Carlsberg (Brauerei)

Die Carlsberg A/S mit Sitz in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist der drittgrößte Brauereikonzern der Welt hinter Anheuser-Busch InBev und Heineken. Im deutschsprachigen Raum ist sie unter anderem durch die Marken Holsten, Astra, Duckstein, Lübzer und Hannen Alt vertreten.

Carlsberg ist nicht zu verwechseln mit der deutschen Karlsberg Brauerei aus Homburg.



Geschichte




Die Geschichte der Brauereigruppe geht auf das Jahr 1847 zurück, als Firmengründer Jacob Christian Jacobsen die Carlsberg-Bryggerier Kjøbenhavn im Stadtteil Vesterbro eröffnete. Das Firmengelände jener Tage ist heute unter dem Namen Gamle Carlsberg ein beliebtes touristisches Ziel der Hauptstadt, mit Führungen, Bierverkostungen und kulturellen Veranstaltungen.Schon früh begann Carlsberg, sein Bier auch im Ausland abzusetzen: 1868 verkaufte Carlsberg erstmals Bier in Edinburgh. 1939 machte Carlsberg alleine 55 Prozent des gesamten britischen Bierimports aus.Im Jahr 1882 folgte Jacobsens Sohn Carl dem Vorbild seines Vaters und eröffnete seine eigene Brauerei, Ny Carlsberg. Nach dem Tod des Vaters führte Carl die Unternehmen Gamle und Ny (Alt und Neu) zur gemeinsamen Firma Carlsberg Breweries zusammen. Den durch einen industriellen Produktionsprozess entstandenen Wettbewerbsvorteil nutzte Carlsberg, um sein Geschäft auszuweiten. Ein weiteres Ergebnis dieses Bestrebens ist der untergärige HefepilzSaccharomyces carlsbergensis, der 1883 in den Forschungslabors von Carlsberg gezüchtet und 1908 von Emil Christian Hansen nach der Brauerei benannt wurde.Die erste Brauerei, die der Konzern im Ausland eröffnete, entstand 1968 in Malawi. In Europa hingegen ging man mehrmals Fusionen und Joint Ventures ein, an denen man kurze Zeit später die absolute Mehrheit selbst erwarb. Auf diese Weise verleibte sich der Konzern nacheinander den inländischen Hauptkonkurrenten Tuborg (1970), die britische Tetley-Brauerei (1992–1997) und die Orkla-Gruppe (2001–2004) ein. Besonders durch die Tuborg-Übernahme eröffnete sich dem Konzern ein lukratives zweites Standbein: Die Areale des Konkurrenten wurden nach und nach zu teuren Wohn- und Geschäftszentren umgebaut und sichern seither weitere Einnahmen.Auch auf dem deutschen Markt expandierte Carlsberg: Seit der Übernahme der Holsten-Brauerei im Frühling 2004 ist Carlsberg auch in Norddeutschland Marktführer. In der Schweiz verfügt Carlsberg seit 1999 mit Feldschlösschen Getränke ebenfalls über ein Tochterunternehmen. Die bislang letzte Übernahme führte Carlsberg im April 2005 durch, als es die Mehrheit der malayischenMalaysia Berhad Brewery übernahmen....

mehr zu "Carlsberg (Brauerei)" in der Wikipedia: Carlsberg (Brauerei)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jacob Christian Jacobsen stirbt in Rom. Jacob Christian Jacobsen, oft auch abgekürzt J. C. Jacobsen genannt, war ein dänischer Industrieller, der sich als Philanthrop im Bereich der Förderung der Naturwissenschaften und als Kunstmäzen betätigte. Er begründete mit der Carlsberg-Brauerei einen der gegenwärtig größten Bierhersteller weltweit und mit dem Carlsberg-Laboratorium, der Carlsberg-Stiftung sowie dem aus seiner privaten Kunstsammlung entstandenen Museum Ny Carlsberg Glyptotek verschiedene Einrichtungen, die das wissenschaftliche und kulturelle Leben in Dänemark bis in die Gegenwart prägen.
thumbnail
Geboren: Jacob Christian Jacobsen wird in Kopenhagen geboren. Jacob Christian Jacobsen, oft auch abgekürzt J. C. Jacobsen genannt, war ein dänischer Industrieller, der sich als Philanthrop im Bereich der Förderung der Naturwissenschaften und als Kunstmäzen betätigte. Er begründete mit der Carlsberg-Brauerei einen der gegenwärtig größten Bierhersteller weltweit und mit dem Carlsberg-Laboratorium, der Carlsberg-Stiftung sowie dem aus seiner privaten Kunstsammlung entstandenen Museum Ny Carlsberg Glyptotek verschiedene Einrichtungen, die das wissenschaftliche und kulturelle Leben in Dänemark bis in die Gegenwart prägen.

