Carillon

Ein Carillon (/kaʁi'jɔ̃/) ist ein spielbares, großes Glockenspiel, das sich typischerweise in einem Turm oder einem eigens errichteten Bauwerk befindet. Es besteht aus chromatisch oder diatonisch gestimmten Kirchenglocken, die mittels einer Klaviatur durch einen Spieler (Carilloneur, früher auch Glockenist) oder mechanisch (etwa mittels einer Walze oder durch elektronische Steuerung) gespielt werden können. Die konzertante Spielbarkeit unterscheidet es von der Spieluhr-Form des Glockenspiels, seine Größe und die Art der Glocken vom Orchesterröhrenglockenspiel.

In den Niederlanden gibt es den größten Bestand an Glockenspielen weltweit: insgesamt 806 Glockenspiele (davon 158 Carillons nach WCF-Standard). In Deutschland sind es 43 Carillons.



Geschichte




Carillon ist die französische Bezeichnung für ein „Turmglockenspiel“. Der Ausdruck bezeichnet auch das in Kapellen und Orchestern gespielte Metallstabglockenspiel und Musikstücke, die für das Glockenspiel bestimmt sind. Der Name ist von „quatrillionem“ abgeleitet, dem rhythmischen Anschlag von vier Glocken, wie er bereits im 14. Jahrhundert vom Turmwächter angewandt wurde.Seinen Ursprung hat das Carillon in Belgien, den Niederlanden und Nordfrankreich. Das erste gestimmte Carillon wurde 1652 von Pieter und Francois Hemony gegossen und in Zutphen aufgebaut. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts geriet diese Kunst in Vergessenheit. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts kam das Carillon, besonders durch den Carillonneur Jef Denyn aus Mechelen in Belgien wieder in Mode.

mehr zu "Carillon" in der Wikipedia: Carillon

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Cornelis J. Bute stirbt in Den Haag. Cornelis Johan Bute war ein niederländischer Organist, Carilloneur und Komponist.
thumbnail
Gestorben: Staf Nees stirbt in Mechelen. Gustaaf Frans Nees (kurz Staf Nees) war ein belgischer Komponist und Glockenspieler (Carillonspieler). Er ist der Vater des Komponisten Vic Nees.

1945

thumbnail
Geboren: Hans Uwe Hielscher wird geboren. Hans Uwe Hielscher ist ein deutscher Organist, Carillonneur und Komponist.
thumbnail
Geboren: Giedrius Kuprevičius wird in Kaunas, Litauen geboren. Giedrius Antanas Kuprevičius ist ein litauischer Komponist und Musiker, Carilloneur sowie ehemaliger Politiker.
thumbnail
Geboren: Margarete Schilling wird in Jena geboren. Margarete Schilling, geborene Margarete Fischer , ist eine deutsche Autorin und Expertin für Glocken und Carillons; sie war viele Jahre freiberufliche Lektorin und Korrektorin.

Ausgewählte Carillons > Österreich

1982

thumbnail
Carillon im Zisterzienser-Stift Heiligenkreuz (Niederösterreich), 43 Glocken

Städte und Gemeinden

533 n. Chr.

thumbnail
Gamlen (Landkreis Cochem-Zell)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1973

Ehrung:
thumbnail
Die Goldene Europa der Europawelle Saar bzw. heute SR 1 Europawelle (Saarländischer Rundfunk, Saarbrücken) (ZDF-Hitparade)

1951

Ehrung:
thumbnail
Preis der Stadt Mechelen Belgien für Turmglockenspiel Carillon (Henk Badings)

Europa

1990

Ausgewählte Carillons > Übriges Europa:
thumbnail
Glockenspiel in der Festung ?? pilberk in Brünn, 15 Glocken

1973

Ausgewählte Carillons > Übriges Europa:
thumbnail
Glockenspiel im frei stehenden Turm in Løgumkloster (Nordschleswig), 49 Glocken

1923

Ausgewählte Carillons > Übriges Europa:
thumbnail
Carillon in Loughborough (England), 47 Glocken

1916

Ausgewählte Carillons > Übriges Europa:
thumbnail
Glockenspiel der Kathedrale von Cobh in Cobh (Irland), 49 Glocken

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1995

Werk:
thumbnail
Des Körpers neue Kleider, Frankfurt (Main) (Ebba D. Drolshagen)

Kunst & Kultur

1997

Ausstellung > Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
StadtART, Kultursekreteriat Gütersloh, Ahlen (Katharina Mayer)

Ausgewählte Carillons

2001

thumbnail
Daejeon, Südkorea, Hyechon College, College Tower: 77 Glocken (ca. 11.000 kg), Petit & Fritsen

1960

thumbnail
Bloomfield Township, USA, Apostles' Tower bei Kirk in the Hills: 77 Glocken, Petit & Fritsen

1936

thumbnail
Ann Arbor, USA, Burton Tower: 55 Glocken (43.000 kg), dabei ein Bass-Bourdon von 12.000 kg, John Taylor

Ausgewählte Carillons > Schweiz

2004

thumbnail
Carillon der Abtei Saint-Maurice, 49 Glocken, Gewicht insgesamt 14 Tonnen, größtes Instrument der Schweiz, Einweihung: 24. September

1985

thumbnail
Carillon in Zofingen in der Turmstube des Stiftsturmes, 25 Glocken, seit

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

Film:
thumbnail
Cool Wheels (Kurzvideo) (Kimberly Matula)

2005

2000

Synchronrolle:
thumbnail
Coyote Ugly (Hartmut Neugebauer)

1958

Film:
thumbnail
Rendezvous in Wien - Regie (Helmut Weiss (Schauspieler))

Ausgewählte Carillons > Deutschland > Mobile Carillons in Deutschland

2012

thumbnail
Mobiles Carillon der Glockengießerei Perner, Passau, 49 Glocken

2004

thumbnail
Mobiles Carillon von Olaf Sandkuhl in Rostock, 37 Glocken

Ausgewählte Carillons > Deutschland

2012

thumbnail
Carillon der Mariahilfkirche (München) in München-Au, 65 Glocken (22.000 kg)

2009

thumbnail
Carillon im Turm der Protestantischen Stiftskirche (Kaiserslautern), 47 Glocken (10.000 kg)

2006

thumbnail
Carillon im Turm der St.-Martins-Kirche in Illertissen, 49 Glocken (1.500 kg)

2006

thumbnail
Carillon am alten Schulhaus des Marktes Weilbach, 37 Glocken

2005

thumbnail
Carillon der Neubaukirche (Würzburg), 51 Glocken (3.600 kg)

B > Belgien

2014

thumbnail
Erhaltung und Weitergabe der Carillon-Kultur (Register guter Praxisbeispiele)

"Carillon" in den Nachrichten