Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Die seit 2000 als Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (kurz BMVIT oder Infrastrukturministerium bzw. Verkehrsministerium) bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes ist vor allem für Verkehrspolitik, angewandte Forschung und Technologieentwicklung zuständig.

mehr zu "Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie" in der Wikipedia: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Erwin Frühbauer stirbt in Villach. Erwin Frühbauer war ein österreichischer Politiker (SPÖ) und von 1970 bis 1973 Verkehrsminister.
thumbnail
Geboren: Monika Forstinger wird in Schwanenstadt geboren. Monika Forstinger ist eine österreichische Ingenieurin und ehemalige Politikerin (FPÖ). Sie war in den Jahren 2000-2002 Infrastrukturministerin in Österreich.
thumbnail
Geboren: Maria Kubitschek wird in Mistelbach an der Zaya geboren. Maria Kubitschek ist eine österreichische Politikerin (SPÖ). Kubitschek war von 2000 bis 2002 Abgeordnete zum Nationalrat, war dann Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Arbeiterkammer Wien und ist jetzt Kabinettschefin im BMVIT.
thumbnail
Geboren: Doris Bures wird in Wien geboren. Doris Bures ist eine österreichische Politikerin (SPÖ) und Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie im Kabinett Faymann.
thumbnail
Geboren: Christa Kranzl wird in Gottsdorf geboren. Christa Kranzl ist eine österreichische Politikerin (SPÖ). Im Kabinett Gusenbauer war sie als Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie tätig. Kranzl wurde im Juli 2011 aus der Partei ausgeschlossen, weil sie in ihrem Heimatort Persenbeug-Gottsdorf mit einer eigenen Liste gegen die SPÖ-Liste kandidierte.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1949

Publikation:
thumbnail
Licht und Kraft für Österreich: 2 Jahre Neuaufbau der Energiewirtschaft, E. R. P. - Mission für Österreich, Bundesministerium für Energiewirtschaft und Elektrifizierung (Hrsg. und Verlag), Wien (Alfred Micholitsch)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

Gründung:
thumbnail
via donau ist ein Unternehmen des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit). Es wurde 2005 zur Erhaltung und Entwicklung der Wasserstraße Donau gegründet.

"Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie" in den Nachrichten