Carl Weyprecht

Carl (Karl) Georg Ludwig Wilhelm Weyprecht (* 8. September 1838 in Darmstadt; † 29. März 1881 in Michelstadt) war Marineoffizier, Polarforscher und Geophysiker in österreichisch-ungarischen Diensten. Sein bevorzugter Wohnort war Triest.

Mit dem Kartografen Julius Payer leitete er von 1872 bis 1874 die Österreichisch-Ungarische Nordpolexpedition, bei der u. a. die arktische Inselgruppe Franz-Josef-Land entdeckt wurde. Weyprecht forderte 1875, statt zeitweiliger Polarexpeditionen dort auch längere Messreihen zu beginnen. Folgerichtig gründete er 1879 mit Georg von Neumayer die Internationale Polarkommission, deren Forschungsprojekte 1882–1883 zum ersten Internationalen Polarjahr führten.

mehr zu "Carl Weyprecht" in der Wikipedia: Carl Weyprecht

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Carl Weyprecht wird in Darmstadt geboren. Carl (Karl) Georg Ludwig Wilhelm Weyprecht war Marineoffizier, Polarforscher und Geophysiker in österreichisch-ungarischen Diensten. Sein bevorzugter Wohnort war Triest.

thumbnail
Carl Weyprecht war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Österreicher Julius von Payer und Carl Weyprecht entdecken die damals norwegische Inselgruppe Rönnebeck-Land im Nordpolarmeer erneut und benennen sie in Franz-Josef-Land um.

1872

thumbnail
Juli: Die Österreich-Ungarische Nordpolexpedition unter der Leitung von Carl Weyprecht und Julius Payer auf dem Segelschiff S/X Admiral Tegetthoff beginnt.

"Carl Weyprecht" in den Nachrichten