Bundes-Verfassungsgesetz

Das Bundes-Verfassungsgesetz, kurz B-VG, ist ein im Verfassungsrang stehendes österreichisches Bundesgesetz. Es stellt zwar den Kern der österreichischen Bundesverfassung dar, ist allerdings nicht das einzige Verfassungsdokument. Daneben gibt es weitere Bundesverfassungsgesetze und Verfassungsbestimmungen in unterschiedlichen einfachen Gesetzen.

Die Schreibweise mit Bindestrich unterscheidet das Bundes-Verfassungsgesetz von anderen Bundesverfassungsgesetzen.

mehr zu "Bundes-Verfassungsgesetz" in der Wikipedia: Bundes-Verfassungsgesetz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hans Kelsen stirbt in Orinda bei Berkeley, USA. Hans Kelsen gilt als einer der bedeutendsten Rechtswissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Er erbrachte insbesondere im Staatsrecht, im Völkerrecht sowie als Rechtstheoretiker herausragende Beiträge. Er zählte gemeinsam mit Georg Jellinek und dem Ungarn Félix Somló zur Gruppe der österreichischen Rechtspositivisten, deren Denken er mit seinem Hauptwerk, der Reinen Rechtslehre, maßgeblich beeinflusste. Kelsen gilt als Architekt der österreichischenBundesverfassung von 1920, die großteils bis heute in Kraft steht, und wird neben H.? L.? A.? Hart als der einflussreichste Vertreter des Rechtspositivismus im 20. Jahrhundert angesehen.
thumbnail
Gestorben: Michael Mayr stirbt in Waldneukirchen in Oberösterreich. Michael Mayr war ein österreichischer Historiker und Politiker der Christlichsozialen Partei. Von 7. Juli 1920 an war Mayr Staatskanzler, mit In-Kraft-Treten des Bundes-Verfassungsgesetzes am 10. November 1920 erster Bundeskanzler Österreichs und amtierte bis 1. Juni 1921.
thumbnail
Geboren: Hans Kelsen wird in Prag im damaligen Österreich-Ungarn geboren. Hans Kelsen gilt als einer der bedeutendsten Rechtswissenschaftler des 20. Jahrhunderts. Er erbrachte insbesondere im Staatsrecht, im Völkerrecht sowie als Rechtstheoretiker herausragende Beiträge. Er zählte gemeinsam mit Georg Jellinek und dem Ungarn Félix Somló zur Gruppe der österreichischen Rechtspositivisten, deren Denken er mit seinem Hauptwerk, der Reinen Rechtslehre, maßgeblich beeinflusste. Kelsen gilt als Architekt der österreichischenBundesverfassung von 1920, die großteils bis heute in Kraft steht, und wird neben H.? L.? A.? Hart als der einflussreichste Vertreter des Rechtspositivismus im 20. Jahrhundert angesehen.
thumbnail
Geboren: Michael Mayr wird in Adlwang in Oberösterreich geboren. Michael Mayr war ein österreichischer Historiker und Politiker der Christlichsozialen Partei. Von 7. Juli 1920 an war Mayr Staatskanzler, mit In-Kraft-Treten des Bundes-Verfassungsgesetzes am 10. November 1920 erster Bundeskanzler Österreichs und amtierte bis 1. Juni 1921.

"Bundes-Verfassungsgesetz" in den Nachrichten