Cambridge (Massachusetts)

Cambridge [ˈkeɪmbrɪdʒ] ist eine Stadt im US-Bundesstaat Massachusetts und ein Vorort von Boston. Sie wurde benannt zu Ehren von Cambridge, England, der Stadt, in der die Gründerväter studiert hatten (Universität Cambridge). Cambridge ist bekannt durch die Harvard University und das Massachusetts Institute of Technology. Die Einwohnerzahl betrug laut der letzten Volkszählung im Jahr 2010 105.201 (Schätzung 2016: rund 110.000).

Cambridge befindet sich in Middlesex County, Massachusetts. Der Landkreis wurde 1997 abgeschafft und existiert heute lediglich als geographische Beschreibung. Cambridge und Lowell waren die Kreisstädte von Middlesex County.

mehr zu "Cambridge (Massachusetts)" in der Wikipedia: Cambridge (Massachusetts)

Auszeichnungen, Orden und Ehrenzeichen

1861

thumbnail
– akademischer Ehrentitel eines „Doctor of Laws“ (Legum Doctor, LL.D.) des Harvard College in Cambridge (Massachusetts) (Winfield Scott)

Ehrung

2009

thumbnail
Ida & Ely Rubin Residency des Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge (Massachusetts), USA (Zanele Muholi)

2008

thumbnail
Gardner Photography Fellow des Peabody Museum of Archaeology and Ethnology, Harvard University, Cambridge (Massachusetts), USA. (Dayanita Singh)

1972

thumbnail
auswärtiges Mitglied der American Academy of Arts and SciencesCambridge (Massachusetts) (Werner Reichardt)

1954

thumbnail
hielt er einen Plenarvortrag auf dem Internationalen Mathematikerkongress in Amsterdam (On unsolved problems in mathematics) und ebenso 1950 in Cambridge (Massachusetts) (Shock interaction and its mathematical aspects). (John von Neumann)

1950

thumbnail
war er Invited Speaker auf dem Internationalen Mathematikerkongress (ICM) in Cambridge (Massachusetts) (Farey sections in the fields of Gauss and Eisenstein). (Kurt Mahler)

"Cambridge (Massachusetts)" in den Nachrichten