Chūō (Tokio)

Chūō (jap.中央区, -ku, „Zentralbezirk“/„Bezirk Mitte“) ist einer der 23 Bezirke im Osten der japanischen Präfektur Tokio und liegt im östlichen Zentrum Tokios, der Hauptstadt Japans. Der Bezirk ist neben dem Bezirk Shinjuku im Westen der Stadt eines der Hauptgeschäftszentren von Tokio. Chūō entstand am 15. März 1947 aus dem Zusammenschluss der alten Stadtbezirke Nihombashi und Kyōbashi. In dem Bezirk liegen die berühmte Prachtmeile Ginza und der Tsukiji-Fischmarkt. In Chūō leben 154.728 Einwohner, über 650.000 Pendler und Besucher zählt das Stadtviertel täglich.

mehr zu "Chūō (Tokio)" in der Wikipedia: Chūō (Tokio)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Hideki Mutō wird in Chūō, Tokio, Japan geboren. Hideki Mutō ist ein japanischer Automobilrennfahrer. Er tritt seit 2007 unter dem Namen Hideki Mutoh an. Von 2007 bis 2011 war er in der IndyCar Series aktiv. Seine beste IndyCar-Platzierung war ein zweiter Platz. In der Gesamtwertung war der zehnte Rang sein bestes Resultat.
Geboren:
thumbnail
Masami Kurumada wird in Tsukishima, Chūō, Tokio, Japan geboren. Masami Kurumada ist ein japanischer Manga-Zeichner.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1999

Werk:
thumbnail
Cartier Ginza Building, Chūō-ku, Japan; (Jean-Michel Wilmotte)

"Chūō (Tokio)" in den Nachrichten