Bundeskriminalamt (Deutschland)

Das Bundeskriminalamt (BKA) ist eine dem Bundesministerium des Innern nachgeordnete Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland mit Standorten in Wiesbaden (Hauptsitz), Berlin und Meckenheim bei Bonn. Zusammen mit der Bundespolizei und der Polizei beim Deutschen Bundestag ist es eine der drei Polizeien des Bundes.

Es hat die Aufgabe, die nationale Verbrechensbekämpfung in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit den Landeskriminalämtern zu koordinieren und Ermittlungen in bestimmten schwerwiegenden Kriminalitätsfeldern mit Auslandsbezug zu führen.

mehr zu "Bundeskriminalamt (Deutschland)" in der Wikipedia: Bundeskriminalamt (Deutschland)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Gerhard Boeden stirbt in Bonn. Gerhard Boeden war ein deutscher Polizeibeamter, Vizepräsident des Bundeskriminalamts und Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.
thumbnail
Gestorben: Rolf Holle (Kriminalbeamter) stirbt. Rolf Bernhard Holle war ein deutscher Kriminalpolizist. Er gehörte zu den Gründern des Bundeskriminalamtes (BKA) in Wiesbaden.

2000

thumbnail
Gestorben: Theo Saevecke stirbt in Osnabrück. Theodor Emil Saevecke war ein deutscher SS-Hauptsturmführer und Kriegsverbrecher, der an der Organisation von Zwangsarbeit tunesischer Juden und an Geiselerschießungen in Italien in der Zeit des Nationalsozialismus beteiligt war. Nach 1945 arbeitete Saevecke für den amerikanischen Nachrichtendienst CIA und in führender Funktion beim deutschen Bundeskriminalamt.
thumbnail
Gestorben: Gerhard Freitag stirbt. Gerhard Freitag, war ein deutscher SS-Hauptsturmführer, der im Nationalsozialismus 1941 dem Einsatzkommando 2 der SS-Einsatzgruppe A in Riga (Lettland) und 1943 dem Sonderkommando 10 a der SS-Einsatzgruppe D in der Ukraine angehörte. In der Nachkriegszeit wirkte er als Regierungskriminaloberrat und Leiter des Referats Personenfeststellung im Bundeskriminalamt (BKA).
thumbnail
Gestorben: Kurt Griese stirbt. Kurt Griese war ein deutscher Kriminalpolizist und SS-Führer zur Zeit des Nationalsozialismus, der im Zweiten Weltkrieg den für Kriegsverbrechen verantwortlichen Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD angehörte. In der Bundesrepublik Deutschland war er beim Bundeskriminalamt (BKA) in der Verwaltungsabteilung tätig.

Politik & Weltgeschehen

1981

thumbnail
30. März: Der deutsche Innenminister Gerhart Baum verabschiedet den seit 1971 amtierenden Chef des Bundeskriminalamts, Horst Herold; neuer BKA-Chef wird ab 1. April Heinrich Boge.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Mit dem Gesetz über die Einrichtung eines Bundeskriminalpolizeiamtes wird in der Bundesrepublik Deutschland das Bundeskriminalamt ins Leben gerufen. Es hat die Aufgabe, die nationale Verbrechensbekämpfung zu koordinieren und Ermittlungen in schwerwiegenden Kriminalitätsfeldern mit Auslandsbezug durchzuführen, weiters den Schutz der Verfassungsorgane des Bundes. (8. März)

Quelle

2014

thumbnail
Webseite über den Mordfall Simone Dewenter des Bundeskriminalamtes, Stand , abgerufen am 20. August

Tagesgeschehen

thumbnail
Offenbach am Main/Deutschland: Die komplette Netzinfrastruktur der Piratenpartei wird aufgrund eines Rechtshilfeersuchens aus Frankreich durch das Bundeskriminalamt beschlagnahmt, da mutmaßlich von Dritten eine Straftat über einen öffentlichen Dienst der Partei geplant wurde.
thumbnail
Frankfurt am Main/Deutschland: Staatsanwaltschaft und Bundeskriminalamt durchsuchen Geschäftsräume der KfW Bankengruppe in Zusammenhang mit einer Millionenüberweisung an Lehman Brothers. Die Staatsanwaltschaft leitet nach eigenen Angaben ein Ermittlungsverfahren gegen die Vorstände der Bank wegen Verdachts der Untreue an.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Das BKA lässt die NS-Vergangenheit des BKA untersuchen
thumbnail
Berlin/Deutschland: Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble warnt vor der gesteigerten Gefahr von radikalislamischen Terroranschlägen auf dem Gebiet der Bundesrepublik. Diese sei insbesondere durch den deutschen Einsatz im Afghanistan so hoch einzuschätzen wie in der Zeit um den 11. September 2001. Der Präsident des Bundeskriminalamtes bestätigt indessen die Festnahme von drei deutschen Islamisten in Pakistan.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Das Bundeskriminalamt warnt vor gefälschten E-Mails, die angeblich von ihrer Behörde stammen und den Adressaten mitteilen, dass ein Ermittlungsverfahren gegen den Empfänger wegen Schwarzkopiererei eröffnet werde. Als Attachment befindet sich dabei angeblich eine Strafanzeige zum Ausdruck, die man auszufüllen und an das BKA zusammen mit einer Stellungnahme faxen solle. Dabei handelt es sich jedoch um eine ausführbare Datei, bei der es sich offenbar um einen Trojaner handelt. Das fragliche Programm nistet sich in das System ein und lädt Dateien aus dem Internet nach, um Passwörter auszuspähen.

"Bundeskriminalamt (Deutschland)" in den Nachrichten