Bush House

Bush House ist ein Büro- und Geschäftsgebäude zwischen Aldwych und Strand in London, Großbritannien. Es wurde ab 1923 von den New Yorker Architekten Helmle und Corbett in mehreren Bauabschnitten errichtet.Zwischen 1940 und 2012 beherbergte es in vier von insgesamt fünf Gebäudeflügeln den BBC World Service und die Abteilung Neue Medien des BBCi.

Seit 2016 wird das Bush House durch das King’s College genutzt.

mehr zu "Bush House" in der Wikipedia: Bush House

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Austen Kark stirbt in Potters Bar. Austen Kark CBE war ein britischer Journalist und der Geschäftsführer des BBC World Service. Er war zusammen mit Gerard Mansell und John Tusa einer von drei früheren Inhabern dieses Postens, die den Plänen von John Birt entgegentraten, diesen Service in die BBC zu integrieren. Nachdem Birt 1992 Intendant der BBC wurde, plante er den unabhängigen Status des Service im Bush House im Zentrum Londons zu beenden, und ihn vom Rest des Unternehmens schlucken zu lassen.
thumbnail
Geboren: Austen Kark wird in London geboren. Austen Kark CBE war ein britischer Journalist und der Geschäftsführer des BBC World Service. Er war zusammen mit Gerard Mansell und John Tusa einer von drei früheren Inhabern dieses Postens, die den Plänen von John Birt entgegentraten, diesen Service in die BBC zu integrieren. Nachdem Birt 1992 Intendant der BBC wurde, plante er den unabhängigen Status des Service im Bush House im Zentrum Londons zu beenden, und ihn vom Rest des Unternehmens schlucken zu lassen.

Geschichte

1935

thumbnail
Südwestflügel

1929

thumbnail
Nordostflügel

1928

thumbnail
Nordwestflügel

Zeitleiste der wichtigsten Produkte

2010

thumbnail
Kaossilator Pro Überarbeitung des Kaossilators, ähnl. des KP3 (KORG)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Die Redaktionen des BBC World Service verlassen nach und nach Bush House und ziehen um in das Broadcasting House. Die erste Sendung des World Service aus dem neuen Funkhaus wurde am 11. März 2012 produziert. Es war ein Programm des burmesischen Dienstes mit Hörerbeteiligung, an der die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi als Gast teilnahm. Die letzte Nachrichtsendung aus Bush House wurde am 12. Juli 2012 um 12 Uhr Ortszeit (11 Uhr GMT) gesendet. Der Nachrichtensprecher war Iain Purdon.

"Bush House" in den Nachrichten