Bruce Greenwood

Bruce Greenwood beim Toronto International Film Festival 2010
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Bruce Greenwood (* 12. August 1956 in Noranda, Québec als Stuart Bruce Greenwood) ist ein kanadischer Schauspieler.



Inhaltsverzeichnis



Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruce Greenwood war in seiner Jugend ein ausgezeichneter Skiläufer und verbrachte deshalb Teile seiner Schulzeit im Internat in Zürich. Im Alter von 16 Jahren erlitt er eine schwere Knieverletzung, die Leistungssport unmöglich machte. Auf Wunsch seiner Eltern studierte er an der University of British Columbia. Das Studium brach Greenwood aber nach drei Jahren ab, um sich der Schauspielerei zu widmen. So ließ er sich an der American Academy of Dramatic Arts in New York und an der London Central School of Speech and Learning zum Schauspieler ausbilden.

Seine erste Rolle im Kino spielte Greenwood 1979 in Die Bäreninsel in der Hölle der Arktis. Drei Jahre später war er in Rambo mit Sylvester Stallone zu sehen. Wie dort, wird Greenwood meist für Nebenrollen besetzt. Zu seinen wenigen Hauptrollen gehört die Darstellung des Francis Brown in Exotica und die Verkörperung des Billy in Das süße Jenseits, beides unter der Regie von Atom Egoyan. Außerdem hatte er in dem Film Der Traum der Beach Boys die Charakterrolle des Dennis Wilson inne. Für Roger Donaldson stellte er in Thirteen Days Präsident John F. Kennedy während der Kubakrise dar. Des Weiteren ist Bruce Greenwood auch als Fernsehschauspieler tätig. So spielte er Hauptrollen in den Serien Nowhere Man – Ohne Identität!, Chefarzt Dr. Westphall und Unter der Sonne Kaliforniens.

Im elften und zwölften Star-Trek-Kinofilm jeweils unter der Regie von J. J. Abrams spielte Greenwood die Rolle von Captain (später Admiral) Christopher Pike, dem Mentor und Vorgänger von Captain Kirk als Kommandant der Enterprise. Er übernahm 2012 auch die Hauptrolle des Emmet Cole in der kurzlebigen ABC-Thriller-Serie The River.

Bruce Greenwood wird in den deutschen Versionen seiner Filme von Oliver Stritzel synchronisiert.



Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ?New Still From The River Floats on By
  2. ?ACTRA Awards, abgerufen am 21. November 2012


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bruce Greenwood beim Toronto International Film Festival 2010Bild: gdcgraphicsLizenz: CC-BY-SA-2.0
Lizenz: CC-BY-SA-2.0

Bruce Greenwood (* 12. August 1956 in Noranda, Québec als Stuart Bruce Greenwood) ist ein kanadischer Schauspieler.

mehr zu "Bruce Greenwood" in der Wikipedia: Bruce Greenwood

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Bruce Greenwood wird in Noranda, Québec als Stuart Bruce Greenwood geboren. Bruce Greenwood ist ein kanadischer Schauspieler.

thumbnail
Bruce Greenwood ist heute 61 Jahre alt. Bruce Greenwood ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
ACTRA Award

2001

Ehrung:
thumbnail
gewann er bei den Satellite Awards für Thirteen Days als Bester Nebendarsteller.

1997

Ehrung:
thumbnail
und 2005 erhielt er Nominierungen bei den Genie Awards für Das süße Jenseits und Being Julia.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film:
thumbnail
Endless Love

2014

Film:
thumbnail
Elephant Song

2014

Film:
thumbnail
The Captive

2013

Film:
thumbnail
Westside

2013

Film:
thumbnail
Slogans - And now a Word from our Sponsor

"Bruce Greenwood" in den Nachrichten