British West Indies

British West Indies, auch Anglophone Karibik oder Commonwealth Caribbean bezeichnet die von Großbritannien kolonialisierten westindischen Inseln.



Geschichte




Am 3. Januar 1958 vereinten sich alle Gebiete bis auf die British Virgin Islands und die Bahamas zu der Westindischen Föderation. Diese Föderation hatte allerdings nur bis zum 31. Mai 1962 Bestand. Viele der Inseln sind heutzutage unabhängige Mitglieder des Commonwealth, einige wiederum sind britisch geblieben.Die ehemaligen britischen Territorien der British West Indies waren:
  • Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda Antigua und Barbuda
  • BahamasBahamas Bahamas
  • BarbadosBarbados Barbados
  • DominicaDominica Dominica
  • GrenadaGrenada Grenada
  • JamaikaJamaika Jamaika
  • Saint Kitts NevisSt. Kitts und Nevis St. Kitts und Nevis (früher Teil von St. Christopher-Nevis-Anguilla)
  • Saint LuciaSt. Lucia St. Lucia
  • Saint Vincent GrenadinenSt. Vincent und die Grenadinen St. Vincent und die Grenadinen
  • Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago
  • Inseln, die Britische Überseegebiete blieben (manche abgespalten vom früheren Territorium):
  • AnguillaAnguilla Anguilla (früher Teil von St. Christopher-Nevis-Anguilla)
  • BermudaBermuda Bermuda
  • Jungferninseln BritischeBritische Jungferninseln Britische Jungferninseln
  • Cayman IslandsCayman Islands Kaimaninseln (früher Teil von Jamaika)
  • MontserratMontserrat Montserrat
  • Turksinseln und CaicosinselnTurks- und Caicosinseln Turks- und Caicosinseln (früher Teil von Jamaika)
  • Die anglophonen Länder Zentral- und Südamerikas wurden historisch auch als Teil der British West Indies angesehen:
  • BelizeBelize Belize (ehemals Britisch Honduras)
  • GuyanaGuyana Guyana (ehemals Britisch Guyana)
  • mehr zu "British West Indies" in der Wikipedia: British West Indies

    Geboren & Gestorben

    thumbnail
    Gestorben: Learie Constantine, Baron Constantine stirbt in Brondesbury, London. Learie Nicholas Constantine, Baron Constantine war ein Cricketspieler, Rechtsanwalt und Politiker von den British West Indies. Er war der erste schwarze Life Peer des Vereinigten Königreichs.
    thumbnail
    Geboren: George Matthews wird in Dominica, British West Indies geboren. George Matthews war ein US-amerikanischer Jazz-Posaunist des Swing.
    thumbnail
    Geboren: Learie Constantine, Baron Constantine wird in Petit Valley, Trinidad geboren. Learie Nicholas Constantine, Baron Constantine war ein Cricketspieler, Rechtsanwalt und Politiker von den British West Indies. Er war der erste schwarze Life Peer des Vereinigten Königreichs.
    thumbnail
    Gestorben: Eugene McLanahan Wilson stirbt in Nassau, British West Indies. Eugene McLanahan Wilson war ein US-amerikanischer Politiker.

    Sport

    thumbnail
    –16. Mai: 3. ICC World Twenty20 auf den British West Indies

    Wirtschaft

    1719

    thumbnail
    Um das Anwachsen der schwarzen Population und damit das Risiko von Sklavenaufständen zu verringern, erhebt South Carolina einen Einfuhrzoll von 10 Pfund für Sklaven aus Afrika und von 30 Pfund für Sklaven von den British West Indies.

    Politik & Weltgeschehen

    Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg:
    thumbnail
    Bei der karibischen Inselgruppe Îles des Saintes kommt es zur Schlacht von Les Saintes, bei der die britische Flotte unter George Brydges Rodney, 1. Baron Rodney die Franzosen unter François Joseph Paul de Grasse besiegt. Damit endet die französische Bedrohung der British West Indies.

    "British West Indies" in den Nachrichten