Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rudolph Hertzog stirbt in Karlsbad. Rudolph Hertzog war ein deutscher Unternehmer. Er begründete das bis nach dem Zweiten Weltkrieg überregional bekannte Warenhaus Rudolph Hertzog in Berlin (Alt-Cölln). Das von ihm 1839 gegründete Manufakturwarengeschäft in der Breiten Straße 13 entwickelte sich durch Versandhandel zu einer der bekanntesten Adressen für Möbel, Teppiche, Modewaren und Stoffe. Hertzog war einer der ersten, der in Berlin Festpreise einführte und Reklame-Anzeigen drucken ließ, ebenso eine jährlich erscheinende Agenda von etwa 200 Seiten Umfang, die unter anderem Paul Lindenberg und Rudolf Pietsch betreuten
thumbnail
Geboren: Rudolph Hertzog wird in Berlin geboren. Rudolph Hertzog war ein deutscher Unternehmer. Er begründete das bis nach dem Zweiten Weltkrieg überregional bekannte Warenhaus Rudolph Hertzog in Berlin (Alt-Cölln). Das von ihm 1839 gegründete Manufakturwarengeschäft in der Breiten Straße 13 entwickelte sich durch Versandhandel zu einer der bekanntesten Adressen für Möbel, Teppiche, Modewaren und Stoffe. Hertzog war einer der ersten, der in Berlin Festpreise einführte und Reklame-Anzeigen drucken ließ, ebenso eine jährlich erscheinende Agenda von etwa 200 Seiten Umfang, die unter anderem Paul Lindenberg und Rudolf Pietsch betreuten
thumbnail
Geboren: Bernhard Feldmann wird in Cölln geboren. Bernhard Matthias Feldmann war ein deutscher Arzt, Naturforscher und Schriftsteller.
thumbnail
Gestorben: Elisabeth Henriette von Hessen-Kassel stirbt in Cölln. Elisabeth Henriette von Hessen-Kassel, war durch Heirat Kurprinzessin von Brandenburg.
thumbnail
Geboren: Elisabeth Sophie von Brandenburg (1674–1748) wird in Cölln geboren. Elisabeth Sophie von Brandenburg war eine Prinzessin und Markgräfin von Brandenburg und durch ihre Ehen nacheinander Herzogin von Kurland, Markgräfin von Brandenburg-Bayreuth und Herzogin von Sachsen-Meiningen.

Politik & Weltgeschehen

1247

thumbnail
Der Bau einer gemeinsamen Stadtmauer um Berlin und Cölln beginnt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1307

thumbnail
Städtegründungen & Ersturkundliche Erwähnungen: Die Städte Berlin und Cölln schließen sich in Landes- und Verteidigungsangelegenheiten zusammen und bilden einen gemeinsamen Rat.

1237

thumbnail
Stadtgründung: 1237Cölln, erste urkundliche Erwähnung; heute Teil von Berlin

1237

thumbnail
Ersturkundliche Erwähnungen & Stadtrechte: Erste urkundliche Erwähnungen von Cölln (Schwesterstadt von Berlin), Geislingen an der Steige, Babenhausen (Schwaben), Merzalben, Paspels, Tujetsch und Winkels

1230

thumbnail
Stadtrechte & Ersturkundliche Erwähnungen: um 1230: Berlin und Cölln werden im Zuge der deutschen Ostsiedlung an Stelle älterer slawischer Siedlungen gegründet (1237 urkundlich erwähnt)

Liste der Ausgaben und Motive

1442

thumbnail
Siegel der Wollweber von Cölln an der Spree (Historische Siegel)

Europa

1543

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
August: Richardsdorf (später Rixdorf, heute Berlin-Neukölln) geht in den Besitz der Stadt Cölln über.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
Author Book Award, Rencontres d'Arles, Provence, Frankreich (Taryn Simon)

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2012

Jahreswidmungen:
thumbnail
775 Jahre Berlin am 28. Oktober (erste urkundliche Erwähnung von Berlins Schwesterstadt Cölln)

"Cölln" in den Nachrichten