Bundestagswahl 1987

Die Bundestagswahl 1987 fand am 25. Januar 1987 statt. Die Wahl zum 11. Deutschen Bundestag war die letzte Wahl vor der Deutschen Wiedervereinigung.

mehr zu "Bundestagswahl 1987" in der Wikipedia: Bundestagswahl 1987

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Manfred Rouhs wird in Krefeld geboren. Manfred Rouhs ist ein Multifunktionär des rechtsextremen Spektrums in Deutschland. Er war bei sieben Kleinparteien bzw. Organisationen des rechtsextremen Spektrums aktiv, darunter als Funktionär der Jungen Nationaldemokraten (JN) (Jugendverband der NPD), als NPD-Mitglied und Direktkandidat für die Wahl zum 11. deutschen Bundestag, als Funktionär des Rings Freiheitlicher Studenten, als Funktionär der Republikaner, als Funktionär der Deutschen Liga für Volk und Heimat sowie als Funktionär der "Bürgerbewegung pro Köln". Aktuell ist er Bundesvorsitzender der extrem rechten Kleinpartei "Bürgerbewegung pro Deutschland".
thumbnail
Geboren: Erika Herbst wird in Nürnberg geboren. Erika Herbst ist eine Medizinjournalistin und Esoterikerin, die sich in ihrem Engagement für alternative Gesundheitspolitik durch Gründung der Partei „Die Mündigen Bürger“ an der Bundestagswahl 1987, an den Europawahlen 1984 und 1989 und an verschiedenen Landtagswahlen beteiligte.

Europa

1987

Europa > Deutschland:
thumbnail
Am 25. Januar: Bundestagswahl (Wahlen 1987)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Bei der Bundestagswahl in Deutschland wird die Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP in ihrem Amt bestätigt.

1987

Wahlen > Bundestagswahl:
thumbnail
62.904 Stimmen; 0,17? % (Frauenpartei)
thumbnail
Die SPD nominiert den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau zum Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 1987.

"Bundestagswahl 1987" in den Nachrichten