Channel 4

Channel 4 ist ein britischer Fernsehsender, der seit 1982 besteht und sich privat, also über Werbung und sonstige kommerzielle Aktivitäten, finanziert.

Der Sender unterliegt der Kontrolle des Office of Communications und hat einen öffentlichen Programmauftrag. Das Normalprogramm wird in allen Teilen des Vereinigten Königreichs und Irland gesendet. In Wales ist Channel 4 allerdings erst seit der Umstellung auf Digitales Fernsehen im Jahre 2010 zu empfangen. Zuvor wurde dort stattdessen analog der Sender S4C ausgestrahlt, auf dem ein Mischprogramm aus Teilen des Channel-4-Programms und Sendungen in walisischer Sprache gesendet wurde. Mit der Verfügbarkeit des vollen Channel-4-Programms wurde S4C ein rein walisischsprachiges Programm.



Geschichte




Seinen Namen verdankt Channel 4 dem Umstand, dass es im Gründungsjahr 1982 im Vereinigten Königreich nur drei Sender gab, die beiden BBC-Kanäle BBC 1 und BBC 2 sowie ITV. Das Parlament beschloss die Gründung eines vierten Programms. Am 2. November 1982 ging Channel 4 auf Sendung. 1990 wurde der Sender privatisiert. Seine Zuschauerzahlen erhöhte er in den 1990er-Jahren insbesondere durch den Zukauf von Sportrechten, amerikanischen Fernsehserien wie Emergency Room – Die Notaufnahme und Friends sowie Reality-TV. Die angeschlossene Filmproduktionsfirma, die 2002 wegen massiver Verluste schließen musste, steuerte Filme wie Vier Hochzeiten und ein Todesfall und Trainspotting zum Programm bei. Seit 2002 sind auch die Sendungen um Starkoch Jamie Oliver bei Channel 4 zu sehen. Mittlerweile betreibt der Sender auch eine Reihe anderer Kanäle, namentlich „Film4“, „E4“ und „More4“, die digital seit dem 6. Mai 2008 auch frei empfangbar sind. Channel 4 selbst wurde ebenfalls auf Astra 28,2 Grad Ost unverschlüsselt aufgeschaltet. Somit werden seit dem 6. Mai 2008 alle Channel-4-Programme uncodiert mit Englandbeam gesendet, die auch im Westen Deutschlands empfangbar sind.Um Übertragungsrechten und Lizenzen nachzukommen, erfolgt die Ausstrahlung von Channel 4 seit Januar 2014 über den stark auf die britischen Inseln fokussierten UK-Spotbeam des Satelliten Astra 2E. Ein Empfang im Osten Deutschlands ist nicht mehr oder nur noch mit sehr hohem Aufwand möglich.

mehr zu "Channel 4" in der Wikipedia: Channel 4

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Nathan Stewart-Jarrett wird in Wandsworth, Greater London als Nathan Lloyd Stewart-Jarrett geboren. Nathan Stewart-Jarrett ist ein britischer Schauspieler. Bekannt wurde er durch die Rolle des Curtis Donovan in der E4-Serie Misfits.
thumbnail
Geboren: Simon Bird wird in Guildford, England geboren. Simon Antony Bird ist ein englischer Schauspieler, Drehbuchautor und Komiker. Bekannt geworden ist er durch die Rolle des Will McKenzie in E4s Comedyserie The Inbetweeners.
thumbnail
Geboren: Jade Goody wird in Bermondsey geboren. Jade Cerisa Lorraine Goody war eine britische Reality-TV-Teilnehmerin, die innerhalb des Vereinigten Königreiches 2002 durch die Sendung Big Brother des Senders Channel 4 bekannt wurde.
thumbnail
Geboren: Martha Lane Fox wird in Oxford geboren. Martha Lane Fox, Baroness Lane-Fox of Soho CBE ist eine britische Geschäftsfrau und Trustee von mehreren gemeinnützigen Vereinen, die als Vorsitzende an mehreren E-Commerce-Projekten und Untersuchungen teilgenommen hat. Sie ist Boardmitglied von Channel 4, mydeco.com und Marks & Spencer und hat lastminute.com mitgegründet. Seit 2013 ist sie Mitglied des House of Lords.
thumbnail
Geboren: Derren Brown wird in Croydon geboren. Derren Victor Brown ist ein britischer Zauberkünstler, Mentalist und Maler. Mit seiner TV-Serie Mind Control auf dem britischen Sender Channel 4 erlangte er weltweiten Ruhm.

