Charles Lindbergh

Charles Augustus Lindbergh, Jr. (* 4. Februar 1902 in Detroit, Michigan; † 26. August 1974 in Kipahulu, Maui, Hawaii) war ein US-amerikanischer Pilot und Träger der Medal of Honor. Für seine 1954 veröffentlichte Autobiographie The Spirit of St. Louis erhielt er den Pulitzer-Preis.

Ihm gelang vom 20. bis 21. Mai 1927 der Nonstopflug von New York nach Paris, für den 1919 der Orteig-Preis von Raymond Orteig gestiftet worden war und quasi nebenbei die erste Alleinüberquerung des Atlantiks, wodurch er zu einer der bekanntesten Personen der Luftfahrt wurde.

mehr zu "Charles Lindbergh" in der Wikipedia: Charles Lindbergh

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charles Lindbergh stirbt in Kipahulu, Maui, Hawaii. Charles Augustus Lindbergh, jr. war ein US-amerikanischer Pilot und Träger der Medal of Honor. Für seine 1954 veröffentlichte Autobiographie The Spirit of St. Louis erhielt er einen Pulitzer-Preis.
thumbnail
Geboren: Charles Lindbergh wird in Detroit, Michigan geboren. Charles Augustus Lindbergh, jr. war ein US-amerikanischer Pilot und Träger der Medal of Honor. Für seine 1954 veröffentlichte Autobiographie The Spirit of St. Louis erhielt er einen Pulitzer-Preis.

thumbnail
Charles Lindbergh starb im Alter von 72 Jahren. Charles Lindbergh wäre heute 115 Jahre alt. Charles Lindbergh war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1976

Ehrung:
thumbnail
wurde der Mondkrater Lindbergh nach ihm benannt.

1938

Ehrung:
thumbnail
erhielt er das von Adolf Hitler gestiftete Großkreuz des Deutschen Adlerordens.

1927

Ehrung:
thumbnail
war er Mann des Jahres des Time Magazine.

1927

Ehrung:
thumbnail
wurde Lindbergh durch Beschluss des US-Kongresses mit der Medal of Honor, der höchsten militärischen Tapferkeitsauszeichnung der USA, ausgezeichnet.

Rezeption > Hörspiel

1963

thumbnail
Mein Flug über den Ozean (6 Teile). Autor: Charles Lindbergh, Regie: Heinz Dieter Köhler. Sprecher: Hansjörg Felmy , Kurt Lieck (Vater Lindbergh), Wolfgang Wahl (Ben John), Hermann Lenschau (Bill Robertson), Heinz von Cleve (Harold Bixby), Alwin Joachim Meyer (Harry Knight). Produktion: WDR.

Hörspiel

1963

thumbnail
Mein Flug über den Ozean (6 Teile) – Autor: Charles Lindbergh; Regie: Heinz Dieter Köhler

Rundfunk, Film & Fernsehen

1957

thumbnail
Film: Lindbergh -Mein Flug über den Ozean (Originaltitel: The Spirit of St. Louis) ist ein US-amerikanischer Film von Billy Wilder aus dem Jahr 1957. Der Film basiert auf dem gleichnamigen autobiographischen Buch von Charles A. Lindbergh.

Stab:
Regie: Billy Wilder
Drehbuch: Charles Lederer, Wendell Mayes,
Billy Wilder
Produktion: Leland Hayward /Warner Bros.
Musik: Franz Waxman
Kamera: Robert Burks, J. Peverell Marley
Schnitt: Arthur P. Schmidt

Besetzung: James Stewart, Murray Hamilton, Patricia Smith, Barlett Robinson, Marc Connelly, Arthur Space

1932

thumbnail
Rundfunk: 1. März -NBC und CBS berichten live aus Hopewell, New Jersey von der Entführung des Sohnes von Charles Lindbergh.

1927

thumbnail
Rundfunk: 20./21. Mai -Dem US-Amerikaner Charles Lindbergh gelingt die erste Alleinüberquerung des Atlantik ohne Zwischenlandung. Bertolt Brecht widmet dem aufsehenerregenden Ereignis zwei Jahre später seine Radiooper Der Ozeanflug.

"Charles Lindbergh" in den Nachrichten