Bund der Kommunisten Jugoslawiens

Der Bund der Kommunisten Jugoslawiens, kurz BdKJ (serbokroatischSavez komunista Jugoslavije, SKJ) war von 1945 bis 1991 die Regierungspartei in Jugoslawien. Bis 1952 nannte sie sich Kommunistische Partei Jugoslawiens, kurz KPJ.

mehr zu "Bund der Kommunisten Jugoslawiens" in der Wikipedia: Bund der Kommunisten Jugoslawiens

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Dušan Dragosavac stirbt. Dušan Dragosavac war ein jugoslawischer Politiker des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ).
thumbnail
Gestorben: Kiro Gligorov stirbt in Skopje. Kiro Blagoje Gligorov war ein jugoslawischer und mazedonischer Politiker, Mitglied der jugoslawischen KP und erster Präsident der unabhängigen Republik Mazedonien.
thumbnail
Gestorben: Mika Špiljak stirbt in Zagreb. Mika Špiljak war ein jugoslawischer Politiker des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ).
thumbnail
Gestorben: Josip Vrhovec stirbt in Zagreb. Josip Vrhovec war ein Politiker des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ) in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien (SFRJ), der unter anderem zwischen 1978 und 1982 Außenminister, von 1983 bis 1984 Sekretär des Zentralkomitees des Bundes der Kommunisten Kroatiens sowie zwischen 1984 und 1989 Mitglied im Präsidium der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien war.
thumbnail
Gestorben: Radovan Vlajković stirbt. Radovan Vlajković war ein jugoslawischer Politiker des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ).

"Bund der Kommunisten Jugoslawiens" in den Nachrichten