Cenad

Lage von Cenad im Kreis Timiș
Bild: Consiliul Județean Timiș.
Lizenz: PD-RO-exempt (coats of arms)

Cenad auf der Josephinischen Landaufnahme (1769–1772)
Bild: Consiliul Județean Timiș.
Lizenz: PD-RO-exempt (coats of arms)

Tschanader Komitat auf der Josephinischen Landaufnahme 1782–1785
Bild: Consiliul Județean Timiș.
Lizenz: PD-RO-exempt (coats of arms)

Bahnhof Cenad
Bild: Consiliul Județean Timiș.
Lizenz: PD-RO-exempt (coats of arms)

Wappen des Kreises TimiÈ™

Cenad [ˈtʃenad] (deutsch Tschanad, ungarischCsanád, serbisch-kyrillisch Čanad/Ченад, lateinischUrbs Morisena [wörtlich Maroschburg]) ist eine Gemeinde im Kreis Timiș, in der Region Banat, im Südwesten Rumäniens.

mehr zu "Cenad" in der Wikipedia: Cenad

Geschichte > Schriftlich dokumentiert

1858

thumbnail
die beiden Orte, das serbische ?anad und Deutsch–Tschanad, wurden zu Groß–Tschand zusammengelegt

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Elisabeth Schüssler Fiorenza wird in Cenad, Königreich Rumänien geboren. Elisabeth Schüssler Fiorenza ist eine römisch-katholische feministische Theologin.

Einwohner

2002

thumbnail
lebten in Cenad 4249 Einwohner, davon 2990 Rumänen, 655 Ungarn, 50 Deutsche, 554 Serben

1910

thumbnail
lebten in Cenad 7187 Einwohner, davon 2073 Rumänen, 613 Ungarn, 2750 Deutsche, 1751 Serben

"Cenad" in den Nachrichten