Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
GermanLetsPlay wird geboren. GermanLetsPlay ist ein deutscher Produzent von Webvideos, insbesondere von Let’s Plays, die er auf dem Videoportal YouTube veröffentlicht. Er wurde vor allem durch seine Videos zu verschiedenen Retrospielen, Flashgames und Minecraft bekannt. Seine Markenzeichen sind eine Maske und ein blau-schwarz gestreifter Pullover.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2007

thumbnail
Gründung: Zynga ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Browserspiele betreibt, die teilweise ausschließlich innerhalb Sozialer Netzwerke, wie Facebook und Myspace, gespielt werden können. Die bekanntesten Spiele sind FarmVille, Mafia Wars, FrontierVille, CityVille, ZyngaPoker, Adventure World und CaféWorld. Die 50 Spiele werden von über 215 Millionen Nutzern im Monat gespielt (Stand März 2011). Einnahmen erwachsen dem Unternehmen u.a. aus dem Verkauf virtueller Währungen, die innerhalb des Spieles für virtuelle Güter oder schnelleres Vorankommen genutzt werden können.

2005

thumbnail
Gründung: Die Travian Games GmbH mit Sitz in München ist ein deutsches Unternehmen der Softwarebranche, das sich auf Entwicklung und Vertrieb von Browserspielen spezialisiert hat. Bekanntestes Produkt ist das Spiel Travian und der Online-Fußballmanager goalunited, sowie die weiteren Produkte Miramagia, Remanum, Travianer und die in Entwicklung befindlichen Spiele Battlemons und Imperion. Travian Games ist nach eigenen Angaben auch das größte Unternehmen der Computerspielbranche in Bayern und gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Browserspielebranche, zu denen unter anderem auch die Firmen Bigpoint, Gameforge, Innogames oder upjers gehören.

2002

thumbnail
Gründung: Die Bigpoint GmbH ist ein deutsches Software-Unternehmen, das sich auf Entwicklung und Vertrieb von Browser- und Online-Spielen spezialisiert hat. Nach eigenen Angaben gehört Bigpoint zu den größten Browserspiel-Herstellern der Welt und hat über 300 Millionen registrierte Spieler. Bigpoint ist mittlerweile mit über 800 Mitarbeitern eines der größten deutschen Computerspiele-Unternehmen und unterhält Büros in Hamburg, Berlin, Malta und São Paulo.

2001

thumbnail
Gründung: Die gamigo AG ist ein deutscher Anbieter für Browserspiele und Massively Multiplayer Online Games. Zuvor betrieb das Unternehmen unter der Domain gamigo.de ein Onlinemagazin für Computerspiele.

2000

thumbnail
Gründung: Die Radon Labs GmbH war ein Entwicklungsstudio für Computerspiele aus Berlin. Das Unternehmen entstand 1995 aus einem von mehreren Teams der „Terratools“ in Potsdam-Babelsberg. Im Jahr 2000 erfolgte die Gründung der GmbH. Radon Labs war Gründungsmitglied des am 6. März 2004 in Berlin ins Leben gerufenen Verbandes deutscher Spieleentwickler (G.A.M.E.). Radon Labs stellte am 12. Mai 2010 einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Charlottenburg. Kurz darauf wurde Radon Labs vom HamburgerBrowserspiel-Anbieter Bigpoint übernommen und vollständig in dessen Berliner Entwicklungsstudio integriert.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Der Pakt (dänischer Originaltitel: Pagten) ist eine 24-teilige dänische Jugend- und Märchenserie von Regisseur Jesper W. Nielsen, die als skandinavische Weihnachtsserie ab dem 1. Dezember 2009 täglich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Dänemarks gezeigt wurde. Nach dem Vorbild des britischen Senders Channel 4 wurde jede Episode von einem fortlaufend freigeschalteten browser game begleitet. Der Sender DR1 erzielte damit bereits in der ersten Sendewoche eine durchschnittliche Einschaltquote von 37 Prozent. Die vorweihnachtliche Serie wurde erstmals auch parallel in HD ausgestrahlt. Alle Episoden waren unmittelbar nach Ausstrahlung in kompletter Länge und hoher Auflösung auf den Webseiten des Senders abrufbar. In Deutschland wurde sie erstmals über arte im November 2012 ausgestrahlt.

Genre: Kinder-, Jugendserie, Märchen, Fantasyfilm
Produktion: Katrine Vogelsang
Idee: Maya Ilsøe
Musik: Aslak Hartberg

Besetzung: Benjamin Engell, Karla Løkke, Signe Egholm Olsen, Andrea Heick Gadeberg, Laus Høybye, Lars Ranthe, Julie Carlsen, Jonas Eilskov Jensen, Iben Dorner Østergaard, Mathilde Høgsted Voglhofer, Mathias Toftegaard Andersen, Filip Søskov Davidovski, Trine Appel
thumbnail
Serienstart: Der Pakt (dänischer Originaltitel: Pagten) ist eine 24-teilige dänische Jugend- und Märchenserie von Regisseur Jesper W. Nielsen, die als skandinavische Weihnachtsserie ab dem 1. Dezember 2009 täglich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Dänemarks gezeigt wurde. Nach dem Vorbild des britischen Senders Channel 4 wurde jede Episode von einem fortlaufend freigeschalteten browser game begleitet. Der Sender DR1 erzielte damit bereits in der ersten Sendewoche eine durchschnittliche Einschaltquote von 37 Prozent. Die vorweihnachtliche Serie wurde erstmals auch parallel in HD ausgestrahlt. Alle Episoden waren unmittelbar nach Ausstrahlung in kompletter Länge und hoher Auflösung auf den Webseiten des Senders abrufbar. In Deutschland wurde sie erstmals über arte im November 2012 ausgestrahlt.

Genre: Kinder-, Jugendserie, Märchen, Fantasyfilm
Produktion: Katrine Vogelsang
Idee: Maya Ilsøe
Musik: Aslak Hartberg

Besetzung: Benjamin Engell, Karla Løkke, Signe Egholm Olsen, Andrea Heick Gadeberg, Laus Høybye, Lars Ranthe, Julie Carlsen, Jonas Eilskov Jensen, Iben Dorner Østergaard, Mathilde Høgsted Voglhofer, Mathias Toftegaard Andersen, Filip Søskov Davidovski, Trine Appel

"Browserspiel" in den Nachrichten