Die BBC überträgt das erste Fußballspiel der Fernsehgeschichte, eine Begegnung zwischen England und Schottland.
thumbnail
Die BBC gibt das von John Logie Baird entwickelte Fernsehsystem zu Gunsten der 405-Zeilen-Norm von Marconi auf.
thumbnail
In London tritt im Studio der BBCMarcel Boulestin als erster Fernsehkoch in der Sendung Cook’s night out vor die Kamera.
thumbnail
Mit einer Botschaft (Höre o Himmel was ich mich zu sagen anschicke, höre o Erde das Wort meines Mundes, höret o Völker alle) von Papst Pius XI. am 9. Jahrestag seiner Krönung und zwei Jahre nach Abschluss der Lateranverträge nimmt Radio Vatikan seinen Betrieb auf. Zum ersten Mal ist damit ein katholisches Oberhaupt im Radio zu hören. Die teilweise in lateinischer Sprache gehaltene Rede wird von vielen Rundfunkanstalten der Welt, darunter der österreichischen RAVAG direkt übernommen. Der Sender, ein international viel beachteter Ausdruck der neu erlangten völkerrechtlichen Souveränität des Heiligen Stuhls, bleibt über Jahre im Experimentierstadium, bevor er nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges neben der BBC als einer der wenigen verbliebenen freien Radiosendern Europas größere politische Bedeutung erfährt.
thumbnail
Die BBC sendet nach dem Verfahren des schottischen Fernsehpioniers John Logie Baird erstmals ein Fernsehspiel.
thumbnail
2BE Belfast, betrieben von der „British Broadcasting Company“ (heute British Broadcasting Corporation), geht als erster Hörfunksender Nordirlands on air.
thumbnail
Die British Broadcasting Company (BBC) -die spätere British Broadcasting Corporation -wird in London als unabhängiger Radiosender gegründet.

"British Broadcasting Corporation" in den Nachrichten