Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Thomas Krüger (Bundestagsabgeordneter) wird in Buttstädt geboren. Thomas Krüger ist ein deutscher Politiker (SPD) und seit Juni 2000 Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung. Von 1994 bis 1998 war er Mitglied des Deutschen Bundestages, davor Jugendsenator in Berlin. Außerdem ist er seit 1995 Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks.
thumbnail
Geboren: Dirk Hansen wird in Lüneburg geboren. Dirk Hansen ist ein deutscher Politiker der FDP und ehemaliger Vizepräsident der Bundeszentrale für politische Bildung.

Hintergrund

2003

thumbnail
erstellte die Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit zahlreichen Filmschaffenden einen Filmkanon für die Arbeit an Schulen, in den dieser Film aufgenommen wurde. (Taxi Driver (1976))

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Per Erlass des Innenministers Robert Lehr wird die Bundeszentrale für Heimatdienst, seit 1963 Bundeszentrale für politische Bildung, mit Sitz in Bad Godesberg gegründet.

Bemerkungen, Hintergründe

2003

thumbnail
erstellte die Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit zahlreichen Filmschaffenden einen Filmkanon für die Arbeit an Schulen und nahm diesen Film in ihre Liste mit auf. (Die Brücke (1959))

Sonstiges

2003

thumbnail
erstellte die Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit zahlreichen Filmschaffenden einen Filmkanon für die Arbeit an Schulen und nahm diesen Film in ihre Liste mit auf. (Sein oder Nichtsein (1942))

Kunst & Kultur

2005

Ausstellung:
thumbnail
Berlin, Bundeszentrale für politische Bildung (Martin Hoffmann (Grafiker))

2003

Hintergrund > Kulturelle Rezeption:
thumbnail
erstellte die Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit zahlreichen Filmschaffenden einen Filmkanon für die Arbeit an Schulen und nahm diesen Film in ihre Liste auf. (Der Zauberer von Oz (1939))

Rundfunk, Film & Fernsehen

2003

thumbnail
Film: Als Beitrag zur Verbesserung der schulischen Vermittlung von Filmkompetenz veröffentlicht die Bundeszentrale für politische Bildung ihren Filmkanon mit insgesamt 35 Filmen.

1970

thumbnail
Film: Der Wolfsjunge (Originaltitel: L’Enfant sauvage) ist ein 1970 uraufgeführter Kinofilm von François Truffaut. Der Film spielt um das Jahr 1800 in Frankreich und basiert auf der Lebensgeschichte des Wolfsjungen Victor von Aveyron, wie sie von dem Arzt Dr. Jean Itard aufgezeichnet wurde. Der Wolfsjunge wurde in dokumentarfilmähnlichem Stil in Schwarzweiß gedreht und gehört zu den Schlüsselwerken des Regisseurs. Truffaut, der selbst die Rolle des Dr. Itard spielt, verbindet hier zwei seiner Kernthemen: Kinder und Bildung. Der mit geringem Etat gedrehte Film erhielt eine Reihe von Preisen und stieß in Frankreich und in den USA über Cinéastenkreise hinaus auf unerwartet große Resonanz. Er traf mit seiner Thematik in den damaligen Jahren der Studentenunruhen den Nerv der Zeit und bildete die Grundlage für den Ruf Truffauts als „pädagogischer Regisseur“. 2003 wurde der Film in den von der Bundeszentrale für politische Bildung erstellten Filmkanon für die Arbeit an Schulen aufgenommen.

Stab:
Regie: François Truffaut
Drehbuch: François TruffautJean Gruault
Produktion: Marcel Berbert fürLes Films du Carrosse /Les Productions Artistes Associés
Musik: Antonio Vivaldi
(dirigiert von Antoine Duhamel )
Kamera: Néstor Almendros
Schnitt: Agnès Guillemot

Besetzung: Jean-Pierre Cargol, François Truffaut, Françoise Seigner, Jean Dasté, Claude Miller, Annie Miller, Mathieu Schiffman, Nathan Miller, Paul Villé, Jean Gruault

1966

thumbnail
Film: Blow Up ist ein britischer Spielfilm von Michelangelo Antonioni aus dem Jahre 1966. Er gilt als einer der wichtigsten Filme der 1960er Jahre. Beim Filmfestival in Cannes 1967 wurde er mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. 2003 wurde er von der Bundeszentrale für politische Bildung in den Filmkanon aufgenommen.

Stab:
Regie: Michelangelo Antonioni
Drehbuch: Julio Cortázar, Michelangelo Antonioni, Tonino Guerra
Produktion: Carlo Ponti, Pierre Rouve
Musik: Herbie Hancock
Kamera: Carlo Di Palma
Schnitt: Frank Clarke

Besetzung: David Hemmings, Vanessa Redgrave, Sarah Miles, John Castle, Veruschka von Lehndorff, Jane Birkin, Gillian Hills

Kuratorische Tätigkeit

2006

thumbnail
Fanshop der Globalisierung. Eine Wanderausstellung durch Deutschlands Fanzonen anlässlich der WM in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung. (Matthias Böttger)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

thumbnail
Ehrung: 2. Platz beim Einheitspreis von SUPERillu und Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) (Dritte Generation Ostdeutschland)

2009

thumbnail
Ehrung: Botschafter für Demokratie und Toleranz; Sonderpreis der Bundeszentrale für politische Bildung für besondere Verdienste um die Deutsche Einheit (Freya Klier)

2004

thumbnail
Nominierungen und Auszeichnungen: 1. Platz im Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) für den Europawerbespot (Marie-Ernestine Worch)

2003

thumbnail
Ehrung: in den Filmkanon der Bundeszentrale für politische Bildung aufgenommen. (Goldrausch (Chaplin))

2003

thumbnail
Ehrung: erstellte die Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit zahlreichen Filmschaffenden einen Filmkanon für die Arbeit an Schulen und nahm beispielhaft für die Arbeit der beiden den Stummfilm Der beleidigte Bläser (You’re Darn Tootin’) in ihre Liste mit auf. (Laurel und Hardy)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

thumbnail
Veröffentlichungen: Überwachtes Deutschland. Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2012; 4. durchgesehene Auflage 2014, ISBN 978-3-525-30041-1, auch als Schriftenreihe (Bd. 1415) der Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn (Josef Foschepoth)

2005

thumbnail
Werk: Kontraste: Auf den Spuren einer Diktatur, 3 DVDs; in Zusammenarbeit mit Roland Jahn und mit einem Booklet von Ilko-Sascha Kowalczuk; hrsg. von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Bonn (Peter Wensierski)

2005

thumbnail
Werk: Die Umkehr, Deutsche Wandlungen 1945 – 1995. Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart 2004, ISBN 3-89331-581-0; wieder Bundeszentrale für politische Bildung BpB, Bonn (Konrad Jarausch)

2001

thumbnail
Werk: Terror in Allahs Namen. Extremistische Kräfte im Islam, Herder, ISBN 3-451-05240-7 (auch: Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn. Schriftenreihe, 449). (Peter Heine)

"Bundeszentrale für politische Bildung" in den Nachrichten