Einzelne Ausgaben der Regatta

1988

thumbnail
Carlsberg Single-handed Transatlantic Race (CSTAR oder C-STAR); Plymouth - Newport, 95 Boote (Single-Handed Transatlantic Race)

Sonstiges

1998

thumbnail
1998 verwendete Guy Ritchie Springfields Lied Spooky in seinem Film Bube, Dame, König, grAS. Im Jahr 2007 unterlegte die dänische Biermarke Carlsberg einen Werbespot mit demselben Stück. (Dusty Springfield)

Europa

2005

Die Marken > Marken im restlichen Europa:
thumbnail
Baltika, fast 1 Milliarde Euro Umsatz machte die Carlsberg-Gruppe in Sankt Petersburg, die gemeinsam mit einer schottischen Brauerei die Baltika-Brauerei übernahm. Baltika ist inzwischen Marktführer in Russland und Osteuropa und nach Heineken die zweitgrößte in Europa. Das Joint-Venture wurde 1990 in Sankt Petersburg gegründet.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1996

thumbnail
Gründung: DoubleClick ist einer der größten Anbieter für Online-Marketing-Lösungen mit Firmensitz in New York City. Mit einem Jahresumsatz von 301,6 Millionen US-Dollar (2004) und einem Gewinn von 37,5 Millionen US-Dollar (2004) verdient das Unternehmen sein Geld durch Banner-, Rich-Media- und durch Suchmaschinen-Werbung. Zu seinen Kunden gehören Agenturen, Händler wie Universal McCann Interactive oder AKQA und Dienstleister für Kunden wie Microsoft, General Motors, Coca-Cola, Motorola, L'Oreal, HP Palm, Visa, Nike, Carlsberg.

1977

thumbnail
Gründung: Unicer ist ein Getränkehersteller und der größte Bierproduzent Portugals. Er ist Eigentümer der Biermarken Super Bock, Cristal, Cheers, Cool Beer und Clok und offizieller Vertriebspartner der Marken Carlsberg, Tuborg, Guinness, Tetley's und Kilkenny in Portugal. Neben Bier stellt er auch Mineralwasser, Weine, Fruchtsäfte, Softdrinks, Apfelmost und Kaffee her.

1927

thumbnail
Gründung: Super Bock ist eine portugiesische Bierbrauerei und wird von Unicer vertrieben. Sie wurde 1927 gegründet und gehört heute zu Carlsberg A/S. Zusammen mit der Biermarke Sagres haben sie einen Marktanteil von 89,5? % in Portugal. Ihre Produkte werden in 21 weiteren Ländern vertrieben, unter anderem in Angola, Bermuda, Kanada, Luxemburg, Mosambik, Spanien, Vereinigtes Königreich und in den USA.

1877

thumbnail
Gründung: Die Mecklenburgische Brauerei Lübz GmbH in der mecklenburgischen Stadt Lübz ist eine der größten regionalen Brauereien Norddeutschlands. Heute gehört sie mehrheitlich zur Holsten-Brauerei AG, die ihrerseits zur Carlsberg A/S gehört. Sie ist mit 115 Arbeitsplätzen der größte Arbeitgeber der Stadt und Marktführer in Mecklenburg-Vorpommern sowie in angrenzenden Bundesländern vertreten.

1876

thumbnail
Gründung: Die Feldschlösschen Getränke AG ist die führende Bierbrauerei und der grösste Getränkehändler der Schweiz mit Hauptsitz in Rheinfelden im Kanton Aargau. Die Brauerei Feldschlösschen produziert die gleichnamige traditionsreiche Schweizer Biermarke. Feldschlösschen ist seit dem Jahr 2000 eine Tochtergesellschaft der dänischen Carlsberg-Brauereigruppe.

"Carlsberg (Brauerei)" in den Nachrichten