Carlo Goldoni

mehr zu "Carlo Goldoni" in der Wikipedia: Carlo Goldoni

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Das Theaterstück Viel Lärm in Chiozza von Carlo Goldoni wird in Venetischem Dialekt im Teatro San Luca in Venedig uraufgeführt.

1761

Ausgewählte Werkliste > Komödien:
thumbnail
Le baruffe chiozzotte (Viel Lärm in Chiozza)

1761

Ausgewählte Werkliste > Komödien:
thumbnail
Trilogia della villeggiatura (Die Trilogie der Sommerfrische; in modernerer Übersetzung: Trilogie der schönen Ferienzeit)

1760

Ausgewählte Werkliste > Komödien:
thumbnail
Der Impresario von Smyrna , bearbeitet 1928 von Paul Kornfeld für das Hessische Landestheater Darmstadt

1756

Ausgewählte Werkliste > Komödien:
thumbnail
Il campiello

Ausgewählte Werkliste > Libretti

1768

thumbnail
Lo Speziale, 1755, vertont von Joseph Haydn im Jahre

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Carlo Goldoni stirbt in Paris. Carlo Goldoni war ein italienischer Komödiendichter und Librettist.
Geboren:
thumbnail
Carlo Goldoni wird in Venedig geboren. Carlo Goldoni war ein italienischer Komödiendichter und Librettist.

thumbnail
Carlo Goldoni starb im Alter von 86 Jahren. Carlo Goldoni war im Sternzeichen Fische geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1753

thumbnail
Literatur: Carlo Goldoni -Arlecchino servitore di due padroni La Locandiera

1750

thumbnail
Literatur: Mai: Carlo Goldoni sagt in einer „Tour de force“ in der Spielzeit 1750/51 seinem Impresario Medebach vertraglich die Inszenierung von 16 neuen Stücken am Teatro Sant' Angelo zu -darunter einige seiner besten Werke, neben dem besagten La bottega del caffè, Das Kaffeehaus, auch Il bugiardo (Der Lügner). Goldoni selbst war von dem Erfolg seines am 2. Mai 1750 in Mantua uraufgeführten Stücks angetan: „Dieses Lustspiel erhielt einen glänzenden Beyfall: die Vereinigung und der Contrast der Charaktere konnten ihre Wirkung nicht verfehlen. Der Charakter des Verläumders wurde auf mehrere bekannte Personen ausgedeutet.“ Eine dieser Personen hätte sich besonders ihm gegenüber entrüstet und ihm gar mit einem Duell gedroht. Da man allerdings eher neugierig auf die von Goldoni versprochenen 16 Stücke in einem Jahr war, schenkte der vermeintlich Beleidigte ihm „großmütig“ das Leben.

1749

thumbnail
Literatur: Carlo Goldoni -La vedova scaltra; La putta onorata

1734

thumbnail
Literatur: Carlo Goldoni -Belisario

"Carlo Goldoni" in den Nachrichten