Bronze

Mit dem Sammelbegriff Bronzen werden Legierungen mit mindestens 60 Prozent Kupfer bezeichnet, soweit sie nicht durch den Hauptlegierungszusatz Zink den Messingen zuzuordnen sind. Metallurgisch wird der Begriff heute nur zusammen mit dem vorangestellten Hauptlegierungszusatz verwendet; man spricht dann korrekt etwa von einer Aluminium-, Blei-, Mangan- oder Phosphorbronze. In historischen Kontexten, etwa zu Bronzezeit und Bronzebildwerken, wird „Bronze“ (in Österreich ohne endendes e gesprochen) alleinstehend und stets für eine Zinn­bronze verwendet.



Geschichte




Zinnbronze ist ab der Mitte des 4. Jahrtausends v. Chr. zwischen mittlerer Donau und Kaspischem Meer belegt, z. B. für die Kura-Araxes-Kultur (Transkaukasien), 36. Jahrhundert v. Chr. Beginn Frühbronze I auf dem Balkan.Der bereits im griechischen bekannte Begriff wird auch mit Brundisium in Verbindung gebracht, dem lateinischen Namen des heutigen süditalienischen Brindisi, das in der Antike, zu Neugriechenland gehörend, eine Art Zentrum der Bronzeverarbeitung und des Bronzehandels war.Die gewerbsmäßige Herstellung von Bronze dürfte zwischen 2500 und 2000 v. Chr. in Vorderasien begonnen haben; in Mohenjo Daro wurde die kleine Figur eines Mädchens (Tänzerin) gefunden. In China ist ebenfalls die Verwendung im 3. Jahrtausend v. Chr., spätestens während der Xia-Zeit dokumentiert.Bronze gilt damit als eine der ersten von Menschen erstellten und genutzten Legierungen, härter als reines Kupfer, aber im Vergleich niedrigerer Schmelzpunkt, eine Feststellung, die bereits ein grundlegendes metallurgisches Wissen voraussetzte. Die Zusammensetzung der frühesten Bronzen war jedoch oft noch von den eingesetzten Erzen abhängig; es ergaben sich Legierungen mit Arsen, deren negativer Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften heute bekannt ist. Auch bleihaltige Bronzen und – durch das verarbeitete Erz bedingt – solche mit Antimon wurden verarbeitet.Die Bronzezeit, als Nachfolgerin der Kupferzeit, die ihrerseits die Jungsteinzeit ablöste, brachte Bronzewaffen, Gerätschaften und Schmuck (Bronzefibeln) in der Aunjetitzer Kultur und der alpinen Bronzezeit. Abgelöst wurde sie allmählich von der frühen Eisenzeit (Urnenfelderkultur, Lausitzer Kultur), und schließlich wird mit der Hallstatt-Kultur die Antike eingeleitet. Bronze und Eisen wurden je nach Aufgabenstellung noch nebeneinander verwendet. Empirisch gelangte man jedoch zu kohlenstoffarmem Schmiedeeisen. Damit verlor die Bronze zunehmend an Bedeutung für die Herstellung von Handwaffen. Mit den Griechen und Römern erlebte die Waffentechnik eine bis dato nie gesehene Güte und entwickelte sich im Bauwesen. Auch Denkmäler aus Bronze belegen die große Erfahrungen in der Antike. Das frühe Mittelalter verlieh neuen Auftrieb, Glocken- und Stückgießer unterstützten die kirchliche und weltliche Herrschaft für einige Jahrhunderte, bis die Eisenverhüttung und der Eisenguss die Bronze ablösten.

mehr zu "Bronze" in der Wikipedia: Bronze

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gustav Nonnenmacher stirbt in Worms. Gustav Nonnenmacher war ein deutscher Bildhauer. Das Werk des Künstlers, der seit 1951 in Worms lebte, umfasst hauptsächlich Bronzeskulpturen im sakralen Raum, Brunnenskulpturen im öffentlichen Raum sowie Plastiken aus unterschiedlichen Materialien, mit denen er seit den 1970er Jahren gesellschaftspolitisch Stellung bezog.
thumbnail
Gestorben: Yrsa von Leistner stirbt in Siegburg. Yrsa von Leistner war eine deutsche Bildhauerin und Malerin. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Bronzearbeiten.
thumbnail
Gestorben: Margarete Wiggen stirbt in Bayreuth. Margarete Katharina Wiggen war eine deutsche Künstlerin, die als Bildhauerin unter anderem Brunnen, Reliefs und Skulpturen in Bronze schuf.

