Cartagena (Kolumbien)

Cartagena de Indias ist eine Stadt an der Karibikküste Kolumbiens und mit ihren 1.001.755 Einwohnern (Stand 2015) Hauptstadt des Departamentos Bolívar. Der Name der Stadt stammt von der spanischen Stadt Cartagena, zur Unterscheidung dient der Zusatz de Indias in Bezug auf Westindien.



Geschichte




Die Stadt wurde im Zuge der Kolonialisierung Südamerikas am 1. Juni 1533 von Pedro de Heredia gegründet. Bei der Eroberung und Stadtgründung erhielt der spanische Konquistador Unterstützung von der India Catalina. Cartagena gilt in der Geschichte als eine der ersten spanischen Stadtgründungen im Norden Südamerikas und erlebte ein schnelles Wachstum als wichtiger Hafen für die Schifffahrt des Kontinents. Die spanische Flotte kam zweimal jährlich von Sevilla oder Cádiz nach Cartagena, um hier spanische Waren wie Waffen, Rüstungen, Werkzeug, Textilien und Pferde zu vermarkten und Gold, Silber, Perlen und Edelsteine zu laden, bevor sie nach Puerto Bello und Santo Domingo weitersegelte.Auch die niederländischen und englischen Sklavenschiffe, soweit sie überhaupt in spanische Häfen in Amerika einlaufen durften, mussten nach Cartagena. Aus diesem Grund wurde Cartagena häufig von Piraten attackiert und geplündert, beispielsweise 1585 durch Sir Francis Drake, 1697 von den Franzosen unter Jean-Bernard Louis de Saint-Jean, Baron de Pointis, genannt Bernard Desjean, und Jean Baptiste du Casse. Nach dem Einfall Drakes befestigten die Bewohner die Stadt durch einen elf Kilometer langen Schutzwall und die riesige WehranlageSan Felipe. Die Einfahrt in die Bucht säumten fortan zwei Forts, San José und San Fernando, die nur schwer zu überwinden waren....

mehr zu "Cartagena (Kolumbien)" in der Wikipedia: Cartagena (Kolumbien)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Maria Herlinde Moises stirbt in Cartagena, Kolumbien. Sr. Maria Herlinde Moises war eine österreichische Missionarin.
thumbnail
Gestorben: Elson Becerra stirbt in Cartagena. Elson Evelio Becerra Vaca war ein kolumbianischer Fußballspieler.
thumbnail
Gestorben: Alejandro Obregón stirbt in Cartagena de Indias. Alejandro Obregón, war ein kolumbianisch-spanischer Maler.
thumbnail
Geboren: Alia Atkinson wird geboren. Alia Shanee Atkinson ist eine jamaikanische Schwimmerin und Olympiateilnehmerin. Ihr erfolgreichstes Jahr war bislang 2006, als sie sich bei den Central American and Caribbean Games im kolumbianischenCartagena vier Gold- und eine Silbermedaille sicherte. Sie stand bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen und 2008 in Peking im Aufgebot Jamaikas, konnte dort aber keine vorderen Platzierungen erreichen.

Amerika

1741

thumbnail
9. März: Im War of Jenkins' Ear belagern die Briten den Hafen Cartagena in der spanischen Kolonie Neu-Granada.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1993

Werke > Originalwerke:
thumbnail
„En helt anden historie“ (Kim Fupz Aakeson)

K > Kolumbien?Kolumbien

2005

thumbnail
– Archive Negros y Esclavos über den Sklavenhandel, Cartagena (Weltdokumentenerbe)

Politik & Weltgeschehen

Weltpolitik:
thumbnail
15. April: Sechster Amerika-Gipfel in Cartagena, Kolumbien
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Im War of Jenkins’ Ear belagern die Briten den Hafen Cartagena in der spanischen Kolonie Neu-Granada. Die Belagerung wird nach genau zwei Monaten erfolglos abgebrochen werden. (9. März)

Ehrenbürger der Stadt

2013

thumbnail
Maria Bernarda Bütler, Missionsschwester

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

Ehrung:
thumbnail
Spezialpreis der Jury beim Internationalen Filmfestival von Cartagena in Cartagena (Kolumbien):. (Pablo Berger)

2001

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürgerin von Cartagena (Elfride Jagersberger)

"Cartagena (Kolumbien)" in den Nachrichten