Der Beiname

1949

thumbnail
veröffentlichte der Däne Knud Stakemann Seedorff in seiner Dissertation eine Studie über Osteogenesis imperfecta (umgangssprachlich als Glasknochenkrankheit bekannt), in der er Ivar als einzig historische Persönlichkeit mit dieser Krankheit nennt. Er weist darauf hin, dass über Ivar berichtet wird, dass seine Beine so schwach waren, dass er auf einem Schild getragen werden musste. In einer 2003 entstandenen Dokumentation von Channel 4 griff Nabil Shaban das Thema erneut auf. (Ivar Ragnarsson)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1988

Auflösung:
thumbnail
Bad News ist eine fiktive Heavy-Metal-Band aus dem Vereinigten Königreich, die aus dem Ensemble des The Comic Strip bestand. Die Serie lief in Großbritannien von 1982 bis 2005 auf dem Fernsehsender Channel 4.

1983

Gründung:
thumbnail
Bad News ist eine fiktive Heavy-Metal-Band aus dem Vereinigten Königreich, die aus dem Ensemble des The Comic Strip bestand. Die Serie lief in Großbritannien von 1982 bis 2005 auf dem Fernsehsender Channel 4.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1997

Veröffentlichungen > Film:
thumbnail
Winterreise (Channel 4, Regie: David Alden) (Ian Bostridge)

1996

Werke > Filme:
thumbnail
Break the Science Barrier, Erstausstrahlung Channel 4 (UK), 50 Minuten (Richard Dawkins)

1994

Diskografie > Eigene Veröffentlichungen und andere Projekte:
thumbnail
The Fall of a Queen or The Taste of the Fruit to come, Video, London (Musik Holger Hiller, Regie u. Text Wolfgang Müller, Kamera Akiko Hada, TV Prod. Channel 4

1994

Diskografie > Eigene Veröffentlichungen und andere Projekte:
thumbnail
The Fall of a Queen or The Taste of the Fruit to come, Video, London (Musik Holger Hiller, Regie u. Text Wolfgang Müller, Kamera Akiko Hada), TV Prod. Channel 4

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Der Pakt (dänischer Originaltitel: Pagten) ist eine 24-teilige dänische Jugend- und Märchenserie von Regisseur Jesper W. Nielsen, die als skandinavische Weihnachtsserie ab dem 1. Dezember 2009 täglich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Dänemarks gezeigt wurde. Nach dem Vorbild des britischen Senders Channel 4 wurde jede Episode von einem fortlaufend freigeschalteten browser game begleitet. Der Sender DR1 erzielte damit bereits in der ersten Sendewoche eine durchschnittliche Einschaltquote von 37 Prozent. Die vorweihnachtliche Serie wurde erstmals auch parallel in HD ausgestrahlt. Alle Episoden waren unmittelbar nach Ausstrahlung in kompletter Länge und hoher Auflösung auf den Webseiten des Senders abrufbar. In Deutschland wurde sie erstmals über arte im November 2012 ausgestrahlt.

Genre: Kinder-, Jugendserie, Märchen, Fantasyfilm
Produktion: Katrine Vogelsang
Idee: Maya Ilsøe
Musik: Aslak Hartberg

Besetzung: Benjamin Engell, Karla Løkke, Signe Egholm Olsen, Andrea Heick Gadeberg, Laus Høybye, Lars Ranthe, Julie Carlsen, Jonas Eilskov Jensen, Iben Dorner Østergaard, Mathilde Høgsted Voglhofer, Mathias Toftegaard Andersen, Filip Søskov Davidovski, Trine Appel
thumbnail
Serienstart: Derek ist eine britische Dramedy fernsehserie im Mockumentarystil von Ricky Gervais. Die Serie wird von Derek Productions Ltd. für Channel 4 produziert und der Pilotfilm wurde am 12. April 2012 ausgestrahlt..

Genre: Dramedy, Mockumentary
Titellied: Ludovico Einaudi
Produktion: Charlie Hanson, Ricky Gervais
thumbnail
Serienstart: Black Mirror ist eine sechsteilige britische Miniserie, deren erste Staffel im Dezember 2011 vom britischen Sender Channel 4 ausgestrahlt wurde. Am 27. Februar 2012 wurde die erste Staffel in Großbritannien auf DVD veröffentlicht.

Genre: Thriller, Drama, Horror, Satire
Produktion: Annabel Jones, Emma Pike, Barney Reisz
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Rette die Million! ist eine Quizsendung, die im ZDF ausgestrahlt wird. Das Schweizer Fernsehen strahlt das Quiz unter dem Namen Die Millionen-Falle aus. Beim britischen Privatsender Channel 4 heißt das Ratespiel The Million Pound Drop Live, während es beim italienischen Privatsender Canale 5 The Money Drop heißt.

Produktionsjahr(e): DE, CH
Episoden:
Genre: Quizshow

2010

thumbnail
Filmrolle: Any Human Heart als Land Fothergill (Charity Wakefield)

"Channel 4" in den Nachrichten