Cagnes-sur-Mer

Cagnes-sur-Mer [kaɲ syʁ mɛːʁ] ist eine Stadt im Südosten Frankreichs im Département Alpes-Maritimes der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und in der Métropole Nice Côte d’Azur mit 47.811 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014). Cagnes-sur-Mer liegt an der Mittelmeerküste (Côte d’Azur), östlich von Cannes und westlich von Nizza (Nice).

mehr zu "Cagnes-sur-Mer" in der Wikipedia: Cagnes-sur-Mer

Politik & Weltgeschehen

1973

Politik > Partnerstädte:
thumbnail
Frankreich? Cagnes-sur-Mer, Frankreich, seit (Passau)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: René Marsiglia stirbt in Cagnes-sur-Mer. René Marsiglia war ein französischer Fußballspieler und -trainer.
thumbnail
Gestorben: Henri Vilbert (Schauspieler) stirbt in Cagnes-sur-Mer. Henri Vilbert war ein französischer Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Robert Gys stirbt in Cagnes-sur-Mer. Robert Gys, gebürtig Robert Albert Eugène Gigault, war ein französischer Filmarchitekt.
thumbnail
Geboren: Isabelle Gallagher wird in Cagnes-sur-Mer, Côte d’Azur geboren. Isabelle Gallagher ist eine französische Mathematikerin, die sich mit Partiellen Differentialgleichungen befasst.

1972

thumbnail
Geboren: Gilles Tréhin wird geboren. Gilles Tréhin ist ein französischer Kunst-Savant. Er lebt in Cagnes-sur-Mer an der Côte d’Azur.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1900

Bauwerke:
thumbnail
Villa La Bégude in Cagnes-sur-Mer (Louis Bonnier)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1970

Ehrung:
thumbnail
Festival Internationale de la peinture Cagnes-sur-Mer (Erster Preis) (Yaacov Agam)

"Cagnes-sur-Mer" in den Nachrichten