Budweis

Budweis (tschechischČeské Budějovice; deutsch auch Böhmisch Budweis) ist mit etwa 93.000 Einwohnern (Stand 1. Jan. 2014) die größte Stadt in Südböhmen und Verwaltungssitz der Südböhmischen Region. Weltweit bekannt ist die Stadt wegen des Budweiser Bieres, sie ist auch Universitätsstadt und Sitz des Bistums Budweis. Das historische Stadtzentrum wurde 1980 in die Liste der städtischen Denkmalreservate in Tschechien aufgenommen.

mehr zu "Budweis" in der Wikipedia: Budweis

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: David Lafata wird in Budweis geboren. David Lafata ist ein tschechischer Fußballspieler.
thumbnail
Geboren: Adam Homolka wird in ?eské Bud?jovice geboren. Adam Homolka ist ein ehemaliger tschechischer Straßenradrennfahrer.
thumbnail
Geboren: Richard Faltus wird in ?eské Bud?jovice geboren. Richard Faltus ist ein ehemaliger tschechischer Radrennfahrer.
thumbnail
Gestorben: Gustav Kaufmann (SA-Mitglied) stirbt in Freising. Adolf Gustav Kaufmann, auch Gustl Kaufmann, war im nationalsozialistischen Deutschen Reich SA-Standartenführer, Leiter der Inspektionsabteilung der Zentraldienststelle-T4, stellvertretender Bezirksleiter der NSDAP im Generalbezirk Taurien/Krim und Kreisleiter in Budweis.
thumbnail
Geboren: Daniel Herman wird in Budweis geboren. Daniel Herman ist ein laisierter katholischer Priester (seit 2007) und tschechischer Politiker. Es ist seit Oktober 2013 Mitglied des Abgeordnetenhauses für die christdemokratische Partei K?es?anská a demokratická unie – ?eskoslovenská strana lidová (KDU-?SL). Seit 29. Januar 2014 ist er tschechischer Minister für Kultur in der Regierung Bohuslav Sobotka.

Kunst & Kultur

1265

Kultur:
thumbnail
In Budweis, Böhmen, wird erstmals ein Bier gebraut, das noch heute hergestellt wird (s. Budweiser Budvar).

Wirtschaft und Infrastruktur > Unternehmen

Persönlichkeiten > Im Ort wirkten

1908

thumbnail
Franz Xaver Reitterer, Schriftsteller, Abgeordneter zum böhmischen Landtag und Begründer der Verlagsanstalt Moldavia in Budweis

Außenlager

1943

thumbnail
Budweis (?eské Bud?jovice) vom 13.? April 1942 bis 23.? Juni (KZ Theresienstadt)

Politik & Weltgeschehen

1993

Politik > Partnerstädte:
thumbnail
Tschechien? Budweis, Tschechien, seit (Passau)

1987

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
TschechienBudweis in Tschechien seit (Linz)

"Budweis" in den Nachrichten