Carl Troll

Carl Theodor Troll (* 24. Dezember 1899 in Gabersee, heute ein Stadtteil von Wasserburg am Inn; † 21. Juli 1975 in Bonn) war ein deutscher Geograph und Rektor der Universität Bonn. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „C.Troll“. Der Botaniker Wilhelm Troll war sein Bruder.

mehr zu "Carl Troll" in der Wikipedia: Carl Troll

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1942

Veröffentlichungen:
thumbnail
? Koloniale Raumplanung in Afrika. In: Schulungs- und Rednermaterial der Bundesführung des Reichskolonialbundes. Berlin

1941

Veröffentlichungen:
thumbnail
? Studien zur vergleichenden Geographie der Hochgebirge der Erde. In: Bonner Mitteilungen 21. Bonn

1937

Veröffentlichungen:
thumbnail
? Das deutsche Kolonialproblem auf Grund einer ostafrikanischen Forschungsreise 1933/34. Berlin

1937

Veröffentlichungen:
thumbnail
? Kolonialgeographische Forschung und das deutsche Kolonialproblem. Breslau

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Carl Troll stirbt in Bonn. Carl Theodor Troll war ein deutscher Geograph und Rektor der Universität Bonn. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „C.Troll“. Der Botaniker Wilhelm Troll war sein Bruder.
Geboren:
thumbnail
Carl Troll wird in Gabersee, heute ein Stadtteil von Wasserburg am Inn geboren. Carl Theodor Troll war ein deutscher Geograph und Rektor der Universität Bonn. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „C.Troll“. Der Botaniker Wilhelm Troll war sein Bruder.

thumbnail
Carl Troll starb im Alter von 75 Jahren. Carl Troll wäre heute 118 Jahre alt. Carl Troll war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Carl Troll" in den Nachrichten