Bruno Mondi

Bruno Mondi (* 30. September 1903 in Schwetz, Preußen; † 18. Juli 1991 in Berlin) war ein deutscher Kameramann.

mehr zu "Bruno Mondi" in der Wikipedia: Bruno Mondi

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Bruno Mondi stirbt in Berlin. Bruno Mondi war ein deutscher Kameramann.
Geboren:
thumbnail
Bruno Mondi wird in Schwetz, Preußen geboren. Bruno Mondi war ein deutscher Kameramann.

thumbnail
Bruno Mondi starb im Alter von 87 Jahren. Bruno Mondi wäre heute 114 Jahre alt. Bruno Mondi war im Sternzeichen Waage geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1964

thumbnail
Filmografie: Wartezimmer zum Jenseits ist ein Film von Alfred Vohrer aus dem Jahr 1964. Der Film basiert auf dem Thriller Pay or Die (Zahle oder stirb, Ullstein Buch Nr. 882) von James Hadley Chase. Der Film wurde im Studio Hamburg der Real-Film gedreht und von der Rialto Film Preben Philipsen produziert.

Stab:
Regie: Alfred Vohrer
Drehbuch: Eberhard Keindorff Johanna Sibelius
Produktion: Horst Wendlandt
Musik: Martin Böttcher
Kamera: Bruno Mondi
Schnitt: Hermann Haller

Besetzung: Götz George, Hildegard Knef, Richard Münch, Heinz Reincke, Carl Lange, Klaus Kinski, Hans Clarin, Pinkas Braun, Adelheid Seeck, Hans Paetsch, Jan Hendriks, Joachim Rake

1961

thumbnail
Filmografie: Davon träumen alle Mädchen ist ein deutscher Schlagerfilm von Thomas Engel aus dem Jahr 1961.

Stab:
Regie: Thomas Engel
Drehbuch: Fred Ignor
Thomas Engel
Produktion: Hans Oppenheimer Arca Film (Gero Wecker )
Musik: Gert Wilden
Kamera: Bruno Mondi
Schnitt: Johanna Meisel

Besetzung: Marion Michael, Harald Juhnke, Ursula Herking, Käte Jaenicke, Hubert von Meyerinck, Hans Richter, Ilse Pagé, Margitta Scherr, Renate Kasché, Elke Arendt, Claus Herwig, Klaus Dahlen, Dietmar Christensen, Michael Weichberger, Bruno Fritz, Walter Gross, Gaby King, Peggy Brown, Ted Herold, Bobbejaan, Blue Diamonds, Rudolf Vogel

1960

thumbnail
Filmografie: Willy, der Privatdetektiv ist eine deutsche Kriminalkomödie von Rudolf Schündler aus dem Jahr 1960.

Stab:
Regie: Rudolf Schündler
Drehbuch: Gustav Kampendonk
Produktion: Alexander Grüter
für Corona Filmproduktion
Musik: Martin Böttcher
Kamera: Bruno Mondi
Schnitt: Walter von Bonhorst

Besetzung: Willy Millowitsch, Franz Schneider, Claus Biederstaedt, Hannelore Auer, Harry Hardt, Friedrich Schoenfelder, Renate Mannhardt, Rudolf Platte, Kurt Großkurth, Klaus Dahlen, Lotti Krekel, Gusti Wolf, Emmy Burg, Käte Jaenicke, Egon Brosig, Anneliese Hartnack, Rolf Weih, Barbara Saade

1959

thumbnail
Filmografie: Ein Mann geht durch die Wand ist eine Filmkomödie von Ladislao Vajda aus dem Jahre 1959. Das Drehbuch entstand nach der Novelle Le Passe Muraille des französischen Schriftstellers Marcel Aymé.

Stab:
Regie: Ladislao Vajda
Drehbuch: István Békeffy, Hans Jacoby
Produktion: Kurt Ulrich, Uors von Planta
Musik: Franz Grothe
Kamera: Bruno Mondi
Schnitt: Hermann Haller

Besetzung: Heinz Rühmann, Nicole Courcel, Anita von Ow, Rudolf Rhomberg, Rudolf Vogel, Hubert von Meyerinck, Peter Vogel, Elfie Pertramer, Karl Lieffen, Ernst Fritz Fürbringer, Hans Leibelt, Fritz Eckhardt, Hans Pössenbacher, Lina Carstens, Karl Michael Vogler, Henry Vahl, Günter Gräwert, Werner Hessenland, Georg Lehn, Dietrich Thoms, Max Haufler

1958

thumbnail
Film: Scampolo ist eine romantische Filmkomödie mit Romy Schneider aus dem Jahr 1958. Es handelt sich um eine Neuverfilmung von Scampolo, ein Kind der Straße (1932). Auf italienisch bedeutet Scampolo etwa „Stoffrest“ oder „übriggebliebenes Stück“.

Stab:
Regie: Alfred Weidenmann
Drehbuch: Franz Hoellering, Ilse Lotz-Dupont, Herbert Reinecker
Produktion: Herbert Tischendorf
Musik: Hans-Martin Majewski
Kamera: Bruno Mondi
Schnitt: Carl Otto Bartning

Besetzung: Romy Schneider, Paul Hubschmid, Georg Thomalla, Eva Maria Meineke, Franca Parisi, Peter Carsten, Wolfgang Wahl, Elisabeth Flickenschildt, Willy Millowitsch, Stanislav Ledinek, Arno Paulsen, Walter Rilla, Viktor de Kowa, Umberto Spadaro

"Bruno Mondi" in den Nachrichten