Celebrity Deathmatch

Celebrity Deathmatch ist eine satirische Fernsehsendung, die unter Verwendung der sogenannten Claymation-Technik das Wrestling parodierte, indem Prominente gegeneinander in den Ring geschickt wurden, wobei der Kampf meistens mit dem Tod des Verlierers oder dem Tod beider endet. Erschaffen wurde die Serie von Eric Fogel. Sie wurde von MTV ausgestrahlt, vom 14. Mai 1998 bis zum 20. Oktober 2002, und umfasste 75 Episoden. Dabei gab es eine Sondersendung, die nicht zu den übrigen Episoden gezählt wird, mit dem Namen „Celebrity Deathmatch Hits Germany“, welche am 21. Juni 2001 ausgestrahlt wurde.

Der professionelle Wrestler Stone Cold Steve Austin lieh seine Stimme seinem animierten Alter Ego als Gastkommentator. Anfang 2003 wurde von MTV angegeben, es befinde sich ein Film zur Serie in Bearbeitung, aber das Projekt wurde noch im selben Jahr aufgegeben. 2005 gab MTV2 bekannt, dass die Serie im November wieder aufgenommen werden solle. In Deutschland wurden die Episoden von MTV mit Untertiteln ausgestrahlt, gewöhnlich zu später Nachtzeit. Durch das 25-jährige Jubiläum von MTV lief die Serie seit dem 2. August 2006 auch wieder mit neuen Folgen im deutschen Fernsehen und das auch mit deutschsprachiger Synchronisation. Die deutschen Texte werden unter anderen von Oliver Kalkofe übersetzt.

mehr zu "Celebrity Deathmatch" in der Wikipedia: Celebrity Deathmatch

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Mills Lane wird in Combalee, South Carolina geboren. Mills Lane ist ein US-amerikanischer Jurist, Ringrichter und „Celebrity Deathmatch“-Figur.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film > Als Synchronsprecher: Celebrity Deathmatch (TV) (Oliver Kalkofe)

2003

thumbnail
Film: Celebrity Deathmatch (Dwayne Adway)

2000

thumbnail
Film > Gastauftritt: Celebrity Deathmatch (MTV's Celebrity Deathmatch) als Stimme von A.J. McLean, Folge 3.1 (Evan Farmer)
thumbnail
Serienstart: Celebrity Deathmatch ist eine satirische Fernsehsendung, die unter Verwendung der sogenannten Claymation-Technik das Wrestling parodierte, indem Prominente gegeneinander in den Ring geschickt wurden, wobei der Kampf meistens mit dem Tod des Verlierers oder dem Tod beider endet. Erschaffen wurde die Serie von Eric Fogel. Sie wurde von MTV ausgestrahlt, vom 14. Mai 1998 bis zum 20. Oktober 2002, und umfasste 75 Episoden. Dabei gab es eine Sondersendung, die nicht zu den übrigen Episoden gezählt wird, mit dem Namen „Celebrity Deathmatch Hits Germany“, welche am 21. Juni 2001 ausgestrahlt wurde.

Genre: Comedy, Wrestling
Idee: Eric Fogel

1998

thumbnail
Film: Celebrity Deathmatch (Fernsehserie, 2 Folgen, Sprechrolle) (Dean Edwards (Schauspieler))

"Celebrity Deathmatch" in den Nachrichten