1995

thumbnail
Gestorben: Hans Gerd Ruwe stirbt in Osnabrück. Hans Gerd Ruwe war ein deutscher Steinmetz und Bildhauer. Seine überwiegend in Bronze ausgeführten Werke sind weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus bekannt geworden.
thumbnail
Gestorben: Hilde Broër stirbt in Kressbronn am Bodensee. Hilde Broër war eine deutsche Bildhauerin und Medailleurin. Sie trat vor allem mit ihrer Medaillenkunst in Bronze hervor.

Religion

1144

thumbnail
Eine der ersten Glocken mit Inschrift gegossen (z. B. Pfarrei Iggensbach).

Sonstiges

1919

thumbnail
stiftete Awaloff-Bermondt eine Erinnerungsmedaille für die Kämpfer der Westrussischen Befreiungsarmee. Die Medaille bestand aus Bronze und wurde zwischen und 1921 verliehen. (Pawel Michailowitsch Bermondt-Awaloff)

Gedenken

1988

thumbnail
Die Skulpturengruppe Gräfin Emma und Herzog Benno von Thomas Recker in Schwachhausen, Ecke H.-H.-Meier-Allee/Emmastraße, erinnert an ihren historischen Ausritt; Bronzefassung von (Emma von Lesum)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1989

thumbnail
Geschichte, Bedeutung und Werke: David Lauer: Figur, Bronzekörper auf einem Basaltlava-Sockel (Skulpturensammlung Viersen)

1984

thumbnail
Werk > Werke im öffentlichen Raum: Braunschweig – Löwe und Falke an der Giebelbekrönung der Burg Dankwarderode aus Elmkalkstein; zwei Glasfenster in der Paul-Gerhardt-Kirche; ein 2 m hohes Bronzekreuz in der St.-Lukas-Kirche (Georg Arfmann)

1982

thumbnail
Werk: Group of eight bronzes (dt. Gruppe von acht Bronzen) vor dem Skulpturenpark der National Gallery of Art (Robert Klippel)

1980

thumbnail
Werk: Schreitende: Bronze, 180 cm groß, Standort Allee der Kosmonauten in Marzahn im Heinz-Graffunder-Park (Emerita Pansowová)

1980

thumbnail
Werk: Sitzende mit Hand am Haar, Bronze (Christa Cremer)

Kunst & Kultur

1994

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Kunst im öffentlichen Raum:
thumbnail
In der Syker Innenstadt in der Hauptstraße steht die Bronzeskulptur Wächter und der Reliefkörper Stadtleben (1995) des Sykers Andreas Frömberg.

1900

Galerie von Verwendungen:
thumbnail
Bildguss aus Bronze, ca.
Bildende Kunst:
thumbnail
Nahe dem Ort Lüttingen finden sechs Fischer im Ufergelände des Rheins den Lüttinger Knaben, eine bronzeneStatue aus römischer Zeit.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1998

Sportliche Laufbahn > Erfolge (Überblick):
thumbnail
Bronze bei den Weltmeisterschaften (Martin Lidberg)

1992

Erfolg > EM:
thumbnail
in Lissabon: Einzel Gold, Mannschaft Bronze (Michael Ludwig (Fechter))

Tagesgeschehen

thumbnail
Oberwünsch/Deutschland: Ein 3.000 Jahre alter Schatz bestehend aus Bronzeschmuck, einem menschlichen Schädel und Knochenteilen wird im Saalekreis geborgen.

"Bronze" in den Nachrichten